IceWars *wink* Community
26.05.2018 10:19:12 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News:
 
 
   Übersicht   Hilfe Suche Profil Kalender Login Registrieren  
Seiten: 1 2 [3] 4   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Welche Gebäude haben einen miserabler Kosten/Nutzen-Faktor?  (Gelesen 21554 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
timtim

Offline Offline

Beiträge: 48


150263153
« am: 16.10.2005 05:03:27 »

naja is die frage ob die panzerungsupdates auf dauer nicht wesentlich besser sind als die alpha schilde... hab aber noch keine erfahrung mit kriegen muss ich ehrlich zugeben

naja bei villen frag ich mich ob die evtl. auf planeten mit sehr hohen lebensbedinungen und in der zeitspanne bis zum siedlungskomplex nicht doch ganz ok sind. aber es ist echt die frage ( da wir ja noch in einer alpha version sind) ob man nicht evtl. die villen ein wenig verbessert (0.08 statt 0.05 oder so)
Gespeichert



[-=Pergon=-] TimTim
smilie

Offline Offline

Beiträge: 1.231


« am: 16.10.2005 06:52:51 »

bei 185% lebensbedingungen bringt ne villa 0,1 zufriedenheit
vom hocker haut das nich^^
Gespeichert



"In festem Glauben stehen zusammen, die sich nennen [Kilrathy],
Hass und das Böse werden sie bannen, untergehen werden sie nie!"


Zitat
ehemalige Diplomatische Beziehungen:
Sieg über:   Gummadoom,DWH,GONE,Horde,Haufen,WAR,UCA,RoC,RoL,BT,BTX,I-W,I-F,Echelon,BdSFish,TROIKA
Niederlage: *Strohballen vorbei rollt*

Zitat
ehemalige Diplomatische Beziehungen:
Sieg über: IFG,Dwarfs,HasiC,JKA,JPA,-keks-,kruemel,PAAA,KS,NTF,ZeTo,Hellions,DT,Lg,-AE-,YETI
Niederlage: hier is' immer noch nichts... Very Happy
Sauron
Die letzte Instanz
Support Administrator
*
Offline Offline

Beiträge: 13.996



« am: 16.10.2005 09:50:44 »

Panzerungsupdates wirken anders, als Alpha Schild. Das Schild reduziert den Bomberschaden, die Updates erhöhen die Gebäudehitpoints.
Gespeichert

Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.
Lastmerlin

Offline Offline

Beiträge: 1.894

Last_merlin

198222549
E-Mail
« am: 16.10.2005 10:25:26 »

ausserdem kann man nur ein schild bauen also stellt sich die frage was von beidem bau ich? nicht. we sich schon denken kann dass er gebombt wird der baut das schild UND etliche updates

ansonsten könntest du drauf wetten dass alle prodder 4 schilde hätten und gegebn bomben imun wären. lustiges buddler bomben. oder wir stecken die ress gleich auch bei den buddler in 4 schilde ( ja das sind 10 tage oder so aber dann ist man sicher ) is sicher billiger als soooo viele bomber und dann schaffen wir bomber ab und raiden uns nur noch im krieg.
geh ich richtig in der annahme dass du das weder das schild schon bauen kannst noch dich mal inner doku informiert hast noch dir mal 5 minuten drüber gedanken gemacht?
« Letzte Änderung: 16.10.2005 10:28:33 von Lastmerlin » Gespeichert

Wer den Schaden hat braucht für den Spott nicht zu sorgen! Very Happy

ingame: Last_merlin << vorsicht bööser unterstrich
Rasilak

Offline Offline

Beiträge: 193


Pharmareferent


« am: 02.11.2005 17:11:50 »

bei 185% lebensbedingungen bringt ne villa 0,1 zufriedenheit
vom hocker haut das nich^^
Eine Villa alleine bringts nicht. Du vergisst aber, dass die Steuereinnahmen (vorausgesetzt, du beschäftigst deine Leute) mit den Villenkomplexen quadratisch steigen (Leute*Steuersatz=Kohle), während sie bei anderen BevGebäuden nur linear wachsen. Am Anfang ist das vll sogar mehr, aber irgendwann werden sie zwangsläufig von den Villenkomplexen überholt.
Die Frage ist nur, ob es primär um Geld oder um Leute geht. Für Monarchen sind Villen ein Segen, für Fleeter der totale Oberranz.
Gespeichert

"Man kann wissen, wie man siegt, ohne fähig zu sein, es zu tun."
Sun Tzu - Die Kunst des Krieges

Medizinische Behandlung für jedermann/-frau/-pelztier
smilie

Offline Offline

Beiträge: 1.231


« am: 02.11.2005 17:25:13 »

Eine Villa alleine bringts nicht. Du vergisst aber, dass die Steuereinnahmen (vorausgesetzt, du beschäftigst deine Leute) mit den Villenkomplexen quadratisch steigen (Leute*Steuersatz=Kohle), während sie bei anderen BevGebäuden nur linear wachsen.


also ich bin jetzt nicht die erste runde monarch, aber das musst du mir jetzt mal erklären.
warum genau sollte bei der villa irgendetwas anders sein, als wie wenn man ein großes haus und einen park baut?^^
wie du da auf potenzen (auch wenn deine "formel" leute*steuersatz = kohle nichts mit potenzen zu tun hat^^) kommst möcht ich gerne wissen.

ich bleib dabei (und ich bin bestimmt einer der paar reicheren monarchen), dass nur der villen baut, der zuviel zeit hat.
in der zeit, in der die herren platz für 5k leute bauen, beschäftige ich soviele Wink
« Letzte Änderung: 02.11.2005 22:43:02 von smilie » Gespeichert



"In festem Glauben stehen zusammen, die sich nennen [Kilrathy],
Hass und das Böse werden sie bannen, untergehen werden sie nie!"


Zitat
ehemalige Diplomatische Beziehungen:
Sieg über:   Gummadoom,DWH,GONE,Horde,Haufen,WAR,UCA,RoC,RoL,BT,BTX,I-W,I-F,Echelon,BdSFish,TROIKA
Niederlage: *Strohballen vorbei rollt*

Zitat
ehemalige Diplomatische Beziehungen:
Sieg über: IFG,Dwarfs,HasiC,JKA,JPA,-keks-,kruemel,PAAA,KS,NTF,ZeTo,Hellions,DT,Lg,-AE-,YETI
Niederlage: hier is' immer noch nichts... Very Happy
Raynor

Offline Offline

Beiträge: 1.093

DrGonzo


« am: 03.11.2005 12:56:35 »

so so - villenkomplexe sind also mist? Ich kenn einen Topmonarchen, der hat auf einem v4a Plani 91 Stueck: macht auf dem Plani 91*0,11 Zufr=  10,1 Zufriedenheit. Das sind locker mal 4-5k credits die Stunde (Fuer Monarchen). Fuer alle Nicht-Monarchen lohnt sich der Villenkomplex auf jeden Fall nicht!! Es sei denn sie stehn auf coole Buerger, die in coolen Haeuser wohnen - Villenkomplexe senken ausserdem die Seuchengefahr! Wer weiss wovon ich rede wird schleunigst anfangen welche zu baun.

Zitat von: Rasilak am Gestern um 17:11:50
Zitat
Eine Villa alleine bringts nicht. Du vergisst aber, dass die Steuereinnahmen (vorausgesetzt, du beschäftigst deine Leute) mit den Villenkomplexen quadratisch steigen (Leute*Steuersatz=Kohle), während sie bei anderen BevGebäuden nur linear wachsen.

Warte ich versuchs kurz nachzuvolziehn:

Beh.: $ ~ #Villenkomplexe^2

(*)   Z(Zufriedenheit)   ~ #Villenkomplexe (Axiom)
(**)   B(Bevoelkerung)   ~ #Villenkomplexe (Axiom)
(1)   $(Cash)                ~ Z * B
(*) und (**) einsetzen (1)
 => $(Cash) = k*Villenkomplexe^2    | k=proportionalitaetsfaktor

Tada Rechnung fertig - Geld steigt quadratische (3 im Sinn) mit der Produktsumme der Bevolerkerungskomplexe! qed - kannste mal sehen, mit ein bisschen Nachdenken waerste auch selbst drauf gekommen Cool



@Rasiliak: calculate with Gravitation^^ z=-1/2 g t^2 | g = G* m1*m2/r^2  - setz das mal in (1) ein, dann wirst du zu unglaublichem Wissen gelangen!

« Letzte Änderung: 03.11.2005 13:18:07 von USR_Raynor » Gespeichert

Leopard2A6

Offline Offline

Beiträge: 1.320


« am: 03.11.2005 13:02:49 »

Ähm Raynor ich bin auch Monarch besitze keinen einzigen Villenkomplex und mach auf meim HP 4,8-4.9k Credits die Stunde. Wozu sollt ich da doppelt so viel Zeit in Villenkomplexe investieren wens mir im Endeffekt gar keinen Vorteil bringt?
Gespeichert

Psychopath und stolz drauf!!!


Wenn Sie dies lesen können, gehen Sie doch bitte kurz in ihren Icewars Account und klicken einmal auf die Werbung - Danke
Der Kiesch

Offline Offline

Beiträge: 1.640

kein Acc atm


« am: 03.11.2005 13:26:13 »

@Leopard

Okay, machen wir mal ne ganze einfache rechnung:

Parks und jegliches andere Zufriedenheitsproduzierende Gebäude sind begrenzt. Das heisst also: Maximal kannst du eine Summe X zufriedenheit erreichen. Ergo: Bei deiner herangehensweise hat dein Planni eine begrenzte Summe Creds die er Maximal prodden kann (wenn ich mich recht erinnere lohnt es nicht ab voll ausgebauter zufriedenheit,  bei steuersatz 100 weitere Fab zu ziehen, da der Steuersatz schneller sinkt, als Mehreinnahmen durch die Bevölkerung hereinkommen).

Fügt man in dieses Puzzle jedoch villenkomplexe ein..... (bin mir nicht sicher, aber mit denen sollte es sich zumindest auf einem voll ausgebauten Planni lohnen weitere Bevölkerung zu ziehen, wenn er eine gewissen grenze an leben übersteigt).

Ob es sich nun lohnt Villen von anfang an zu bauen... nun ja, ist wahrscheinlich ne Frage der herangehensweise. Gegenüber dem Großen haus sollte sich der Villenkomplex langfristig gesehen rechnen (wie angesprochen ermöglich er eine höhere Maximalzufriedenheit und damit höhere gesamteinnahmen).
Gespeichert

Aus HSINCs großer Rede zur Lage der Nation:
Zitat
[22:29]   HSINC^weg: ich sags so wie es ist, es wird keine evo6 geben

Psyc sieht alles - gleich 2 mal !!!  Shocked  Shocked

Keule:
Zitat
die suppe hat angst vor echa und springt deshalb so hoch wie der dunkle Lord es will

Ein Leben ohne Icewars ist zwar möglich, aber sinnlos.
Raynor

Offline Offline

Beiträge: 1.093

DrGonzo


« am: 03.11.2005 13:29:47 »

Ähm Raynor ich bin auch Monarch besitze keinen einzigen Villenkomplex und mach auf meim HP 4,8-4.9k Credits die Stunde. Wozu sollt ich da doppelt so viel Zeit in Villenkomplexe investieren wens mir im Endeffekt gar keinen Vorteil bringt?

Jo Leopard^^ der Unterschied ist, dass ich 15k mehr Creds auf dem HP mache -natuerlich nicht alles durch Villen, aber sicher 2,5-3k

Im Grunde ist die Einnahmengrenze unabhaengig von der Bevolkerung!!!!!!!!, Wenn bei voll ausgebauten Zufr.Gebs hat der Steuersatz unter 100 ist, bringt das bauen von weiter Bev (bev zahlt ausserdm auch nur steuern, wenn sie beschaeftigt ist) keine Mehreinnahmen, da Unzufr, durch Steuern mit der groesse der Bev zunimmt.

Ich habs nicht nachgeprueft, aber das ist meine Beobachtung ueber den verlauf der Runde.

Das Limit fuer nen Plani mit 100% Lebsbedingung und 1725% Steuermod liegt irgendwo zwischen 10-15k!! Mehr geht nur mit Villenkomplexen und daher sind die sinnvollerweise zu baun, auch wenns mehr zeit kostet (man muss auch miteinrechnen, dass die 5k leute aus dem orbitalen Habitat die ganze Zeit trinken, da holt man nen Faktor 2 beim Wasserverbrauch raus (uber den zeitraum vom 1 bis 10ten Villenkomplex Wasserverbrauch integrieren) ).
« Letzte Änderung: 03.11.2005 13:38:54 von USR_Raynor » Gespeichert

Morgan Banks

Offline Offline

Beiträge: 17


« am: 03.11.2005 15:45:02 »

Sers alle miteinander,

also zuerst wollte ich mich ja nur über Rasilak lustig machen, weil er allen ernstes behauptet hat, dass es sich bei seiner rechnung um ein potenzielles wachstum handelt.
Zitat
mit den Villenkomplexen quadratisch steigen (Leute*Steuersatz=Kohle), während sie bei anderen BevGebäuden nur linear wachsen.

dann hab ich allerdings gesehen, dass dies smilie schon für mich übernommen hatte und wollte mich schon gar nicht mehr dazu äußern, weil ja eigentlich alles gesagt war.
Zitat
wie du da auf potenzen (auch wenn deine "formel" leute*steuersatz = kohle nichts mit potenzen zu tun hat^^) kommst möcht ich gerne wissen.

als ich dann den kommentar von USR_Raynor lesen musste der wirklich versuchte eine falsche aussage mit noch falscheren Rechnungen zu untermauern^^
Zitat
Beh.: $ ~ #Villenkomplexe^2

(*)   Z(Zufriedenheit)   ~ #Villenkomplexe (Axiom)
(**)   B(Bevoelkerung)   ~ #Villenkomplexe (Axiom)
(1)   $(Cash)                ~ Z * B
(*) und (**) einsetzen (1)
 => $(Cash) = k*Villenkomplexe^2    | k=proportionalitaetsfaktor

Tada Rechnung fertig - Geld steigt quadratische (3 im Sinn) mit der Produktsumme der Bevolerkerungskomplexe! qed - kannste mal sehen, mit ein bisschen Nachdenken waerste auch selbst drauf gekommen

jetzt nochmal zum mitschreiben^^:

1) Bei normalen Glücklichkeitsgebäuden steigen die Einnahmen linear, z.B. Parks: 0,1(Zufriedenheit) * Anzahl der Parks = mehr Steuereinnahmen
2) Bei Bevölkerungsgebäuden steigen die Einnahmen ebenfalls linear, z.B. Zelt: 10(Bevölkerung) * Anzahl der Zelte = mehr Seuereinnahmen
3) Bei Villenkomplexen steigen die Einnahmen ebenfalls linear: [500(Bevölkerung) * Anzahl der Villenkomplexe] + [0,05(Zufriedenheit) * Anzahl der Villenkomplexe] = mehr Steuereinnahmen, oder anders ausgedrückt: [500(Bevölkerung) + 0,05(Zufriedenheit)] * Anzahl der Villenkomplexe = mehr Steuereinnahmen

Du siehst also USR_Raynor, dass sich die Villenkomplexe zwar auf Bevölkerung UND Zufriedenheit auswirken, dies aber noch lange nicht bedeutet, dass sich hier irgendetwas potenziert^^, kannste mal sehen, mit ein bisschen Nachdenken wärste auch selbst drauf gekommen^^


zum eigentlichen Thema zurück: Meiner Meinung nach bringen die Villenkomplexe nur dann etwas, wenn man vor hat seinen Steuersatz auf 100% zu bringen und dies nicht mit den zur Verfügung stehenden Glücklichkeitsgebäuden schaffen kann.
Gespeichert

Ein guter Vorsatz ist wie ein Esel der oft gesattelt aber nie geritten wird.
smilie

Offline Offline

Beiträge: 1.231


« am: 03.11.2005 16:01:38 »

Ähm Raynor ich bin auch Monarch besitze keinen einzigen Villenkomplex und mach auf meim HP 4,8-4.9k Credits die Stunde. Wozu sollt ich da doppelt so viel Zeit in Villenkomplexe investieren wens mir im Endeffekt gar keinen Vorteil bringt?

Jo Leopard^^ der Unterschied ist, dass ich 15k mehr Creds auf dem HP mache -natuerlich nicht alles durch Villen, aber sicher 2,5-3k



du machst 20k credits am HP?
"ich will es hübsch" drauf?^^

was das wasserargument angeht, ist das natürlich nicht allzudoll, da man wasser ja sowieso ein und eis verkauft, sobald man doppeltsoviel eisverbrauch hat, wie man wasserverbrauch hätte.

ansonsten ist deine rechnung zwar lustig anzusehen, aber totaler topfen^^
Gespeichert



"In festem Glauben stehen zusammen, die sich nennen [Kilrathy],
Hass und das Böse werden sie bannen, untergehen werden sie nie!"


Zitat
ehemalige Diplomatische Beziehungen:
Sieg über:   Gummadoom,DWH,GONE,Horde,Haufen,WAR,UCA,RoC,RoL,BT,BTX,I-W,I-F,Echelon,BdSFish,TROIKA
Niederlage: *Strohballen vorbei rollt*

Zitat
ehemalige Diplomatische Beziehungen:
Sieg über: IFG,Dwarfs,HasiC,JKA,JPA,-keks-,kruemel,PAAA,KS,NTF,ZeTo,Hellions,DT,Lg,-AE-,YETI
Niederlage: hier is' immer noch nichts... Very Happy
Rasilak

Offline Offline

Beiträge: 193


Pharmareferent


« am: 03.11.2005 22:52:13 »

Hier wird mal wieder exponentieller mit quadratischem Wachstum durcheinandergewürfelt. (Bei quadratischem Wachstum wird zwar auch potenziert, aber nicht mit der Variablen.) Die Rechnung von Raynor ist umständlich, aber korrekt.
 Respekt
Vielleicht hätte ich anmerken sollen, dass Villen natürlich erst Sinn machen, wenn alle Zufriedenheitsgebs gebaut sind. Dann gilt (vereinfacht) folgendes:
Einnahmen=k1*Einwohner*Steuern
Steuern=k2*Zufriedenheit
oder:
Einnahmen=k1*k2*Einwohner*Zufriedenheit
Wenn genug Villenkomplexe stehen, gilt in guter Näherung (Weil sowohl Bevölkerung aus Häusern/Habitaten als auch Zufriedenheit aus anderen Gabäuden im Vergleich zu der durch Villenkomplexe klein ist):
Einnahmen=k1*k2*500*Villenkomplexe*0.1*Villenkomplexe=k1*k2*50*Villenkomplexe²
voila, quadratischer Wachstum.
Und wie aus der Schule bekannt sein sollte, wird jede Funktion der Sorte y=k1*x von jeder Funktion y=k2*x² überholt, solange k1 und k2 positiv sind (hier der Fall). Selbst wenn k1 millionenmal größer als k2 wäre, würde die quadratische Funktion die lineare irgendwann kriegen.
Gespeichert

"Man kann wissen, wie man siegt, ohne fähig zu sein, es zu tun."
Sun Tzu - Die Kunst des Krieges

Medizinische Behandlung für jedermann/-frau/-pelztier
Malz

Offline Offline

Beiträge: 2.052


Museum


« am: 04.11.2005 10:43:18 »

Irgendwie kommt mir das Spanisch vor aber ich find den Fehler nicht

Einkommen (EK) = f * Einwohner (EW) * Steuersatz (SS)

mit DZ = 0 = Zuwachs - Abzug (Zufriedenheitsänderung)
und
Zuwachs = C + x*V
C...positive Effekte
x...Faktor für Villen
V...Villenzahl
Abzug = SS * 0,1 * EW/500 *GM (laut einem alten Forumsbericht)
GM...Gravitationsbeiwert
=>
SS = 500(C + xV)/(0,1 * EW * GM)
=>
EK = f * 500(C1 + xV)/(0,1 * EW * GM) * EW

die Einwohner kürzen sich raus ?????????

EK = f * (C + xV)/GM

=> Das Einkommen ist alleine von den Zufriedenheitsgebäuden abhängig (beschränkt wird das ganze durch 100% Steuersatz)
=> die Villenkomplexe gehen linear ein

am HP mit 100% Lebensbedingungen
Cmax = 21,5
x = 0,05
=> mit 43 Villen stiegert man die ganze Geschichte um 10%
Ab da muß jeder selber Entscheiden was mehr bringt
Gespeichert
Rasilak

Offline Offline

Beiträge: 193


Pharmareferent


« am: 04.11.2005 10:57:06 »

Sry, ich wußte nicht, dass Einwohner die Zufriedenheit senken.
Die Einwohner kürzen sich wirklich raus, solange du andere Häuser und Zufriedenheitsgebs vernachlässigst.
Damit hägt die Steuer nur von der Zufriedenheit ab, und um die Steuern weiter zu erhöhen als mit allen Zufriedenheitsgebs braucht man nun mal Villen. Sie sind also nicht nutzlos.
Gespeichert

"Man kann wissen, wie man siegt, ohne fähig zu sein, es zu tun."
Sun Tzu - Die Kunst des Krieges

Medizinische Behandlung für jedermann/-frau/-pelztier
Leopard2A6

Offline Offline

Beiträge: 1.320


« am: 04.11.2005 11:28:07 »

Gut vielleicht nicht nutzlos aber uneffektiv im Gegensatz zu Siedlungskomplexen und Habitaten.
Gespeichert

Psychopath und stolz drauf!!!


Wenn Sie dies lesen können, gehen Sie doch bitte kurz in ihren Icewars Account und klicken einmal auf die Werbung - Danke
Rasilak

Offline Offline

Beiträge: 193


Pharmareferent


« am: 04.11.2005 13:44:54 »

Kommt wiegesagt drauf an, ob du in erster Linie an Geld (Monarch) oder an Leuten (Fleeter & Co) interessiert bist. Wenn du kein Monarch bist, sind Villen der totale Oberranz, weil du nie alle Zufriedenheitsgebs bauen wirst.
Gespeichert

"Man kann wissen, wie man siegt, ohne fähig zu sein, es zu tun."
Sun Tzu - Die Kunst des Krieges

Medizinische Behandlung für jedermann/-frau/-pelztier
TheDark

Offline Offline

Beiträge: 214



« am: 04.11.2005 14:15:02 »

Auch als Monarch bringen sie nicht soviel!!! Im Endeffekt gilt immernoch: Mehr Leute die arbeiten = mehr Geld....mit Villenkomplexen geht das einfach zu langsam!!! Außerdem kannste in der Zeit, die du dadurch gewinnst, dass du KEINE Villenkomplexe baust , Ressgebäude hochziehen...wenn du die Ress dann verkaufst, haste im Endeffekt garantiert mehr, als das bisschen, was dir die Villenkomplexe einbringen können!!!!!
Gespeichert

Raynor

Offline Offline

Beiträge: 1.093

DrGonzo


« am: 04.11.2005 15:09:40 »

mensch mensch

einfach mal umsichtig durchlesen^^ der gute Herr Blanks haett sich vielleicht das post scriptum durchlesen sollen^^ Deutlicher hinweis! Kurz antizpieren - kurz doku schaun und schoen kann man sich ne Seite text sparen.

Das mit dem Wasser... nuja - macht sicher nicht viel aus, aber erwaehnenswert. Was man auch noch bedenken muss ist, dass wenn man 4k Leutes Bev-ueberschuss hat, ist die prozentuale Beschaeftigung (Allein davon haengen die Steuern ab^^, wenn Steuern unter 100) geringer, also => weniger $.

@smilie ja ich will es huebsch *zwinker, zwinker* hp bei mir=Startplani.


Der Malz hat mal schoen gerechnet, stimmt auch was du raushast - steht ja auch 2 beitraege weiter oben von mir^^ wohl leider zu unpraezise geschrieben - war sicher wiedermals betrunken..


Mit seinem Fazit hat der Rasikiak wohl recht.


Was unser Mafiosi schreibt ist wieder quatsch. Du machst denselben Fehler wie vorher Rasilik.
Gespeichert

Malz

Offline Offline

Beiträge: 2.052


Museum


« am: 04.11.2005 15:48:40 »

Es ist eben egal wieviel Bevölkerung man hat. (Nicht egal ist natürlich die freie Bevölkerung)

Sobald man die 100% Steuern nicht mehr halten kann, verringert sich der Betrag der Steurzahler genau um den Wert den die zusätzlichen Arbeiter einbringen.
Gut die Feinabstimmung funkt nicht ganz, da man nur ganzzahlige Steuersätze einstellen kann, bzw sind die Zufriedenheitsverluste gestuft.

Aber im großen und ganzen heißt das für einen Monarchen er kann soviel Bevölkerung bauen wie er will, ab einem gewissen Wert (Wenn Steuersatz 100% nicht mehr haltbar ist) hat er seine maximalen Einnahmen erreicht und könnte nur durch den bau von Villen den um ein bischen erhöhen. Ab diesem Zeitpunkt wird er immer gleich viel verdienen (mal abgesehen von der freien Bevölkerung), auch wenn der Steuersatz auf 50% sinkt.

Das man mit Resgebäude und dem Verkauf von Rohstoffen wahrscheinlich mehr Kohle macht als mit Villen, steht auf einem anderen Blatt.
Gespeichert
Seiten: 1 2 [3] 4   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2007, Simple Machines
Impressum
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS