IceWars *wink* Community
28.05.2018 07:19:03 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News:
 
 
   Übersicht   Hilfe Suche Profil Kalender Login Registrieren  
Seiten: 1 [2] 3 4 5   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Staatsform????  (Gelesen 27073 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Thufir Hawat

Offline Offline

Beiträge: 1.419


H.G.Blob


« am: 16.04.2006 15:29:20 »

warum sollten kommunisten jetzt schon auf Staatsform forschen?

im mom hast das nur nachteile für die zukünftigen kommies.
1. im mom hat es keine vorteile für sie zu bieten (die kommen ja erst wenn sie schiffe bauen können)
2. im mom ist die forschung noch teuer, wenn sie noch warten haben 2000 leute die staatsform erforscht und es kost einen großteil weniger, sie kömen viel schneller an die staatsform ran und würde sich am anfang einen kleinen vorsprung for dem rest holen.

für demos, diktatoren und monarchen ist das natürlich nicht der fall, da sie sofort vorteile aus der AStaatsform ziehen können.

- und im übrigen Stimme ich dafür, das IceWars auf Platz 1 der Galaxy-News Charts kommen muss -
Näheres siehe Signatur
Gespeichert

ich bin entrüstet, sprach der Ritter und stand nackt im Wald.

Das Problem mit absolut idiotensicheren System ist, dass alle nicht mit dem Einfallsreichtum eines absoluten Idioten rechnen
- Douglas Adams -

Hollunder

Offline Offline

Beiträge: 1.211



« am: 16.04.2006 17:07:12 »

imo macht'S nur für diktatoren und demokraten sinn schnell zu den Staatsformen zu kommen, obwohl, ob sich die 10 bzw. 5% anfangs schon rentieren...
Bei Monarchen is es unsinnig, bei dem bisschen bevölkerung das jetzt da is is sowieso kaum kohle zu machen
Gespeichert
Reisemarschall Fratz

Offline Offline

Beiträge: 502


Ze_Professor


« am: 16.04.2006 18:51:06 »

japp...
wobei man die forschungen immer mal als pausenfüller nutzen kann...
die 6000 sind ja auhc nicht so viel...
Gespeichert


Die moralische Instanz
Damocles

Offline Offline

Beiträge: 595


« am: 16.04.2006 18:58:22 »

Hmm, Monarchen lohnt sich wirklich kaum, das rentiert sich erst, wenn man auch den Kommerztempel bauen kann. Bei diktatoren lohnt sich das Erforschen der Staatsform schon, wobei vielleicht wichtiger ist, erst Robotik zu bekommen =). Demokraten lohnen sich mMn aber am meisten, so früh wie möglich Staatsform zu bekommen. Die Bauzeitverkürzung und Ressersparnis am Anfang sind extrem viel Wert.
Gespeichert
Thufir Hawat

Offline Offline

Beiträge: 1.419


H.G.Blob


« am: 16.04.2006 18:59:15 »

japp...
wobei man die forschungen immer mal als pausenfüller nutzen kann...
die 6000 sind ja auhc nicht so viel...

wenn du nur 300 pro stunde machts, sind das jede menge

- und im übrigen Stimme ich dafür, das IceWars auf Platz 1 der Galaxy-News Charts kommen muss -
Näheres siehe Signatur

Gespeichert

ich bin entrüstet, sprach der Ritter und stand nackt im Wald.

Das Problem mit absolut idiotensicheren System ist, dass alle nicht mit dem Einfallsreichtum eines absoluten Idioten rechnen
- Douglas Adams -

Desi

Offline Offline

Beiträge: 530

Alfred Graf von Schlieffen


« am: 16.04.2006 20:23:10 »

naja, die top fleeter können jetzt zwar schon schiffe bauen, aber der kleine bonus is auch net soviel wert wie bei diktatoren Wink
Gespeichert
Reisemarschall Fratz

Offline Offline

Beiträge: 502


Ze_Professor


« am: 16.04.2006 21:17:23 »

stimmt.
ob man es erforscht oder nicht muss man halt eher nach den zeitplanungen abschätzen, und danach, ob es einem das wert ist in der nacht aufzustehen...
Gespeichert


Die moralische Instanz
Dr. Evil

Offline Offline

Beiträge: 530



« am: 17.04.2006 17:59:26 »

gleiche Diskussion wie jede Runde...  Very Happy

große Allys, wie Clans oder Kilrathy können sich durchaus einen Demokraten leisten, der dann quasi die Hightech liefert und den Kommunisten so nen Zeug wie Robominer und kleinere Transen zu erforschen erspart! Die Kommus sind auf Masse ausgelegt, kurz die lifern dann etwas später die neuen Schiffe in Massen, während der Demokrat schon fast beim nächsten Schiff ist  Very Happy
später, am Ende des Techtrees können die Demokraten dann Transenfleeter sein und in der Massenproduktion helfen...setzt aber voraus, dass die Diktatoren und Monarchen genügend Ress prodden, was aber am Ende auch kein Proble mehr ist, wie man letzte Runde gesehen hat!  Very Happy

bei kleineren Allys lohnt so ein Demokrat nicht....das liegt da meistens an der Ressproduktion..dort muss ein Kommunist bzw. die Kommus abwechselnd die Ally mit unwichtigen Schiffen wie Terraformer, KIS; INS, etc. versorgen..mit der richtigen Strategie hängt eine kleinere Ally den Topallys gar nicht so weit hinterher!  Very Happy
Gespeichert


Abenteuer ist das Ergebnis schlechter Planung!!!
Wer zu Erst kommt mahlt zu Erst!!!
Muharharhar
Xblertinationer

Offline Offline

Beiträge: 1.126


« am: 17.04.2006 20:24:45 »

demo bringts nicht. ist so ziemlich die sinnloseste staatsform, wer wählt denn bitte sowas o0
Gespeichert

ReX

Offline Offline

Beiträge: 79

Tiuq

315
« am: 17.04.2006 21:45:46 »

naja am Ende bringt dir das schon einen großen Vorsprung in Sachen Forschung.

Wenn ein Area42 Flab einem Demokraten nur noch 150FP bringt, dann bringt es einem Kommunisten nur noch ca. 100FP
Auf die Dauer wirkt sich das dann schon ziemlich stark aus Wink

Aber trotzdem sind Demokraten als Fleeter nicht sehr geeignet, da die Schiffe einfach zu lange dauern und
ein Demokrat kann deshalb auch weniger Mantas in seinen Werften bauen.
Gespeichert

Kismet

Offline Offline

Beiträge: 144


Kismet


« am: 18.04.2006 13:18:03 »

Für nen Fleeter ist Demokratie nicht wirklich sinnvoll. Für nen Buddler auch nicht. Aber ich hab so gerüchteweise gehört, dass es auch noch was anderes als Buddler und Fleeter gibt.
Gespeichert

Das Schicksal ist weder gerecht noch ungerecht. Es ist nur unausweichlich. Deswegen behält es auch immer Recht.
Leopard2A6

Offline Offline

Beiträge: 1.320


« am: 18.04.2006 13:23:14 »

Aber trotzdem sind Demokraten als Fleeter nicht sehr geeignet, da die Schiffe einfach zu lange dauern und
ein Demokrat kann deshalb auch weniger Mantas in seinen Werften bauen.

Der Zeusokrat der Mantas baut musst mir erst mal zeigen Wink
Gespeichert

Psychopath und stolz drauf!!!


Wenn Sie dies lesen können, gehen Sie doch bitte kurz in ihren Icewars Account und klicken einmal auf die Werbung - Danke
Petrol

Offline Offline

Beiträge: 299

Behemoth


« am: 18.04.2006 13:38:48 »

Für nen Fleeter ist Demokratie nicht wirklich sinnvoll. Für nen Buddler auch nicht. Aber ich hab so gerüchteweise gehört, dass es auch noch was anderes als Buddler und Fleeter gibt.

Ja, gibt es: Den Wandler, der ist meist Monarch.
Gespeichert

Kismet

Offline Offline

Beiträge: 144


Kismet


« am: 18.04.2006 16:03:38 »

Wie wäre es mit Freelancer? Arme kleine Allylose Einzelspieler. Klar ist alles auf große Allys ausgerichtet, aber mir zum Beispiel ist Fleeter zu stressig und alles andere zu langweilig. Und wenn man nicht für andere buddeln, oder Schiffe bauen will, dann ist Demokratie die einzig sinnvolle Wahl.
Gespeichert

Das Schicksal ist weder gerecht noch ungerecht. Es ist nur unausweichlich. Deswegen behält es auch immer Recht.
Oppenheimer

Offline Offline

Beiträge: 752


Mademoiselle Firlefanz


« am: 18.04.2006 16:14:05 »

Demokratie ist die mit Abstand beste Staatsform zum abfritten. Erstens wegen des FP-Bonus und zweitens wegen der Baukostenreduzierung für Forschungsgebs (da die Area42 den hoechsten Punkte/h-Wert aller unendlich baubaren Gebäude haben).
Und eine gut geführter Zeusokratenacc kann moeglicherweise durchweg sinn machen. Bin mir da aber noch nicht ganz sicher ob er das wirklich tut oder ob das ne Milchmädchenrechnung ist. Vermute eher Zweiteres.

Und Thema Freelancer. Das ist die schwierigste Entscheidung die Staatsform zu bieten hat. Entweder Monarch für den "HansDampf in allen Gassen", der Engpässe gerne mit creds löst, den Demo fürs Pornofritting (s.o.) oder den Kommu, der sich durch Schiffshandel was dazuverdient oder sich einfach so ne kleine Flotte aufbaut, die er nur wegen der geringeren Resskosten ueberhaupt aufstellen kann.
Gespeichert


Zitat
27.08.2006 21:55 Die Wings von EaK schliessen mit den Wings von Bitze Frieden.
ReX

Offline Offline

Beiträge: 79

Tiuq

315
« am: 18.04.2006 17:55:30 »

Zitat
Demokratie ist die mit Abstand beste Staatsform zum abfritten.

Das ist klar ^^, nur wenn es nichts mehr zu Forschen gibt, dann ist das auch net mehr so dolle.
Und ich bin immernoch der Meinung, dass Demokraten nicht der Brüller sind, wenn man sie als Fleeter
einsetzt. Sie mögen zwar schneller an den Schiffe sein und auf dem Weg weniger Ress für die Labs verbrauchen,
aber brauchen die nacher mehr Ress und mehr Zeit beim Schiffbau.
Und da die Fleeter, wenn sie gut gebuddelt werden, auch nicht weit hinter den Demokraten her forschen,
so ist dann ein gut gebuddelter Fleeter viel besser als ein Demokrat ( Zeusokrat ).

1. Der geringe Forschungsrückstand zu den Demokraten ( wenn gut gebuddelt )
2. Der enorme Zeitvorteil beim Schiffbau ( Kommunisten )
    Hier könnten ja mal die Top5 Kommunisten und die Top5 der Kommunisten ihre Zeusanzahl, die sie gebaut haben posten.
    Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Kommunisten mehr gebaut haben Wink und dann ist es meiner Meinung nach besser,
    wenn man lieber 2 Wochen länger forscht, aber dann im Laufe der Runde mehr Schiffe, in dem Fall geht es ja wohl um Zeus, baut.


@Leopard2A6 : Was macht denn ein Zeusokrat, wenn er alles geforscht hat und naja...er weiss halt net mehr was er noch bauen soll ^^
                      Dann baut er sich wohl die Werften aus, um selber Schiffe zu bauen. Er bekommt ja schliesslich auch Ress und dann wird er wohl auch
                      irgendwann Mantas bauen Wink
Gespeichert

Xblertinationer

Offline Offline

Beiträge: 1.126


« am: 18.04.2006 18:20:50 »

Hier könnten ja mal die Top5 Kommunisten und die Top5 der Kommunisten ihre Zeusanzahl, die sie gebaut haben posten.

Ich vermute mal stark sie haben insgesamt beide gleich viel gebaut  Laughing
Gespeichert

Kismet

Offline Offline

Beiträge: 144


Kismet


« am: 18.04.2006 20:50:18 »

Also Kommunisten sind ganz klar bessere Fleeter. Das bischen, dass man eher bei den Schiffen ist spielt da im Endeffekt keine so große Rolle.
Aber für Freelancer ist Demokratie meiner Meinung nach schon das beste. Ich brauche gute Forschung, wenn ich auch nur halbwegs mit Leuten mithalten will, die alle massenhaft Buddler haben. Die Ress für die teuren Gebäude und die Schiffe muss ich mir dann halt irgendwie plündern. Aber was bringt es mir, wenn ich Kommunist bin und dann billig und schnell total veraltete Schiffe bauen kann, die sowieso nur draufgehen. Diktator wäre noch ne Möglichkeit, aber der Forschungsbonus ist doch wesentlich wichtiger. Und mit den wenigen Ress, die ich dann habe werde ich auch sicher nicht Gebäude bauen, nur weil sie Punkte bringen. Gehen würde das natürlich, aber ich frag mich was es den Leuten das bringt, wenn sie ganz oben in der Highscore stehen, dafür aber von jedem Idioten geplättet werden können.
Gespeichert

Das Schicksal ist weder gerecht noch ungerecht. Es ist nur unausweichlich. Deswegen behält es auch immer Recht.
Leopard2A6

Offline Offline

Beiträge: 1.320


« am: 19.04.2006 07:05:59 »

@Leopard2A6 : Was macht denn ein Zeusokrat, wenn er alles geforscht hat und naja...er weiss halt net mehr was er noch bauen soll ^^
                      Dann baut er sich wohl die Werften aus, um selber Schiffe zu bauen. Er bekommt ja schliesslich auch Ress und dann wird er wohl auch
                      irgendwann Mantas bauen Wink

Er wird in einer Ally die etwas auf sich hält nie Mantas baun. Wen er den Zeus 2-3 Wochen vor allen anderen erforscht hat sind schon die hälfte der maximal baubaren dn-werfen fertig gestellt und 1-2 Tage später alle. Dann baut er seine Zeus bis ihn die Pinguine überrennen und mehr net.
Gespeichert

Psychopath und stolz drauf!!!


Wenn Sie dies lesen können, gehen Sie doch bitte kurz in ihren Icewars Account und klicken einmal auf die Werbung - Danke
Horkins

Offline Offline

Beiträge: 2.083

no account


« am: 19.04.2006 14:07:31 »

Eine Option wird hier noch übersehen: Ich war letzte Runde Demokrat und habe noch während der Forscherei (gleich nach Zeus)  meine Forschung runtergedreht um 4 Genetikpunkte zu bekommen, die ich in "Billiger bauen " gesteckt habe. Den 20 Prozent Forschungscrash kann sich nur eine Demokrat früh erlauben. Diesen Punkt würde ich als einzigen  Vorteil der Demokraten nennen.

Als Solospieler hat man als Demokrat keinen wirklichen Zeitvorteil gegenüber Diktatoren, da man deutlich mehr Ressgebäude für den gleichen Output bauen muss, so dass der Forschungsbonus recht schnell wegfällt.

Demokraten mögen am Anfang der Runde Vorteile haben. Sie verlieren sie aber sehr schnell. Der Diktator darf halt nur nicht seine Forschung vernachlässigen.

Der Kommunist hat meiner Meinung nach nur den Vorteil , grosse Mengen an Mantas und Bombern  zu prodden: Allerdings bezweifel ich mal, dass viele es wirklich schaffen, auf 9 Planis alle kleinen Werften laufen zu lassen.

Der Kommunist bekommt seinen Vorteil erst dann, wenn die maximale Anzahl an Werften schraubt.
Dabei kann man dann aber  auch noch überlegen, ob es nicht auch möglich ist, Schiffsproduktion auzulagern.

Die meisten Vorteile bieten Diktator und Monarch.
Letzte Runde hat eine Zeus im Hand ca 1 Mio Credits gekostet. Da hatte ich mir schon überlegt, ob eine Strategie nicht erfolgreicher wäre, wenn man es darauf anlegt, 5 Eisplanis zu kolonisieren: Man verkauft einfach Eis und Wasser in Stufe 6 Hgs und kauft dann eine schöne Flotte zusammen.
Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3 4 5   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2007, Simple Machines
Impressum
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS