IceWars *wink* Community
24.02.2018 14:53:56 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News:
 
 
   Übersicht   Hilfe Suche Profil Kalender Login Registrieren  
Umfrage
Frage: Wie sollen die Diäten finanziert werden?
Verkauf von Exklusivrechten an Zeitungen zu einem bestimmen Prozentsatz der Zeitungseinnahmen - 1 (6.3%)
Verkauf von Exklusivrechten an die meistbietende Zeitung - 2 (12.5%)
Spendenfond auf freiwilliger Basis - 2 (12.5%)
Zwangssteuer für das Volk mit dem Bau der imperialen Steuerbehörde - 8 (50%)
Wundersame Creditserschaffung durch HSINC - 1 (6.3%)
Enthaltung - 0 (0%)
Ungültig (beispielsweise den Wahlzettel essen) - 0 (0%)
Gegen Diäten so ganz allgemein - 2 (12.5%)
Stimmen insgesamt: 1

Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Abstimmung Diätenfinanzierung  (Gelesen 3002 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Das Fuehl

Offline Offline

Beiträge: 105


-


« am: 02.09.2005 20:57:50 »


Das Manteltaschenfüllungsministerium bittet die Abgeordneten zur Abstimmung

Finanzminister drehtuer tritt im Parlament ans Rednerpult. Er holt sein Pergamentmerkblatt aus feinstem zenktonischem Wildpapyrus hervor, räuspert sich kurz und beginnt seine Rede:
"Ich bitte Sie, werte Abgeordnete, um eine schnelle Entscheidung zu diesem überaus wichtigen Thema.
Es ist unsere historische Pflicht, den Weg für eine sorgenfreie finanzielle Zukunft des Parlaments zu ebnen. Lassen sie uns nicht diese Chance verpassen!"
Er schaut kurz auf sein Pergamentmerktblatt.
"Natürlich steht es jenen, die lieber in Armut leben, frei, sich weiterhin in diesen Kreisen zu bewegen, doch sollten diese jene in der Minderheit in unserem weitsichtigen Parlament sein.
Bei dieser Abstimmung können Sie nicht verlieren! Ergreifen Sie die Chance!"
Mit diesen Worten verlässt Finanzminister drehtuer das Rednerpult und wartet seitdem mit glänzenden Augen auf die ersten Hochrechnungen.
Gespeichert
Yen Moon

Offline Offline

Beiträge: 399



« am: 02.09.2005 21:01:31 »

dagegen das arme Zeitungsredakteure Geld auftreiben müssen^^
Gespeichert


irc-nick promy
Krasax

Offline Offline

Beiträge: 687


« am: 02.09.2005 21:56:50 »

He, ich kann nicht nur mitabstimmen sonder auch mitposten...
Hab ich da irgendwas verpasst oder bin ich seit neustem Parlamentarier? Doof
Gespeichert

Alpha 0.4: [-VV-]Krasax | [=hp=]Krasax
Alpha 0.42: [-VE-]Krasax | [-VV-]Krasax | [-ROF-]Krasax
Alpha 0.1337: [-AE-]Krasax
Alpha 0.696: [-AE-]Swafnir
Runde 8: [-AE-]Rasputin
Das Fuehl

Offline Offline

Beiträge: 105


-


« am: 02.09.2005 22:38:05 »

hmm. die umfrage wird bis zur behebung dieses katastrophalen sicherheitslochs geschlossen
Gespeichert
Lastmerlin

Offline Offline

Beiträge: 1.894

Last_merlin

198222549
E-Mail
« am: 02.09.2005 23:04:15 »

scheint ja auf nen steuersatz hinaus zu laufen
wie stellt ihr euch das vor gibts nen einheitlichen steuersatz oder oder einheitlich bezüge für die abgeordneten? bei einheitlichem steuersatz isses anfangs nichts, bis die ersten richtung evo 3 gehen und steigt dann rapide an. das palament der ersten drei monate der runde hat dann nen zappen, die bekommt die hälfte der zeit keine diäten. die alternative is  noch toller, bei konstanten diäten muss man wohl die steuern am anfang sehr hoch wählen, der erste der die steuerbehöder baut bezahlt fürs ganze parlament. am ende sind dann für jeden nur noch peanuts.
Gespeichert

Wer den Schaden hat braucht für den Spott nicht zu sorgen! Very Happy

ingame: Last_merlin << vorsicht bööser unterstrich
Das Fuehl

Offline Offline

Beiträge: 105


-


« am: 03.09.2005 00:16:29 »

noch ist es für prognosen zu früh, da noch nicht die hälfte der abgeordneten abgestimmt hat. zumal das problem mit den ungenehmigten gästeführungen ins parlament und sogar in wichtige abstimmungen erst gelöst werden muss.

ich bin für einen einheitlichen steuersatz, von dem die diäten der abgeordnete bezahlt werden (minister und kanzler natürlich mehr als die anderen (zu deren eigenem besten versteht sich)). der überschuß kommt in die parlamentskasse, aus der dann alles übrige finanziert wird. von der sanierung des kellergebäudes bis zum kauf neuer goldener sessel Wink. und die kantine muss irgendwie auch bezahlt werden.

natürlich fällt man mit dem derzeit favorisierten finanzierungsmodell am anfang jeder runde in ein steuerloch, das man am besten aus dem überschuß der parlamentskasse der letzten runde gegenfinanziert. dafür wird die amtierende regierung schon sorgen ^^
man wäre unabhängig von den propagandistischen zeitungen, die trennung gott/parlament bleibt gewährleistet und es sind keine spendenskandale wie bei dem spendenfond auf freiwilliger basis zu befürchten.
andererseits würden wir dadurch unseren rpg-only character verlieren und teil des spiels werden...

eine einführung der steuer vor der aufnahme in die zivilisierte welt halte ich für unsinnig, da die unzivilisierten barbaren den tiefgreifenden sinn des parlaments nicht mal in ansatz verstehen könnten und uns nur mit hölzern und steinen bewerfen würden.
dann müssten die ersten, die die steuerbehörde bauen, natürlich großen finanzielle lasten tragen, aber eine aufnahme in die zivilisierte welt ist nun mal mit gewissen pflichten verbunden. man bedenke, wie viele abgeordnete für einen alleine da sind. das ist luxus! und luxus ist teuer. ich spreche da aus erfahrung ^^

und zu guter letzt:
wer in der highscore oben sein will, muss bluten *g*
« Letzte Änderung: 03.09.2005 00:19:24 von drehtuer » Gespeichert
Yen Moon

Offline Offline

Beiträge: 399



« am: 07.09.2005 13:54:07 »

wie schauts aus schafft die regierungskoaltion noch abzustimmen?
Gespeichert


irc-nick promy
Das Fuehl

Offline Offline

Beiträge: 105


-


« am: 07.09.2005 22:48:14 »

hmm glaub das problem ist nicht gelöst worden, aber eigentlich könnte ich die abstimmung wieder öffnen. alle, die hier eigentlich keinen zugriff haben sollten, mögen den wahlzettel als leckere zwischenmahlzeit ansehen ^^
Gespeichert
Das Fuehl

Offline Offline

Beiträge: 105


-


« am: 11.09.2005 19:19:03 »

da die parlamentssbesichtigungsausflugstourenargenturen nun versichert haben, keine ausfüge mehr ins parlamentsgebäude zu unternehmen, solange eine abstimmung läuft, wurden die stimmen zurückgesetzt und alle abgeordneten gebeten, ihre stimme ein nochmal neu abzugeben. (wahlweise auch in den genuß kommen, den wahlzettel ein zweites mal zu essen ^^)

kurzum:
nochmal wählen, nun ohne, dass nichtparlamentarier abstimmen können
Gespeichert
Yen Moon

Offline Offline

Beiträge: 399



« am: 18.09.2005 03:11:13 »

immer dieses Papierzeugs, ich komm gar ned dazu meine ganzen Wahlversprechen einzulösen...
Gespeichert


irc-nick promy
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2007, Simple Machines
Impressum
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS