IceWars *wink* Community
24.02.2018 12:43:39 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News:
 
 
   Übersicht   Hilfe Suche Profil Kalender Login Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: RPG-Aktion: "Wahl 2005" - Die Parteien  (Gelesen 6743 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Nathanael

Offline Offline

Beiträge: 1.790


DasEnde


WWW E-Mail
« am: 08.08.2005 16:10:17 »

In diesem Thread sollen bitte nochmal alle Parteien ihre Programme posten. Am besten wäre ein Beitrag pro Partei, der dann editiert wird, wenn sich was tut. Keine Diskussionen hier, sondern im anderen Thread.

Es soll der Übersicht dienen, damit man noch einmal alle Parteien und ihre Profile auf einen Blick hat. Außerdem zeigt sich dann, welche Parteien überhaupt noch am Start sind. Wink
Gespeichert

KommunistenSchlumpf, PropagandaSchlumpf, Tzeentch, Tölpel von Passau, Nathanael der Inaktive

Pilz
Nathanael

Offline Offline

Beiträge: 1.790


DasEnde


WWW E-Mail
« am: 08.08.2005 16:18:19 »


(Plakat by Newton)

Die Grauen Manta
Partei der alten aber rüstigen Gewaltherrscher

UNSERE FORDERUNGEN:

Mehr Kriege!
Uns ist schnell langweilig und wir wollen unterhalten werden, deshalb gefällt es uns gar nicht, wie zaghaft hier mit sinnloser Gewalt umgegangen wird. Wir wollen epische Schlachten, große Feldherren und Heldentod, um später Geschichten aus dem Schützengraben erzählen zu können.
 
Weniger Flame!
Das ist Kinderkacke, sowas wollen wir nicht lesen. Unsere Zeit ist knapp, wir wollen Kampfberichte und Propaganda, sonst gar nichts. Politik ist nichts für Kleinkinder!
 
Mehr Bildung!
Die "1337-Rul0r-PWNeD"-Kultur ist der Untergang des Abendlandes. Sowas brauchen wir nicht, wir wollen verständliche Texte mit Satzzeichen und erkennbaren Wörtern. Gegen die Verblödung!

UNSERE KANDIDATEN:

1. Nathanael
2. uncle_h
3. Newton
4. Heimdall
5. nalta
6. adamsmith
7. Archimonde
8. Sir Viktor
9. Lim_Dul
10. Deadstar
11. Kingmade
12. Gauron
13. Ryuken
14. JocalAreaNetwork (Giggilen)

Werde Mitglied und ziehe für die GRAUEN MANTA ins Parlament ein!
Gespeichert

KommunistenSchlumpf, PropagandaSchlumpf, Tzeentch, Tölpel von Passau, Nathanael der Inaktive

Pilz
Bastet

Offline Offline

Beiträge: 455



E-Mail
« am: 08.08.2005 16:24:25 »

TAP - Technokratisch Alternative Partei



Unsere Welten und die Sozietäten, in denen wir leben, haben es weit gebracht. Doch Missgunst, Egoismus und Habgier hemmen weiterhin den geistigen Fortschritt und damit jede Bemühung für die größtmögliche Zahl an Lebewesen wünschenswerte Zustände herbei zu führen. Die TAP hat sämtliche gesellschaftlichen und ökonomischen Probleme analysiert und wird von nun an für die konsequente Beseitigung aller Fehler und Hindernisse zum Erreichen einer besseren Zukunft arbeiten und - wenn nötig - mit allen zivilisierten Mitteln dafür kämpfen.



1. Abschaffung des Privateigentums an Produktionsmitteln
Es war und ist ein zwingend notwendiges Vorgehen, die Restriktionen über die begrenzten Mittel aus den Händen einzelner Personen oder elitären Gruppen rechtlich und faktisch in die Hände Aller zu übergeben. Damit sind gemeint Grund und Boden, Bodenschätze und biologische Primärstoffe, industrielle Werkzeuge und Maschinen sowie Wissen.
Über Verteilung und Verwendung kann die Bevölkerung direkt entscheiden, indem sie über die Umsetzung von Entscheiden aus den zuständigen Kommissionen abstimmt. Planetare Supercomputer und implantierte PersoChips machen dieses Verfahren problemlos umsetzbar.

2. Wissen und Erziehung
TAP räumt lebenslanger Bildung als auch wissenschaftlicher Forschung und Lehre allerhöchste Priorität ein.
Das Bildungs- und Erziehungswesen wird auf eine obligatorische 2-StufenSchule (POS + EOS) reduziert und der Zugang zu Fachhochschule bzw. Universitäten kostenlos gewährleistet. Außerdem werden materielle und personale Ausstattungen der Lehranstalten auf ein Maß gebracht, das jeden Bürger auf den Stand eines geistigen mündigen und sozial denkenden Wesen erhebt.
Jeder Besuch auf einer höheren Schule wird zudem mit obligatorischen Wehrdiensteistungen verknüpft. Wissen als umfassendes und elementares Gut muss von seinen Trägern verteidigt werden können.

3. Militärwesen
TAP ist antipazifistisch, aber nicht imperialistisch geprägt. Aufgrund der Aufhebung von Privatbesitz an Produktionsmitteln, werden wir für einen Ausbau und aktiven Einsatz unserer militärischen Maschinerie Sorge tragen, um ungenutzte Ressourcen anderer Welten und/oder nieder stehender und/oder feindlicher Sozietäten für unsere Entwicklung zu requirieren. Friedenserhaltende und friedensmehrende Aktivitäten werden jederzeit vollzogen.
Der bisherige Wehrdienst wird zugunsten eines verpflichtenden Sozialdienstjahres abgeschafft. Als Alternative zum Sozialdienst besteht weiterhin die Möglichkeit Wehrdienst abzuleisten. Der wissenschaftlich-militärische Komplex wird den Kern einer neuen Berufsarmee bilden.



Dies sind die Hauptelemente des TAP Programms. Selbstverständlich zeigen unsere Analysen auf vielen weiteren Gebieten Handlungsbedarf. Insbesondere unter den Gesichtspunkten des Effizienzzuwachses und der Gerechtigkeit.

Der heutige Staat ist ein Instrument zur Verwaltung und Besitzstandswahrung. Er sollte jedoch ein Instrument sein, um jedem Einzelnen und der Gesellschaft als Gesamtheit die Möglichkeit zu verschaffen, selbstständig höchste Grade an Glück und Zufriedenheit zu erreichen. TAP ist sich dieser Verantwortung bewusst und wird sie nach bestem Wissen und Gewissen zu erfüllen suchen.

Die Kandidaten

1. Iseutz (Parteivorsitzender)
2. Bastet
3. Arashicage
4. CMDR-ZOD
5. Firmi
6. Jason of York
7. Savi
8. Stormi
9. Blonder
10. Ben
11. Altmeister
12. Laurus_Donson
Gespeichert

Where a little head doesn't see an outcome, it is immediately looking for the end.
Hrun
Spender
*
Offline Offline

Beiträge: 104



« am: 08.08.2005 16:33:22 »

PSISA - Partei fuer SimIce und SemiAktivitaet



Vor vielen Jahrzenten wurde eine Arbeitsgruppe gegruendet, die die optimale IW-Spielweise durch wissenschaftliche Untersuchungen herausfinden sollte. Und heute ist es endlich soweit: Die Ergebnisse liegen uns in Form der PSISA-Studie vor!

1. Mehr Semiaktivitaet
Ein wichtiges Erbegnis der Studie ist, dass Semiaktivitaet genau der richtige Kompromiss zwischen RL und IW ist. Daher sollten inaktive Spieler ihre Aktivitaet erhoehen und Superaktive sie deutlich reduzieren.

2. Mehr SimIce
Das zweitwichtigste Ergebnis ist, dass das kollektive Gluecksempfinden sich am besten entfalten kann, wenn die Spieler nicht durch staendige Kampfhandlungen vom Aufbau ihrer Wirtschaft abgehalten werden. Daher wird empfohlen, die Spielweise, die allgemein als "SimIce" bekannt ist zur ultimativen Superspielweise zu erklaeren.

3. Weniger Effizienz, mehr Unfug
Um ein erhoehtes Maß an Langeweile durch die Einheitliche Spielweise zu vermeiden, muessen mehr aussergewoehliche Hanlungen vollfuehrt werden, auch wenn diese zu Lasten der Wirtschaftseffizienz geht. Natuerlich darf hierbei Punkt 2 nicht zu sehr leiden.
Man koennte zum Beispiel eine machtlose Allianzregierung waehlen, die groesste Verteidigungsanlage des Universums bauen oder nette Grusskarten an die Nachbarn versicken.

Weitere Details werden im Laufe der naechsten Jahre geklaert. So eine komplizierte Studie kann man ja nicht eben mal beim Kaffetrinken durchlesen.
Wer Mitglied werden will kann sich gerne per Foren-PM bei mir melden, oder mich im IRC-Channel #dwh abgreifen, wo ich aber nicht zu oft bin um meine Semiaktivitaet nicht zu gefaehrden. Die Bewerbung ist schnell und unbuerokratisch. Probiert es selbst aus!

Unsere Kandidaten:
Hrun
Rincewind
Cirdan
LeChuck

Waehlt PSISA!
Gespeichert

Abgeordneter der PSISA!
Freggert

Offline Offline

Beiträge: 272

Kodiac


« am: 08.08.2005 16:41:30 »

Alkohol am Arbeitsplatz / Die Blauen



Unsere Forderungen[/u][/i]

1. Herrschaft!
Zu einem frisch gezapten Pils gehört auch immer ein Körnchen.
Aber wir wollen nicht selber zum Kühlschrank laufen, deswegen sind wir für die Herrschaft im Wohnzimmer.
Das unterjochen von anderen ist uns angeboren und dies muß ausgelebt werden können.
Wir verlangen eine schnellere Bedienung und mehr Fernbedienungen für technische Geräte.
Wer sich diesen Forderungen widersetzt wird mit aller militärischen Macht zur Kooperation gezwungen!

2. Für die Todesstrafe!
Bierumkipper, Cheater und Flamer sind für unsere Gesellschaft nicht länger tragbar!
Deswegen wollen wir wieder die Todesstrafe durch Kappung des Internetzugangs.

3. Alkoholisierung!
Für gesteigerte Produktivität und Kreativität auch noch zu später Stunde. Wir setzen uns gegen das trübe Dasein des Arbeitsalltags ein! Es kann nicht angehen, dass in diesem Universum 10% der Leute keine Lust auf Arbeit haben! Wird Alkohol am Arbeitsplatz realisiert, können wir die Leute wieder zum Arbeiten bringen! Gleichzeitig fördert der Alkohol Langzeitarbeitsplätze!

4. Abschaffung von Studentenwohnheimen!
Da man Studenten sowieso da selten antrifft, sind wir für die Legalisierung von Coffee-Shops!

5. Bürgerversicherung
Wir fordern für jeden Bürger dieses Universums eine Grundversorgung mit Alkohol jeglicher Art. Um dieses Versprechen einzulösen werden wir Verträge mit allen bekannten Brauereien schließen oder diese bei mangelnder Kooperation zur Auslieferung ihres wertvollen Guts zwingen!


Die Kandidaten[/u]
1. Wolpedinger
2. MCP
3. Freggert
4. Cmar
5. Konky
6. Psycho-joker
7. K-mi-K-C
8. Schnuffelmaus (Frauenbeauftragte)
9. redzack
10. Mr. Hankey
11. Spion
12. Amoreman

Werde Mitglied bei den Blauen und habe Spaß!
Gespeichert

Ingame: Kodiac
friedenspanzer

Offline Offline

Beiträge: 1.383


Bratwurstpanzer

175493433
WWW
« am: 08.08.2005 18:27:49 »

Anarchistische Pinguinpartei Icewars


Unsere Ziele
•Der Pöbel aus Inaktiven muss an die Macht
•Unterteilung des Universums in drei Zonen
•Versorgung der Parteianhänger durch Fleeter und Buddler, damit wir faul in der Sonne liegen können
•Errichtung von Mitraidzentralen
•Rettung der Pinguine

Das Zonensystem
Das Universum muss in drei Zonen unterteilt werde:
•Zonen Stufe 1: In diesen Zonen lungern die Faulen und Arbeitslosen, die Inaktiven und Noobs den ganzen Tag in der Sonne und werden von Bewohnern der Zone 3 auf Freigang versorgt
•Zonen Stufe 2: Diese Zone beherbergt alle Buddler und Fleeter, die die Zonen der Stufe 1 mit Ressourcen und Schiffen für die Mitraifzentralen versorgen
•Zonen Stufe 3: Diese Zone wird bewohnt von ehemaligen Bewohnern der Zone 2, die unseren hohen Ansprüchen nicht genügten und die jetzt als billige Arbeitskräfte dienen.

Die Mitraidzentralen
Für jedes Parteimitglied das schon immer einmal raiden wollte stellen wir gerne Mitraidzentralen in einer Zone 2 zur Verfügung. Das Raidopfer baut seine gesamte Verteidigung ab und jedes Parteimitglied aus Zone 1 darf beliebig große Raidflotten entsenden. Auf Wunsch darf natürlich auch Verteidigung aufgebaut sein.

Wie wir unsere Ziele durchsetzen wollen
Gar nicht! Dafür sind wir viel zu faul! Wir hoffen einfach darauf dass möglichst viele das hier lesen und sich uns anschließen!


Mitgliedsanträge an mich richten. Vielleicht werd ich sie auch irgendwann bearbeiten...
(Hier gibts noch mehr Plakate)

Mitglieder (in Reihenfolge der Liste)
Spitzenkandidat: Friedenspanzer
Pinuginreiniger: Besserwisser
Vorführkrimineller: windowkiller
Kommerzmeister: Lattenheinz (ingame Vollostkot)
Gespeichert

Brix

Offline Offline

Beiträge: 2.894


FC auf Accsuche für Krieg


« am: 08.08.2005 19:46:58 »

ALKI's "Alkohol Lüsterne Kriegs Icewars'ler"

Ziele:

1)Freibier für alle die unserer partei betreten

2)treibstoff für raumschiffe soll nur aus ökologischen alkoholsorten hergestellt werden (zweck: bei langen flügen soll sich die besatzung nicht langweilen)

3)Frieden ist plöt, deshalb gibts jetzt kriesch. mit allen und jedem.

4)den krieg darf man nur im vollrausch erleben

5) alkohol soll als ressource in icewars aufgenommen werden

6) alle die nicht der partei angehören sollen entweder gerstefarmer oder kartoffelbauer werden. gerste für bierproduktion und kartoffel für wodka.

was wir nicht mögen:

1) antialkoholiker

2) pazifisten

3) bunkerbauer (gerste ist da viel besser)

4) schluckauf (durch bier verursacht)

5) der kater am nächsten tag (muss unter allen umständen weg)

6) kein alkohol im kühlschrank oder ausverkaufter alkohol


Alkohol ist auch eine lösung!!! wie löslich alkohol ist macht die menge aus.

wählt deshalb ALKI

weitere gute gründe ALKI's zu wählen:

- alkohol fördert die potenz (nach langen und anstrengenden feldversuchen können wir dies jetzt beweisen)

- alkis leben länger. fragt nicht warum. es ist einfach so. akzeptiert es. genauso eine tatsache, dass die welt ein bierdeckel ist

- gegen den dosenpfand... wählt ALKI's





derzeitige mitlieder:

Brix (Bierkanzler)

und die Bierokraten:
Lekket (minister für schutz des hochprozentigen)
chtulhu (vortrinker)
CrashOverride (minister für die förderung des trinkens)
Gespeichert

Yen Moon

Offline Offline

Beiträge: 399



« am: 08.08.2005 20:57:57 »

PenIs / Partei ewig nörgelnder Icewarsspieler[/size][/color]







Ausschnitte aus dem Parteiprogramm:


Wir von der PenIs setzen uns ein für die absolute Nörgelfreiheit im Universum. Jeder, selbst die Wurzelzwerge haben ein Recht auf Nörgeln.
Lebewesen die nichts kritisieren sind Sim City Spieler! Ohne Nörgeln kein Streit ohne Streit keine Kriege!

Kriege sind die Idealen Ausgangssituationen um andere Leute zu kritisieren und über sie zu lästern.
UND vorallem um sie ohne Scham zu bomben.

Farmen , Farmen liegt in der Natur des Icewarsspielers, Farmen ist ein Grundrecht. Vergleichbar mit dem Recht auf Leben.
Deshalb lassen wir uns das Farmen nicht verbieten, wir von der PenIs treten ein für ein Universum in dem jeder ob Black or White Farmen darf.
All man are allowed to farm!
Wir stehen ein für eine geringere Kontrolle der ICEWARS Regierung. Und mehr Mitspracherecht der Wälder.



Wir sind grundsätzlich gegen Alles damit wir etwas zu nörgeln haben.



- Wir fordern weiterhin das Recht auf Inaktivität bei
  vollem Lohnausgleich.

- Eine Komplette Generalneuordnung der Galaxien,
  beginnend mit 1001, rückwärts laufend und es
  dürfen dabei nur Primzahlen verwendet werden.

- Parken muss auch in 3ter Reihe erlaubt werden!

- Sofortige Steuerrückzahlung von 1 Mio Credits an
  alle.

- Freibier für all unsre Wähler und ewige Sklaverei für
  unsere Nichtwähler.

- Gratiskonzerte von Guido Horn, Hermes Phettberg und Berti Voigts.

- Größere Unterhosengrößen für Hasen und  
  damit Entlastung unsres Gesundheitssystems.

- Gratistoiletten in den Hasen Tempeln.

- Wir wollen weniger aussagekräftige
  Gebäudebeschreibeungen im Baumenu, die nehmen
  einen die Spannung!

- Anerkennung der Forschungsleistung von Tavernen
  +  die der Teenidiskos für das positive
  Bevölkerungswachstum

- Katzentoiletten an öffentlichen Plätzen

- Eckige Planetenbilder für einfachere Skins


Wählt PenIs!


zu finden #tratsch





Die Kanditaten:

Promy
Rothschild
Scheibe
FiesesAlien
Quotenfranzose
Ah_Chuy
Sanitoeter
mussti
Hady
Gradlin
Arctica
Scheibe
Griz
Sudave
Njetschne
Amaridian
Cyrax
AchillesPontarchos
Shadowdragon
Mustang
Ascaron
Tuhe
Luggage
Amensos
duali
Brummi
Gespeichert


irc-nick promy
Anarcitau

Offline Offline

Beiträge: 1.272


Ziancaly


« am: 09.08.2005 00:52:00 »

KIBAKollektiv illusionierter breiter Anarchisten



Ziele:
Na was wohl? – Sibanac für alle, jeden, kostenlos und auf Lebenszeit!

Die Partei:
Kollektiv - Wir sind ein Zusammenschluss Gleichdenkender!
Illusioniert - Wir wollen keine 08/15-Politik mehr!
Breit - Wir sprechen die "breite" Masse an!
Anarchie - Wir wollen keine Bürokratie, nur Chillen!

Programm:
Wir heben alle Gesetze auf und erheben die Lebensqualitätserhaltung zur obersten Pflicht des Individuums im Universum. Mehr müssen wir gar nicht machen um unsere Ziele zu erreichen!

Finanzierung:
Es kostet nix alle Gesetze aufzuheben, im Gegenteil: Das gesparte Geld durch den Wegfall der Bürokratisierung wird zur Finanzierung des interstellarweiten Anbaus von Gras eingesetzt. Nebenbei führen wir das Chillkraut als 2. Währung ein!

Opposition:
Wir sind gegen Stress, Hetze, Panik, Angst, Paranoia, Schmerz und Katheder vor Blasenoperationen!
Und wir sind nicht so harmlos wie wir aussehen!

Fazit:
Wir sind geschmeidig unterwegs, friedlich gesinnt und machen das was wir wollen!

Kandidaten (alle gleichberechtigt):
Anarcitau
daruffneck
...

Alle Kandidaten bei uns sind gleichberechtigt und wir suchen ständig noch neue Mitglieder! Einfach PM an Anarcitau und du stehst auf der Liste der KIBA!

Wählt KIBA – für ein chilliges Universum!
Wählt KIBA – für Entspannung für alle!
Wählt KIBA – für Geschmeidigkeit auf Lebenszeit!
Wählt KIBA – für Frieden für die Lieben!
Wählt KIBA – für nie wieder Katheder vor Blasen-OPs!

Wählt KIBA!
Gespeichert

... und dein nicht zu achten - wie ich! (Goethe - Prometheus)
McMacki

Offline Offline

Beiträge: 2.552


PenissMcPenissen


E-Mail
« am: 09.08.2005 03:48:11 »

Die verwirrten Fuchteler auf der Suche nach Wackelpudding


Wir sind die etwas andere Partei.
Wir saufen vielleicht, und kiffen, naja mehr oder weniger, aber das ist uns viel zu verwirrend. Wo soll man das Zeug denn bitte herkriegen?

Wir sind die etwas andere Partei.
Wir brauchen keine doofe Abkürzungen, Abkürzungen sind was für Leute, die viel zu betrunken, kriegsgeil oder sonst irgendwas sind, um sich was zu merken.
Wir verweisen da auf das Lied der Fanta 4 "mfg"
Wo sollen uns die ganzen Abkürzungen hinführen? Und was bringen sie?
Viel zu verwirrend.

Wir sind die etwas andere Partei.
Parteiprogramm?
Wahlversprechen?
Wofür?
Nur um im ersten Augenblick an der Regierung, alles umzuwerfen und was ganz anderes zu machen?
Wir sagen von ANFANG AN, wenn DU, JA DU, NICHT DEIN NACHBAR, DUUU, uns wählst, machen wir das was uns Spaß macht.
Meistens ist das durch die Gegend buckeln, Wackelpudding suchen oder vielleicht mal einen Ausflug an den Strand. Selbstverständlich mit Kartoffesalat und Würstchen.

Also wähle uns.

Wir versprechen nur eins, obwohl wir eben gesagt haben wir brauchen keine Versprechen, jaja verwirrend...*pfeif und in die luft guck*.
WIR WERDEN DEN WACKELPUDDING SUCHEN und den Wahlmodus für die nächste Wahl ändern. Nichts mit doofen Abstimmungen. Wir rambowlen das aus.

Auf das wir den Wackelpudding irgendwann auch finden und nicht durch die gegnerische Propaganda abgelenkt werden, die sollen auch mal was produktives tuhen und auf der Suche nach Wackelpudding gehen.

Deswegen geben wir bekannt, wir haben jetzt noch was wichtigeres zu tuhen*fuchtel* als doofen Walkampf zu machen, den müssen wir erstmal ins Meer schieben. Wir werden am Freitag in den Walkampf einsteigen.
*hugh**fuchtel*


Die Leute die sich für uns im Parlament ausziehen:

Vorsitzender, Spitzenkandidat, Oberfuchteler und Wackelpuddingfreak:
McMacki
Juniorvorsitzender:
Destroyer
Juniorvorsitzender der Juniorvorsitzenden:
Barockor
Der Depp mit dem Piratenhut(äußerst wichtiges amt):
ByteSize
Der der einfach nur sagt er ist Mitglied, aber keinen posten bekleidet:
Sauron

Außerdem dabei:

Tharmark, aka VSDK, aka eöööööööö Aachen*wildfuchtel*
und
Lastmerlin, den ich zwar net kenne, aber das ist schön verwirrend.

auf in den Walkampf, oder in die Wal oder den oder wie auch immer. Schon alles kompliziert.
Gespeichert

Alemannia Aachen wird nicht untergehen!!!!
Konec

Offline Offline

Beiträge: 45



« am: 11.08.2005 22:35:32 »



Wir sind die Galaktischen Pluesch Diktatoren

Wir sehen es als unsere Aufgabe, den Schwachen im Universum, insbesondere den Pelzsklaven, eine Stimme zu geben.

Wir sind nicht alleine in diesem Universum, und auch andere haben Rechte. Also wollen wir diese nicht mit Füssen treten, sondern ihnen Respekt und Achtung entgegenbringen.


Falls ihr euch für den richtigen Weg entscheidet, und uns wählt, werden wir für folgende Ziele kämpfen:

---> Humanoiden raus!!

---> Freiheit für alle Pelzsklaven

---> Niedere Importsteuern auf Menschen und Tierfleisch

---> Hohe Exportsteuern auf Pelzartikel...droht Hinrichtung

---> Impfung gegen Gummibärchenvirus

---> Stimmrecht für Wurzelzwerge

---> Artgerechte Haltung für Horde-Viecher

---> Verbot von Waldversuchen

Zeige dass du auf dem richtigen Weg bist, wähle die GPD!

Unser wichtigster Verbündeter ist die "Gewerkschaft für Pelzsklaven, Wurzelzwerge und anderes Getier". Wir sind jedoch bereit, uns mit weiteren Interessensgruppen zusammenzuschliessen, die unsere Meinungen teilen.

Unsere kandidaten:

- Konec
- Dylan
- Ultrasonic
- Peppinu
- Delaoron

Unsere Kandidatinnen:

- Faith
- Schatzimausi



Gespeichert
Das Fuehl

Offline Offline

Beiträge: 105


-


« am: 12.08.2005 00:42:26 »



Prunk Partei


Unser Wahlprogramm:

1. Macht
Wo sitzt ein fünfhundert Pfund schwerer Gorilla? - Wo er will!
Morton Janklow (*1930)

Macht ist das Grundprinzip unseres Handelns. Ohne Macht - sei es nun politischer, militärischer oder finanzieller Natur - lässt sich nichts erreichen. Macht muss allerdings nicht nur erworben werden, nein, sie muss auch erhalten werden! Diesen beiden Aufgaben widmen wir unser Hauptaugenmerk:
Macht wird in unserem Universum hauptsächlich durch das militärische Potential definiert. Militärische Macht bringt politische und finanzielle mit sich, denn durch Raids (zur Stärkung der finanziellen Macht) muss man die Heul-Messages der Opfer und die Drohungen ihrer Allianzen abwimmeln (Ausübung der politischen Macht).
Deshalb sagen wir Ja! zu Rüstungsprogrammen, Massenvernichtungswaffen und einem Ausbildungspakt für 5k neue InGameNachrichtenBeantworterinnen (kurz: IGMB), um nervige Messages abzuwimmeln.



2. Luxus
Man versehe mich mit Luxus. Auf alles Notwendige kann ich verzichten.
Oscar Wilde (1854-1900)

Wozu sich mit minderen Dingen abgeben, wenn man ALLES haben kann? Und dazu von ALLEM noch viel mehr!
Sehen Sie sich die Wahlprogramme der anderen Parteien an. Wo garantieren diese Ihnen einen Vorteil?
Wir hingegen haben Ihnen etwas zu bieten: Luxus
Das schönste Herrscherdasein ist beispielsweise nicht komplett ohne den privaten Prunk-Big Daddy(tm), den es selbstverständlicherweise nur bei uns gibt.



3. Reichtum
Wer eilet, reich zu werden, wird nicht unschuldig bleiben.
Salomo (um 965-925 v.Chr.)

Reichtum kommt nicht von alleine, daher begrüßen wir das Raiden des unterlegenen Nachbarn und das Bashen von N00bs. Wie sonst soll man sich sein Leben im Luxus finanzieren? Wir haben hiermit einen handfesten Finanzplan für Ihre Zukunft!
Auch Kriege können sich positiv auf Ihren Reichtum ausüben. Dazu müssen Sie allerdings auf der richtigen Seite stehen. Tun Sie dieses nicht, besitzen Sie offensichtlich nicht genug Macht und gehören nicht zu unserer Zielgruppe.



Wir streben nicht nach Perfektion, sozialer Gerechtigkeit oder Harmonie.
Nein, wir streben nach Macht, Luxus und Reichtum
Prunk Partei


Außerdem treten wir für die Bestrafung aller "Künstler" ein, die Augenkrebs verursachende Plakate verbreiten.


NAPs & VBs:
Wir haben ein Geheimbündnis mit der Wackelpuddingpartei


Mitglieder:
drehtuer
gwalon
Ahrensinator
Pici
Reign_of_Fire
Rheinland
Saburo
(und weitere nichtgenannte spender ^^)
Gespeichert
Creel

Offline Offline

Beiträge: 559



« am: 12.08.2005 17:28:25 »

WABG

Wahlalternative für Böse und Gefarmte

Wir wollen den Leuten nicht alkohoiesierend wirkendes Bier und Geistesvernebelnde Droge geben, um ihre Unzufriedenheit damit zu übertünchen, sondern damit sie damit ihre neugewonne Zufriedenheit damit zu feiern.
Es ist im moment so, dass es keine Sinnvollen und notwendigen Veränderungen geben wird, wenn den Regierungen nicht deutlichst aufgezeigt wird, das Unzufriedenheit im Icewarsuniversum herrscht.
Des wegen wird die WABG einen völlig anderen Weg gehen als der Rest,
es gibt nur einen Kandidaten auf der Liste, der als Parlamentarier die Regierung im Auge behalten soll und Gleichermaßen die Öffentlichkeit über das Parlament informieren, sowie das Parlament über die Wünsche der Herrscherschaft unterrichten wird.
Die übrigen der WABG zustehenden sitzen werden unbesetzt gelassen und sollen allen Parteien ein Manmal dafür sein,das unzufriedenheit im Universum herrscht.
Darüberhinaus setzen wir uns für einen sogenannten Herrscherentscheid ein, der der Herrscherschaft auch nach den Wahlen ein Mitbestimmungsrecht garantieren soll.



Tharmark wird nachnominiert, um dem Parlament eine effiziente zusammenarbeit mit der WABG zu ermöglichen.

Also wählt weise,
wählt Freiheit,
wählt WABG!
Gespeichert

Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2007, Simple Machines
Impressum
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS