IceWars *wink* Community
18.07.2018 11:01:30 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News:
 
 
   Übersicht   Hilfe Suche Profil Kalender Login Registrieren  
Seiten: 1 ... 18 19 [20] 21   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Cestus' Forenblog  (Gelesen 70455 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
SaniToeter

Offline Offline

Beiträge: 2.758


323290984
« am: 10.08.2007 11:32:51 »

Kann ich nicht bestätigen, habe inzwischen 3 Umzüge gemacht, davon 2 mit der Telekom und 1 mit Versatel, jedes mal hatten wir lediglich um die 2- 6 Stunden Telefon/Internetausfall.
Gespeichert


To sacrifice oneself never made sense to me - because life is the only and last gift we all received.
Cestus

Offline Offline

Beiträge: 1.194


Cestus


« am: 01.09.2007 20:24:19 »

Ulf Söderberg - Vindarnas hus

Ok, zugegeben nach fast einem Monat Pause ist nachdenken fast etwas viel verlangt, aber dennoch. Macht euch die Mühe und hört die Musik während ihr das lest.

Also – zweite Anlauf.
Wochen sind ins Land gestrichen, seit dem letzten Tagebucheintrag in diesem Forum. Ratten, Schaben und anderes Ungeziefer hatten sich schon über die Threadleiche her gemacht und nagen an den halb verwesten Überresten des Corpus. Fliegen gibt es hier schon lange nicht mehr...

So genug in Horrorfilmen abgeschaut. Back 2 Business. Ich hab den Blog ja ursprünglich auch geschrieben um einen Einblick in das „damals“ zu geben. Warum war damals alles runder, eckiger, Pizza-käsiger, grüner und überhaupt? Nachdem der Umzug nun ein paar Wochen her ist, habe ich mir in den letzten Tagen mal ein paar alte Horrorfilme angeschaut, um herauszufinden, warum die heutigen Horrorfilme zwar immer noch „schlimm“ sind, aber irgendwie nicht mehr diesen Spannungshorror von damals besitzen.
Um dieser Frage nachzugehen, habe ich mir folgende zwei Filme mal näher angeschaut:
Bug – Im Land der Feuerkäfer und Child's Play besser bekannt als Chucky – Die Mörderpuppe. (übrigens mal wieder ein genialer Beweis für Übersetzungswahn in Deutschland *hust*)
Bei beiden Filmen kann man sagen dass sie eigentlich sehr düster sind. In vielen Szenen sieht man das Grauen angedeutet, aber die Protagonisten sind einfach zu blind, oder haben einen falschen Blickwinkel um sich vor dem Grauen bewahren zu können.
 Doch ist es wirklich das Licht – oder die Abwesenheit davon, die einen „guten“ im Sinne von klassischen Horrorfilm ausmachen? Nein, wohl eher nicht. Es gibt dutzende moderne Horrofilme, die das gleiche Schema versucht haben, aber kläglich gescheitert sind. Was haben wir noch?
Gute Schauspieler? Nein... wohl kaum. Die wurden alle in „namhafteren“ Produktionen angestellt. Wenn überhaupt. Greade in Horrorfilmen merkte man immer wieder, dass die Darsteller fürs Sterben und nicht für schauspielerische Glanzleistungen bezahlt wurden.
SFX? Sind heute dank Cumputer-Efekte auch bestens vertreten. Doch halt. Ist es wirklich so eine gute Idee massiv auf CG zu setzen in einem Horrofilm? Wirkt das dann überhaupt noch echt? Eigentlich klare Antwort:
Echt vielleicht – Spannend? Nein. Aber warum?
Im Grunde ist es einfach. Wir wissen: Puppen können sich nicht bewegen. Wenn sie es doch tun, haben sie entweder einen Motor eingebaut oder eben es ist nicht natürlich. Warum sollte sie sich also natürlich bewegen? Warum gaukeln wir mittels CG unserem Hirn vor, dass etwas ist, was gar nicht ist, wo wir es doch besser wissen? Zugegeben. Die neuen Filme kitzeln viel häufiger am Zäpfchen durch das hohe Maß an Brutalität, aber... ist das wirklich Horror? Guter Horror?
Erst kürzlich ist Ichi 2 in die Videotheken gekommen.Schon der erste Teil hatte ein dermaßen hohes Maß an Perversion, dass ich ihn zu einem der wenigen Filme zähle, die ich nicht an einem Stück zuende sehen konnte. Aber ist das der Sinn eines Filmes? So abstoßend zu sein, dass es eine Mutprobe für den magen ist, ihn sich bis zu ende anzusehen? Oder ist es die Spannungskurve die einen „guten alten“ Horrorfilm ausmacht? Viel ausschmücken muss ich diese Frage eigentlich nicht, denke ich.

Kommen wir zu den angenehmen Seiten des Lebens.
Die Küche ist noch immer nicht da. Dafür haben wir einen festen Liefertermin für den 28.9. bekommen. Yay. Very Happy endlich wieder mehr als nur nen 2-Platten-Kocher. Very Happy

Wo wir weiter oben eh bei Filmen waren.
Youtube hat erst frisch reinbekommen – Punchy 2. (was für ein Deutsch).
Was ist Punchy? Nun.. was erwartet ihr von einem Kerl, der sich Punchy nennt? Ja genau. Und er tritt gegen Kicky an.. Und Kicky ist KEINE Frau. :P Trägt aber trotzdem nen Schottenrock. Die Würstchenschlacht darf sich jeder selbst vorstellen. Ich fand den Kurzfilm irgendwie latent geil. Very Happy

Beim nächsten mal mehr.
Dann mit den Reviews zu den Filmen:
Severance und Behind the Mask – The Rise of Leslie Vernon.
Letzteren habe ich zwar schon gesehen, jedoch nur die deutsche Fassung und schon da habe ich – was übrigens selten vorkommt – das Gefühl dass das Original einiges mehr an Sprachwitz haben wird.. Aber gut – Amazon liefert noch und die beiden Filme werden nen Filme-Abend mit viel Knabberkram und Bier füllen. Smile Endlich wohne ich auch wieder in ner Stadt wo es Bier und kein Spülwasser zu kaufen gibt. \o/
Gespeichert

[<@[tsN]kithiara> aber der große hasendödel ist total zerschlissen^^
<@[tsN]kithiara> hab damit immer recht großen spaß gehabt^^

no further comment needed
SC2 ID: XenoCes #648
Cestus

Offline Offline

Beiträge: 1.194


Cestus


« am: 04.09.2007 18:57:43 »

Bloodhound Gang – I wish i was queer so i could get chicks

„Hmmm if your ass was a chinese Restaurant – I'd have the poopoo-platter.“

Letztes mal ging es um echten Horror. Thriller, Splatter, Fun, Gore, feast, he he.. hehe.. he.. erm.. ja. Also es ging um den kranken Wahnsinn der Protagonisten. Doch das ist nur die eine Seite der Medalie. Filme wie die im letzten Blog erwähnten Severance und Behind the Mask – The Rise of Leslie Vernon zeigen, dass es auch anders geht. Den eigentlich ganz alltäglichen Wahnsinn von Menschen wie du und ich. Nahja vielleicht eher wie ich als wie dich.
Worum geht's?

Severance ist einer von den Filmen, die man mit seinen Partykolegen vielleicht schon aber auch ohne 1 Promille, einer großen Schüssel Popcorn, eine ebenso große Schüssel mit diesen dreieckigen Chips, deren Namen ich immer vergesse und diesen leckeren feurigen Dipp der nach einiger Zeit die Bettdecke unter der Wohnungsdecke schweben lässt.
Aber das würde den Film nur halb beschreiben. Immerhin geht unser zweiter Film heute in die gleiche Richtung.
Kommen wir also zur Handlung.
Die Marketingabteilung einer führenden Waffenproduktionsfirma ist auf „Teambilungsurlaub“ in Osteuropa. Wirklich Lust hat nur der Coach und der Chef, die anderen... nun nein. Weniger. Doch schon bald wird aus dem eigentlich geplanten Paintball-Match ein Kampf ums Überleben, da sie nicht die einzigen im Wald sind, die ihre Kriegsspielchen treiben wollen.
Es fällt schwer nur die grobe Handlung zu umreissen ohne zu viel zu verraten. Daher hier nur ein paar Worte zum Resultat. Der Film macht Spaß. Auch NichtSplatter-Fans die einfach mal wieder einen guten Rambo sehen wollen kommen auf ihre Kosten. Ebenso die Itchi-Fans die ihren Hang zum Sadismus über Hostel oder SAW noch nicht vollständig befriedigen konnten haben ihren Spaß. Apropos Spaß – es geht hier eigentlich weniger darum Brutalität in all ihrem Ekel darzustellen und den Zuschauer die Popcorntüte als Kotztüte missbrauchen zu lassen, sondern wirklich um den Spaß. Noch nie war das Treten in eine Bärenfalle so lustig, noch nie hat man so sehr darüber gelacht, wenn jemandem ein Bowie-Messer in den Hintern gerammt wird. Aber ich erzähl schon wieder zu viel über die Handlung.
Vom Schnitt her gefällt der Film absolut. Man verzichtet bewusst auf teures Effektfeuerwerk, was man aber kaum merkt. Es wird einfach nicht gebraucht. Die Schauspieler sind größtenteils auch top und Genrefans erkennen den ein oder anderen sicher wieder.
Besonderes Augenmerk sollte zumindest für 2 Minuten auf dem Menue der DVD liegen, wo ein enthaupteter Banker zu sehen ist aus dessen Hals im Takt der Musik Blutfontänen lustig vor sich hin sprudeln. Neeet. Very Happy
Kurzum – der Film gehört auf euren nächsten Filmabend. So ihr denn Volljährig seid (und nicht vorbestraft, liebes Open Office.. -.- )

Nun zum zweiten Film – ich habe ihn glaube ich schon mal in einem vorherigen Blogbeitrag zumindest angesprochen gehabt im Zusammenhang mit der Deadline. Ich muss zugeben, dass ich nach dem Trailer mit ziemlich hohen Erwartungen an den Film gegangen bin. (oh Pardon - Trailer ) Und entsprechend hat mich der Film zumindest an ein paar Stellen etwas enttäuscht, da er im wahrsten Sinne des Wortes gestolpert ist.
Doch zunächst – für die Leute, die den Trailer nicht gesehen haben oder daraus nicht schlau werden (was ich durchaus verstehen kann ^^) - hier eine Handlungszusammenfassung (bei der es nichtmal schlimm ist, wenn ich ein wenig spoiler):
Leslie Vernon ist Serienkiller. Nein halt – er will es erst noch werden. Doch er hat einen guten lehrer gehabt und so steht seine Planung unter einem guten Stern. Doch was heisst das eigentlich? In die Fußstapfen treten von Jason Vorhees, Mike Kruger oder Michael Myers? (wenn euch die Namen absolut nichts sagen, bitte googlet, ihr Frevler :P ) Zunächst lernen wir, dass ein guter Serienkiller sein Drehbuch selbst schreibt. Er kennt jeden Schritt seiner Opfer und denkt an Dinge, an die kein Opfer jemals denkt – leider. Denn sonst hätte es wohl etwas mehr mitleid und würde es ihrem Peiniger etwas leichter machen. Wer schon immer mal ein kleines „How to kill a dozen people at a party night“ haben wollte, ist hier auf jeden Fall richtig.
Begleitet wird unser Protagonist – und nun kommt der erste Knackpunkt – von einer kleinen Filmcrew die ihn auf seinen Vorbereitungen begleitet und eben wissen will was es heisst Serienkiller, also ein echter Slasher, zu sein. Der eigentliche Punkt der Kritik ist hier ausgerechnet die weibliche Hauptrolle. Ihr Gesicht ist nun nicht unbedingt das womit ich eine Frau auf einem Schönheitswettbewerb würde antreten lassen. Sie ist nicht in dem Sinne hässlich, aber ihr Kinn würde von Terry Pratchet sicher besondere Erwähnung finden.
Das englische Original kommt tatsächlich mit etwas mehr Wortwitz daher als die deutsche Synchro. Diese ist nun aber entgegen meiner Befürchtung doch gar nicht mal so schlecht. Ich habe schon wesentlich schlimmeres erlebt.|
Auf jeden Fall mal ein etwas anderer Film. Jedoch denke ich nicht, dass er volle Partytauglichkeit hat, da er schon recht speziell ist vom Aufbau her und nicht jedermanns Geschmack trifft. Aber gut – welcher Slasher-Film hat das schon getan?

So – nun hab ich euch mit genug Text gelangweilt für heute. Smile Ich schau mir heut abend mit meinem Vater zusammen 300 an und werde nen leckeres Weizen dazu zischen. Während seine LAG (LebensAbschnittsGefährtin) etwas leckeres für uns in der Küche zaubern wird. ^^
Alsdann – machts gut. Und lasst es mich wissen wenn ihr aufgrund meiner Rezi oder unabhängig davon einen der Filme gesehen habt und was ihr davon haltet. Smile
Gespeichert

[<@[tsN]kithiara> aber der große hasendödel ist total zerschlissen^^
<@[tsN]kithiara> hab damit immer recht großen spaß gehabt^^

no further comment needed
SC2 ID: XenoCes #648
Cestus

Offline Offline

Beiträge: 1.194


Cestus


« am: 07.09.2007 10:08:17 »

Die Kassierer – Das Leben ist ein Handschuh

So – alle Jungs und Mädels die in der Schule noch nicht aufgeklärt wurden, bitte mal weglesen.
Da der gute Cestus ja nun nen Kinderwunsch hegt, war er beim Urologen und hat sich einem Spermiencheck unterzogen.
Dazu sei ersteinmal gesagt, dass ich das zu Hause machen „sollte“, weil die da weder „Fachliteratur“ noch „Lehrfilme“ haben. Aber das nur am Rande.
Heute habe ich dann also den Befund bekommen.. Ist ja einiges was man da so testen kann. Doch dann ist mir schlecht geworden:
„Geruch“ WTF?! GERUCH?! Schnell überflog ich den Wisch ob der Arzt auch den Geschmack getestet habe.. ne.. wenigstens _nur_ den Geruch.. Aber da immerhin Kastanienblüte.. hat jemand Kirsch oder Orchidee?
Sachen gibts...
Gespeichert

[<@[tsN]kithiara> aber der große hasendödel ist total zerschlissen^^
<@[tsN]kithiara> hab damit immer recht großen spaß gehabt^^

no further comment needed
SC2 ID: XenoCes #648
Cestus

Offline Offline

Beiträge: 1.194


Cestus


« am: 11.09.2007 16:30:08 »

The Proclaimers - i would walk 500 miles

And iiii would walk 500 more.
Ein Song der einfach nur gute Laune macht. Very Happy

Aber darum soll es heute im Kurzbeitrag nicht gehen. Vielmehr um Momente in denen man merkt, dass man die vergangenen Jahre eigentlich viel zu viel Zeit im www verbracht hat. Nachdem ich das am Ende angelinkte Video gesehen hatte, hab ich gleich in google nach meinem RL gesucht und es nicht gefunden. :-/
Dafür hab ich gestern wieder meine Vorliebe fürs Wandern durch unwegsames Gelände entdeckt. Very Happy Muss mal meine Kamera mitnehmen, damit ihr seht wie es in Cestus' neuer Heimat so aussieht. Wink

Internet People!
Wer hier bis auf wenige Ausnahmen die aufgeführten "Episoden" kennt, sollte sich vielleicht doch mal Gedanken über seine Freizeitgestaltung machen. Wink
Gespeichert

[<@[tsN]kithiara> aber der große hasendödel ist total zerschlissen^^
<@[tsN]kithiara> hab damit immer recht großen spaß gehabt^^

no further comment needed
SC2 ID: XenoCes #648
Cestus

Offline Offline

Beiträge: 1.194


Cestus


« am: 20.09.2007 14:38:34 »

The Mighty Moshin Emo Rangers - Go Go Emo Rangers

Ich will euch gar nicht mit vielen Worten plagitieren, schaut euch einfach die erste Episode an und urteilt selbst. Ich selbst war immer schon ein nicht ganz heimlicher Fan der GO GO POWER RANGERS!! aaahaaahaaa[/i] und find diese Satire einfach nur göttlich genial gemacht.

Episode 1
Gespeichert

[<@[tsN]kithiara> aber der große hasendödel ist total zerschlissen^^
<@[tsN]kithiara> hab damit immer recht großen spaß gehabt^^

no further comment needed
SC2 ID: XenoCes #648
Cestus

Offline Offline

Beiträge: 1.194


Cestus


« am: 06.12.2007 00:11:27 »

Linkin Park – KRWLN


Ja ok, ihr dürft jeder einmal mit der FUUF-Gun auf mich ballern. Es hat lange gedauert bis ich mich wieder rege. Dafür gibbet heute auch nen ordentliches Schmankerl. Vielleicht ist nicht alles davon wirklich neu, aber ich hoffe doch wenigstens etwas interessant zu lesen.
Gleich mal den großen Knaller zu allererst.
Ich habe mein Studium (Biologie/Erdkunde Sek I) wegen Biochemie nach 12 Semestern an den Nagel hängen müssen und brauchte erstmal eine Zeit zur Selbstfindung. Die Folge ist nun ein 12h Arbeitstag und kaum bis keine Zeit am PC am Tag. Dass die Beuschleifen in der englischen Version so selten leer sind wundert mich oft selbst.

Aber es soll heute (wenn auch sonst immer) nicht um mein vermurkstes Leben im Blog gehen, sondern darum, was ich euch (finde ich) doch etwas schuldig bin.
Ich weiss nicht wer es (ausser Thies) mitbekommen hat, dass ich mich bei eurem wunderschönen Radio bewerben wollte, aber nun wisst ihr es. Ich war (bin es eigentlich immer noch) verdammt rattig darauf mal wieder zu streamen und ne geile Show auf die Beine zu stellen. Da aber nun ein 12h Arbeitstag dazu weder am Ende die Lust noch die Zeit lässt gibbet nun wenigstens so etwas wie einen analogen Blog-Eintrag. Je nachdem wie schnell ihr lest und ob ihr die Lieder von vorne bis hinten durch hört, wird euch dieser Eintrag etwas mehr als eine Stunde unterhalten... oder auch nur 10 Sekunden (die Zeit die ihr braucht ein anderes vermeintlich interessanteres Topic zu eröffnen. Wink ) Ich möchte mich gleich vorweg bei den Mods entschuldigen, eine Radio-Show hat Musik, so auch dieser Blog – will sagen man kann sich anhören wenn man des Link-Klickens mächtig ist. Da aber nun Youtube-Deutschland doch genehmigt ist und entsprechend die Stücke finanziert wurden, sollte das Verlinken nach Paragraphen-Urwald auch wieder legitim sein.

Egal... fangen wir an.
Analoger Stream an.. und..

<play Linkin Park – KRWLN>

Herzlich willkommen zu meiner höchsteigenen kleinen Chaos-Show. Ich grüße meine Zuhörer von Ost bis West von Norden nach Süden, hier isser wieder für euch. Euer lieber mehr oder weniger gut riechender – Cestus!
Wir beschäftigen uns heute mit den Abgründen der Seele, Musik und wenn die Zeit noch bleibt auch noch mit Wackelpudding mit Kohlrabi-Geschmack. Ich hoffe ich kann euch eine schöne Show  liefern etwas zum denken geben, oder einfach chillen, pogen, raven, abhängen lassen.
Genug geredet – viel Spaß mit Linkin Park mit KRWLN.
>> Lied zu ende laufen lassen <<
Ein paar von euch durften ja schon eine Show von mir hören. Andere wurden bisher davon verschont. Da es aber wohl für den Großteil von euch eine Premiere ist, an dieser Stelle mein kleiner Radio-“Werdegang“. Ich will euch nicht damit langweilen, wie ich es gelernt habe, sondern wie meine „leute“ die Shows erlebt haben und wovon sie „leider“ gar nicht verschont blieben. Entsprechend dazu gibbet nun erstmal komplett unpassend zu Linkin Park Gamma Ray mit Into the Black Hole – Das Lied, welches mich überhaupt vom Rave zum Metal brachte.
Enjoy

<play  Gamma Ray – Beyond the Black Hole>

Etwas Aufgewärmt können wir etwas in die Zukunft gehen. Nachdem nun erstmal die Läuse vom Kopf geschüttelt waren, wurde ich natürlich auch von einigen Leuten angesprochen, doch mal das ein oder andere Lied mit in die Show zu werfen. Nuhja, hab mich erweichen lassen und der erste Oberbrenner dabei war dann wohl eine Band, die ich auch im Blog recht breit weiter vorne ausdukumentiert habe und in diesem Forum auch nen eigenen Thread bekommen hat. Ich spreche von niemand geringerem als Machinae Supremacy. Eine Band, die sich ihren Erfolg und ihr Schaffen im web hochgeschlafen hat und nun zumindest im Norden Europas mit wachsendem Erfolg tourt. Ihre aktuelle Single ist zudem mit einem sehr guten Video versehen, was einen Youtube-Besuch auf jeden Fall Lohnenswert macht.. jedoch von mir wird nun das Lied gespielt, welches mich an die Schweden verraten hat.. ihr hört Machinae Supremacy mit Sidstyler!

<playMachinae Supremacy – Sidsstyler>

Und nun kommen wir zu dem Punkt an dem ich meinen Stream immer habe voll halten können. Ich mochte laute Musik, wie auch leise. Aber gerade am Anfang der Streamzeit musste es immer laut hergehen. Also brauchte ich etwas was die einen dazu brachte noch lauter zu drehen, den IRC-Channel vollzuspammen und andere dazu brachte still und heimlich in ihren Papierkorb zu reiern. Für diejenigen unter euch, die nun nicht wissen was sie im IRC machen sollen:
Musik laut aufdrehen.
Den Pferdeschwanz der 3mm-Sturm-Frisur aufknöpfen.
Mit einer Hand zum Keyboard greifen während der Rest vom Körper sich recht frei vorm PC bewegen kann zum abhotten.
Und dann folgenden Text in beliebiger Farbkombination hauptsache schön häufig in den Channel Spammen:
DÖP DÖP DÖP DÖP DÖP DÖP DÖP DÖP DÖP DÖP DÖP DÖP DÖP DÖP DÖP DÖP DÖP DÖP DÖP DÖP DÖP DÖP DÖP DÖP DÖP DÖP DÖP DÖP DÖP DÖP DÖP DÖP DÖP DÖP DÖP DÖP DÖP DÖP DÖP DÖP
Ihr hört:
Marshall Masters – I like it Loud!

<playMarshall Masters – I like it Loud>

Alles klar. *rattern von einem sich wieder an den Schreibtisch setzenenden Moderator um zu zeigen dass er nicht untätig war* Nun solltet ihr schon etwas angeschweisst sein. Wenn ihr euch nicht sicher seid, ob ihr schon genug stinkt, hebt eurem Arme und schnüffelt genüsslich darunter. Diese Geste gilt nur für den männlichen part von euch. Die Weibchen entledigen sich bitte ihrer Unterwäsche und hängen Bilder davon an den Post im Forum an.
Damit ihr was Copy Paste angeht nicht aus der Übung kommt, geht’s direkt weiter mit dem nächsten Zuckerlied. Dieses Lied ist so süß, dass Aqua mit Barbie Girl daneben aussieht wie ein japanischer Splatter Horror. Die Teletubbies werden zu mutierenden katzenfressenden Hundetötern und... ach was solls. Auch hier gibt’s wieder eine CP-Anweisung:
ROSA HELICOPTER
in jeder Farbkombination in den Channel eurer Wahl. Wink
Für euch – frisch eingeliefert und unverfälscht
Peaches – Rosa Helicopter

<playPeaches Rosa Helicopter>

Ein Lied zum Karies kriegen. Hm... Alleine auf dem Stream? Der Thread geschlossen und euer Husky ist bei dem Lied zum Nacktmull geworden? Ok. Ich geb zu.. das war schon ziemlich hart.. also muss ich wohl wieder etwas in die andere Richtung lenken. Aber nicht wieder mit so einem derben Bruch wie vorhin. Ich brauche einen weichen Übergang, damit ihr langsam wieder entwöhnt werdet. Was würde sich dazu besser eignen als ein Geigenschüler, der ... übt.

<playLetzte Instanz – Der Geigenschüler>

Dermaßen angestachelt muss ich allerdings auch schon wieder einen Schritt in die Vergangenheit mit euch machen. Damals habt ihr vermutlich zu diesem Intro noch nicht die Haare geschüttelt, doch nun habt ihr die einmalige Gelegenheit dazu. Ihr könnt natürlich auch die ein oder andere Träne aus den Augen quetschen wenn euch das lieber ist...

<playSaber Rider – Guitar Solo>

Ich zumindest bekomme bei dem Teil jedes mal Nostalgie-Tränen. Wenn wir schon auf der Ebene sind, darf jedoch ein anderes Pralinchen nicht unerwähnt bleiben. Hier jedoch wird wohl tatsächlich der größte Teil seine Luftgitarre aus dem Schrank holen und ordentlich Grabbaggen...

<playVertex Guy – Duke Nukem Jam (interpretion)>

Wo wir schon bei der Luftgitarre sind, ist auch das Mitsingen nicht mehr wirklich weit. Wo wir bisher bei Gruppendynamik waren, bin ich selbst mal an der Reihe. Ein Geburtstag und ein Kasten Bier haben zu einer höchst eigentümlichen Interpretation eines Tanzwut-Songs geführt. Das Teil gibt’s auch noch als mp3... allerdings erm.. nahja.. also.. IHR BEKOMMTS NET! Ihr bekommt dafür das Original vorgelegt. Stellts euch selbst mit 2 Promille vor. Hrrhrr

<playTanzwut - Meer>

Selbst auf den Geschmack gekommen und schon bei 2 Promille angekommen? Der Kühlschrank ist längst geplündert und ihr seid vom Bier auf Katzenurin umgestiegen? Kein Problem. Ich weiss wie sich eure Zunge fühlt. Da ich auch nicht alles alleine machen will, gibt’s wieder ne Denkaufgabe für euch. Hier habt ihr nun die Wahl. Entweder ihr grölt laut mit und animiert eure Großeltern zum Mitsingen, oder aber ihr bearbeitet wieder den Channel, wenn ihr noch nicht wegen Spammings gebannt worden seid.
Für den spammenden teil von euch euer Wort ist:
MET
Für die mitsinger für euch – euer Wort ist ebenfalls für den Refrain:
MET

<playEquilibrium – Met>

Zeit sich die Promille wieder aus dem Körper zu prügeln. Der richtige Song um sich mal ordentlich mit dem Türrahmen oder der nächsten Eiche zu kloppen, die Blicke der Passanten zu ignorieren und den armen Baum mit nem Headbut auszuknocken. Ist der Baum besiegt geht’s auf den Kinderspielplatz mit der langen 15 Meter Rutsche und einem Sandkasten am Ende. Unten flux ne Burg gebaut und dann mit Anlauf und Bauchflatscher die Rutsche runter und mit dem Kopf in die Burg. Immer noch nicht genug? Klettert einen Hang herauf und rennt ihn herab ohne Rücksicht auf eigene Verluste. Wenn ein morscher Baum im Weg steht, versucht ihn umzurennen, klappt das nicht beim ersten Versuch hattet ihr nicht genug schwung und ihr müsst nochmal laufen... nun aber der Song dazu!

<playSoil – Breakin me down>

Ok ok, seltenst verraucht Wut direkt nach nichtmal 3 Minuten. Hier direkt ohne Luft zu schnappen weiter mit dem nächsten.

<playLimb Bizkit – Break Stuff>

Was bleibt ist ein Haufen Trümmer und natürlich Musik, die für jeden Anlass verwendet werden kann und wohl auch zu so gut wie jedem geschrieben wurde. Betrachten wir also was wir angerichtet haben und erinnern uns an den Tod unseres ersten eigenen Goldfisches, den wir an unseren tollwütigen Terrorhamster of Doom from Hell verfüttert hatten. Irgendwie waren die rot glühenden Augen doch charismatischer als das süße Glitzern der Schuppen...

<playAtrocity – Sound of Silence>

Hmm schon wieder in der Träumerphase. Dafür aber auch hübsch gecovert. Mir ist soeben aber auch aufgefallen dass wir zuhörer mit dem gehirnvermögen eines Kindergartenkindes haben. Da auch ich als Machtgeiler Moderator die Zuhörer halten will, muss ich auch diesen Sektor befriedigen. Was gäbe es also schöneres zu spielen als ein Lied aus Kindertagen. Damit es noch irgendwie passt eben als Cover.
Für euch frisch aus Skandinavien:

<playBlack Ingvars - Här kommer Pippi Långstrump>

Ihr habt eure Haare schon wieder offen? Dann wollen wir das gleich mal nutzen und den Promille-Pegel wieder nach oben treiben. Ein wunderbares Party-Lied zum Pogen, Vasen zerdeppern und sich beim Gastgeber unbeliebt machen. Jeder hat einen anderen Musik-Geschmack, aber nicht jede Band macht ihre „Widersacher“ so musikalisch gekonnt nieder wie Betallica. Viel Spaß also mit aaaa wanna tschoouk joua bääänd
<playBeatallica – I Wanna Choke Your Band>

Soviel zum Themenabend und zum ellenlagen Labern. Hier zum Schluss noch eine Sammlung der Lieder, die in jeder Sendung gut ankamen und dafür gesorgt haben dass der Stream voll wurde. Irgendwie verbreiten sie einfach gute Laune und sollten nicht unerwähnt bleiben wenn ich schon einen Blog über eine Radio-Sendung bringe. Wink

<playManowar – Warriors of the World (united)>

Welcome to Schmalzmetal-Land. Aber wo Manowar dabei genannt wird, sollte Hammerfall nicht unerwähnt bleiben. Und um aus dem Schmalzberg einen Schmwalzkontinent zu machen und um dazu noch jedes Klischee eines Metallers zu bestätigen hier HEEARTS --- ON --- FIRE!

<playHammerfall – Hearts on Fire>

Schön und gut, beides Lieder die ich dank meiner Radiozeit so viel Spaß sie auch machen eigentlich nicht mehr hören kann. Aber es kommt noch besser.Trauriger (?) Alltime-Favorite der Hörer ist ein lied von Nightwish. Um genau zu sein war es – Wish – Ma – Ster *wie Tarja es so gerne angekündigt hatte... mit dir war Nightwish toller.. :-/ *

<playNightwish – Wishmaster>


Und damit schließe ich für heute erstmal ab. Einige lieder konnte ich leider nicht mit unterbringen obwohl sie gut gepasst hätten, sie befinden sich in der Liste am Ende des Posts. Das letzte Lied passt denke ich auch als Outro ganz gut in die Reihe und ich hoffe ihr hattet wieder etwas Spaß mit meinem Blog-Radio-Beitrag. Ihr wart ein tolles Publikum. Danke dass ihr da wart und seid. Und danke dass ich auf eure brötchen .. erm.. lassen wir das. Viel Spaß auf euren Wegen. Ganz werdet ihr mich so schnell nicht los.
Bis dahin – Euer Cestus
<playApocalyptica – Path Vol 2>
<Station off>


 Ich danke euch für eure Treue und dass der krempel noch immer keiner Löschung zum Opfer gefallen ist. Smile Für den ein oder anderen war und ist der Thread sicher ein interessanter Link-Dump. Wink

Songs die nicht gespielt wurden, weil sie nicht auf youtube oder einem anderen Videoportal zu finden waren:
Dark At Dawn – Luna
Machinae Supremacy – Sidology Part 1 – Sidolution
At Vance – Eye of the Tiger
Gammaray – Watcher in the Sky
Gespeichert

[<@[tsN]kithiara> aber der große hasendödel ist total zerschlissen^^
<@[tsN]kithiara> hab damit immer recht großen spaß gehabt^^

no further comment needed
SC2 ID: XenoCes #648
Weltherrschaf

Offline Offline

Beiträge: 1.292

Loewenzahn


« am: 06.12.2007 07:15:12 »

Coole Idee *lach*
Hab bisher nur die Einleitung gelesen, die Sendung hör ich nach der Schule Freude
Schön dass man mal wieder was hört^^
« Letzte Änderung: 06.12.2007 07:15:27 von Ranik( » Gespeichert

Und damit du es verstehst,         ||  alias gcc='rm -f'
Du folgst den falschen Führern.    ||  AE war toll!!1
Der Kampf ist nie vorbei,          || '; FLIP TABLES; --
Du bist nicht frei.                ||   ︵ ┻━┻
Cestus

Offline Offline

Beiträge: 1.194


Cestus


« am: 13.12.2007 14:45:55 »

Weird Al Yankowich – Dare to be Stupid

Da saß ich nun (und ich saß tatsächlich. So voll war der Zug nicht gewesen) und dachte an nichts böses. Da trudelte mit einem nervig Monotonen Ton eine sms herein. Schon seit Monaten hatte ich mir vorgenommen diesen Ton zu ersetzen. Doch wie es nunmal mit Dingen die für's Handy bestimmt sind, war das ganze wieder vergessen als der Ton durch das Beachten der Nachricht verstummt war.
Mutter hatte geschrieben.
Zitat
Sag mal: Sind Pilze eigentlich Insekten?
Dazu sei gesagt, dass meine Mutter eigentlich nicht doof ist. Ich würde sogar so weit gehen sie zu dem intelligenteren Teil der Bevölkerung zu zählen. Was also hat meine Mutter zu so einer Frage getrieben. Vielleicht kennt sie mich inzwischen gut genug um sich schon allein über meinen verwirrten Gesichtsausdruck kaputt zu lachen, der mich in dem Moment beschlichen hatte..

Nachrichten wie diese sind es dann, die mich fragen lassen ob ich eigentlich auf der richtigen Welt lebe. Und nun mache ich vermutlich einen der größten Fehler der Medienberichterstattung, indem ich den der großen Medien wiederhole. Da sagte doch jedes Klatschmagazin es würde die Hilton damit strafen indem es nie wieder über sie berichtete (wer erinnern uns an das merkwürdige Gefängnis-Dingen vor ein paar Monaten) und nun ist sie im selben Blitzlichtgewitter wie zuvor. Ihre Hotelkette hat sie noch immer nicht gerne zu Gast – aber wer sagt sowas schon gerne der Cheffin – und ich hatte die Bahnbrechende Idee eines Produktes, welches ich wohl demnächst über Ebay an Stinkreiche No-Brainer verkaufen werde:
Im Zuge der großen Allergien-Schwämme, die wohl auch und gerade Superstars erwischt hat, werde auch ich mir ein Herz packen und es kräftig auswringen. Hatte die Hilton doch glatt ihre eigenen Kissen mit ins Gleichnamige Hotel gebracht (wobei sich nun die Frage gestellt werden kann, warum man in ein 5 Sterne-Hotel Kissen mitnehmen muss...) kam mir doch glatt eine neue Trend-Idee:

Kopfkissen – L[/b]
Sprich – „Kopfkissen Minus Ell“. Viele Menschen bekommen von Laktose regelrechte Schuppenflechten. Mit sowas darf sich ein Superstar natürlich nicht ins Blitzlichtgewitter wagen. Denn ständig würde sich der Fernsehzuschauer denken: „Ja ist denn jetzt schon Weihnachten?“. Natürlich ist das im Juni nicht gerade Glaubwürdig. Deswgen gibt es nun aus dem Hause Cestus die neuen Kopfkissen gänzlich ohne Laktose. Garantiert. Voll Synthetik und keine Allergien-erzeugende Natur. Auf Wunsch wird das Kopfkissen sogar mit einem Ipod-Nano und einer „Kuh.mp3“ ausgeliefert zu einem Spottaufpreis von nur 2400,99€. Die Kuh.mp3 gaukelt dem Schläfer vor er würde sich auf dem Land befinden und lässt ihn das bunte Stadt-Treiben vergessen.
Bestellen sie noch heute.
Diese Kopfkissen werden nur auf Bestellung extra für den Käufer hergestellt und jedes Kissen versteht sich als Unikat.

Oh und ehe ich es vergesse. Nach dem Wunderbaren Cover von Ma Baker welches ja nun auch schon das ein oder andere Jahr auf dem Buckel hat, komme ich einfach nicht mehr von einem anderen Kracher der Band runter. Alte Männersind doch die besseren Metaller. Passt ja irgendwo auch auf mich. Denn:
Zum Glüüück bin ich ein alter Mann
das geht mich alles nichts meeehr aahaaan!




EDIT sagt:
Dank an Sani für das Aufklären des falschen Youtube-Links - ist nun der richtige. Smile
« Letzte Änderung: 13.12.2007 22:39:23 von Cestus » Gespeichert

[<@[tsN]kithiara> aber der große hasendödel ist total zerschlissen^^
<@[tsN]kithiara> hab damit immer recht großen spaß gehabt^^

no further comment needed
SC2 ID: XenoCes #648
SaniToeter

Offline Offline

Beiträge: 2.758


323290984
« am: 13.12.2007 22:30:31 »

Sehr geile Videos (und auch Songs), aber das Poster haut wirklich alles um. Ich will sowas in DE. Very Happy

Btw, du möchtest das zweite Video wahrscheinlich nochmal anders verlinken. Wink
« Letzte Änderung: 13.12.2007 22:31:16 von SaniToeter » Gespeichert


To sacrifice oneself never made sense to me - because life is the only and last gift we all received.
Cestus

Offline Offline

Beiträge: 1.194


Cestus


« am: 13.12.2007 23:08:51 »

So - ein kleines Insider-Rätsel für euch. ^^ Aus dem folgenden IRC-Quote sind ein paar Dinge entfernt um es dem geneigten Leser schwerer zu machen. Nicht erlaubt ist die Teilnahme von darin sprechenden personen. Wink
Gesucht werden die möglichen Parallelen zu Icewars.
Wieviele und welche sind es?

[18:38] <Pumi> meins wird dann Moep heissen und wanas SE
[18:40] <wa-na-ka> gar nicht Pumi, meins wird Blork
[18:40] <Pumi> hihi
[18:43] <Cestus> wa-na-ka - glaubst du dass das ne gute Idee ist?
[18:43] <Cestus> die prügeln sich doch spätestens ab dem Kindergarten nur noch
[18:43] <wa-na-ka> paaah Blork wird sich schon durchsetzen!
[18:44] <Pumi> nix bei moep ist nen six drin

es ist recht kurz. Ihr müsst eigentlich nichts an den Worten verändern. Viel Spaß bei den 5 Minuten Zeitvertreib. Mehr sollte eigentlich nicht nötig sein. Wink
Gespeichert

[<@[tsN]kithiara> aber der große hasendödel ist total zerschlissen^^
<@[tsN]kithiara> hab damit immer recht großen spaß gehabt^^

no further comment needed
SC2 ID: XenoCes #648
Cestus

Offline Offline

Beiträge: 1.194


Cestus


« am: 15.12.2007 21:15:58 »

Flori/rowto - Im Himmel gibst kein Heavy Metal

Ich war immer nett
und immer korreckt
treu und loyal
und trieb es niemals anal
ich hab nie Tiere gequält
den Sexumhang gewählt
Ich war immer brav
weil ich wusste dass man das nicht darf

Doch dann hörte mein Herz irgendwann auf zu schlagen
und ein Mann mit weissem Gewand stand vor meiner Tür
er hatte einen Bart
er sagte er hieß Jesus:
Mein Jung ich muss dir jetzt mal was sagen.
Ja dann schieß mal los.
Und er sagte:
Komm zu mir mein Sohn
zu meines Vaters Trohn
du warst ein gutes Schaaf
Jetzt in den Himmel du darfst

Wir gingen über Wolken
und unten wurden Kühe gemolken
Ein Englein flog vorüber
und lachte zu mir rüber

„Mir gefällt das zwar hier
doch wo ist das Bier
ich will keine Harfengesänge
sondern Deathmetal-Klänge!“

Da schaute mich der Jesus an
und sagte zu einem komischen Unterton zu mir
Junge, ich muss dir jetzt mal was sagen
und zwar das hier

Im Himmel gibt’s kein Heavy Metal
Da kannst du noch so viel rumbetteln
Du kannst zu einer Panflöte singen
Und Bier darfst du hier auch nicht trinken

Da hatte ich die Schnauze voll
der Himmel war doch nich so doll
Ich will doch nur Heavy Metal hörn
Ich glaub ich werd jetzt ma den Teufel störn

Da schaute ich den Teufel an und sagte
Teufel ich hab nen problem
ich bin Tod und bin in den Himmel gekommen
Aber es ist voll doof im Himmel
und warum das sag ich dir jetzt

Im Himmel gibt’s kein Heavy Metal
Da kann ich nur so viel rumbetteln
Ich darf nur zu einer Panflöde singen
und Bier darf ich auch nicht trinken.

Der Teufel sagte:
Es ist zwar heiß hier
dafür gibt das Freibier
Ich hoff du fühlst dich wohl
denn nur hier läuft Rock'n'Roll!


Das Party-Lied schlechthin! Kann das mal ne Band einspielen und im Studio aufnehmen? ^^

Aber eigentlich passt das Lied heute ausnahmsweise gar nicht zu dem, was ich heute zum Thema nehmen wollte. Denn es soll heute – da es ja zum Jahresende hin geht – um den tollen Spruch „.... des Jahres“ gehen. Um genau zu sein geht es um das Wort und Unwort des Jahres.
Ich will eigentlich gar nicht großartig ausschwafeln. Nur vielleicht anmerken, dass das amerikanische Wort des Jahres „W00t“ ist. Very Happy
Fand ich allein einen Blogeintrag wert.

Da das Jahr nun seinem Ende zu geht, freuen wir uns einfach auf die nächste Grillsaison. Very Happy



und damit auch auf den nächsten richtigen echten Burger! Very Happy
Welcome our proud 50! Pounder!

THE BEER BARREL "MAIN EVENT"
CHARITY BURGER



http://www.dennysbeerbarrelpub.com/

yummy Very Happy
Gespeichert

[<@[tsN]kithiara> aber der große hasendödel ist total zerschlissen^^
<@[tsN]kithiara> hab damit immer recht großen spaß gehabt^^

no further comment needed
SC2 ID: XenoCes #648
Cestus

Offline Offline

Beiträge: 1.194


Cestus


« am: 16.12.2007 17:56:45 »

Nightwish – End of all hope

Würde es euch schocken, wenn ich euch sage, dass ihr erst 2,3 GB an Video runterladen müsst, ehe ihr die wahre Bedeutung dieses Musikstücks in diesem Blog erfahrt? Wink
Ok, so gemein bin ich auch nicht. Und ich möchte speziell heute nicht, dass die Hälfte das Fenster schließt weil es mit World of Warcraft speziell nichts anzufangen weiss. Der Post heute richtet sich vielmehr an all jene, die mit dem Begriff Machinima etwas anfangen können und es eigentlich vollkommen egal ist, ob sie mit dem Spiel etwas zu tun haben oder nicht. Gut ok – auch davon wird es nicht sooo arg viele geben. Doch heute kann es sich durchaus auch für alle lohnen, die wenigstens etwas mit Fantasy und im speziellen der Warcraft-Saga zu tun hatten und haben und bisher einfach nicht in WoW reinschauen wollten oder es getan haben.
Genug um den heissen Brei gelabert. Fangen wir mit dem Content an.

Es geht um einen gewissen Martin Falch. Es ist nicht schlimm, wenn euch der Name nun jetzt gerade nichts sagt. Ich werds erklären. Martin Falch spielt WoW. Auf dem Server Dunemaul um genau zu sein. Das ist zwar nun ein englischer Server, aber das mag uns nicht weiter stören.
Schlagen wir also die Brücke zu den vorhin erwähnten Machinima. Für die wikipedia-faulen noch ein kurzer Abriss was das eigentlich ist.
Machinimas sind Filme, die mit Hilfe der Game-Engine erstellt wurden. Diese werden dann mehr oder wengier stark mit anderen Programmen editiert. Das Ergebnis reicht dabei von absolut grausam bis fast Hollywood-Reif. Natürlich stoßen die technischen Grenzen an die der Ingame-Grafik, welche gerade bei WoW nun keine so hohen Maßstäbe setzt wie MMORPGs die bereits mit der Unreal2-Engine gearbeitet haben und dies auch tun ( wie zB. Lineage II ). Dennoch möchte ich euch heute dazu anhalten mal über den eigenen Traffic-Schatten zu springen und satte 90 Minuten eures Lebens in einen wirklich guten Film zu investieren.
Da man aber nunmal bei 1 und nicht bei 3 anfängt zu zählen, vielleicht für die die gerne alles wissen wollen, erstmal den Hintergrund.

Tales of the Past I
erzählt den Beginn der Geschichte. Nun eigentlich ist jede Episode mehr oder weniger für sich stehend. Man kann lediglich den ein oder anderen Charakter besser kennenlernen. Zwigend erforderlich ist die Kenntnis nicht. Schon im ersten Teil wird zwar mit recht guten Schnitten gearbeitet, doch sind Ton-Synchro des Soundtracks sowie keine Sprachausgabe vorhanden. Es wirkt halt alles noch recht hölzern. Dennoch wird versucht aus einer eigentlich reinen PvP-Schlacht eine Story zu schustern. Eine Idee war geboren. Die Schlacht umfasste immerhin schon 70 Hordler und 40 Allianzler. Ein Ausmaß was für ein Machinima schon recht viel an Akteuren ist.
Spielzeit ungefähr 15 Minuten.

Tales of the Past II
geht nun da weiter wo Teil I aufgehört hat. Blazer und Yimo wollen einen drohenden Krieg zwischen der Allianz und der Horde verhindern. Dabei decken sie eine geheimnisvolle Verderbnis auf.. doch das scheint nicht alles zu sein.
Den Anfang macht erstmal eine Zusammenfassung worum es überhaupt geht. Inzwischen hat man sogar Synchronsprecher für die Untertitel die zur Hilfe immer noch dabei sind dabei. Die Schnitte sind eine ordentliche Spur besser geworden und die Musik ist stimmiger.
Der zweite Teil hat nun schon eine Spielzeit von 45 Minuten. Noch immer sieht man ein paar Editing-Fehler und die Emotionen der Sprecher treffen nicht immer die Situation.
Dennoch. 6 Monate Arbeit und über 1000 Leute haben dabei geholfen diesen Teil zu dem zu machen was dabei rausgekommen ist. Sei es nun Voice-Actors oder als Charakter im Film.
Man muss zwar schon ein Fan sein um es sich ganz anzuschauen, aber dennoch meinen Respekt vor dieser Leistung.
Die Wertungen auf Warcraftmovies.com sind hier schon weit besser als sie es bei vielen anderen Videos mit derart vielen Wertungen sind. Entsprechend hoch waren die Erwartungen an den nächsten und letzten Teil.
Google-Video Stream Link
Leider ist der Stream-Link nicht die beste Quali, doch ist es derzeit schwer über die bekannten Seiten die Videos zu laden da sie gnadenlos überlaufen sind. Der Grund ist im nächsten Absatz.

Tales of the Past III
endlich. Endlich. Nach 1 1/2 Jahren Arbeit. Mehr als 1000 Stunden Arbeit am Editing und der Zusammenarbeit mit nahezu der ganzen Bevölkerung seines Servers, Game-Mastern die ihm dort mit Scripten und Modelchanging halfen und den gierigen Massen allein an WoW-Spielern die auf ein Sequel warteten... Der Dritte Teil bildet einen wirklich gelungenen Abschluss der Saga.
Wenn man etwas Kenntnis über den Hintergrund des WoW-Universums hat – dazu reicht auch schon Warcraft III + Ergänzung durch gespielt zu haben, so kann man diesen Teil auch mit sehr viel Spaß schauen ohne das Gefühl zu haben viel verpasst zu haben. In dem Fall sind die beiden ersten Teile eben die Einleitungen für die Hardcore-Fans.
In diesem Film – und ein Spielfilm ist es mit seinen 90 (!!) Minuten länge – stimmt wirklich alles. Die Sprecher sind wirklich in ihrer Rolle und der Soundtrack wirkt eigentlich nie deplaziert. Die Schnitte sind eines Kinoblockbusters würdig und... es macht einfach Spaß diesen Film zu schauen. Auch wenn die Grafik eben stark limitiert ist durch die Game-Engine.
Alles in allem wird sich Blizzard mit ihrem geplanten Kinofilm ordentlich ins Zeug legen müssen um diese Saga toppen zu können.
Allerdings hat das auch seinen (Daten-)Preis. 2,3 Gigabyte schwer ist der Film und ein Stream ist derzeit noch nicht verfügbar. Die Web-Adressen sind kontinuierlich überlastet.
Der Film ist am 12.12. erschienen und hat seitdem 278,346 Downloads erzielt. Das ist ein Transfervolumen von 640,14 Terrabyte innerhalb von 4 Tagen.
Sollte der Torrentlink auf warcraftmovies.com nicht funktionieren, nehmt Diesen. Da die Torrent-Leute sehr viel seeden, sollte der Film je nach Leitung sehr schnell fertig sein.

Diesmal möchte ich eure ehrliche Meinung zum dritten Teil hören. Nehmt euch die Zeit und schaut ihn euch an. Was sagt ihr dazu?
Zugegeben. Wirklich neutral war dieser Beitrag nicht und ihr werdet mit einer gefärbten Meinung an den Film gehen, doch wann habe ich behauptet in meinem Blog neutral zu sein. Wink

EDIT:
Stream-Link von Stage 6
Recht gute Quali. Aber imho hat der Film eher was auf dem Fernseher als auf dem PC-Bildschirm verloren. Wink Also runterladen und fürn DVD-Player brennen. Wink
« Letzte Änderung: 16.12.2007 18:05:43 von Cestus » Gespeichert

[<@[tsN]kithiara> aber der große hasendödel ist total zerschlissen^^
<@[tsN]kithiara> hab damit immer recht großen spaß gehabt^^

no further comment needed
SC2 ID: XenoCes #648
Docter Sch33l

Offline Offline

Beiträge: 3.068

Sch33l


« am: 16.12.2007 22:29:11 »

^^um nochml auf Knorkator zurückzukommen:
Ja- ich bekenne mich diese Band geil zu finden. googöl ist dein Freund und hier noch ein Schmankerl von den Jungs:
http://www.youtube.com/watch?v=842QqMDZ8Y0&feature=related

"Schmutzfink" ist auh noch oberklasse, aber nix Gescheites gefunden...
Gespeichert
Cestus

Offline Offline

Beiträge: 1.194


Cestus


« am: 23.12.2007 22:17:00 »

Music Instructor – Hymn

Zugegeben, das Lied hat mal gar nichts mit dem Beitrag zu tun, aber ich kann derzeit keine Weihnachtslieder mehr hören. Meine bessere Hälfte ist jedes Jahr zu Weihnachten wie im Rausch die Teile zu hören. Leider nichts aus dem Bereich Metal oder Gabber... Wäre mal wenigstens Abwechslung. Gibt es überhaupt Weihnachtsmetal?
Egal – darum solls heute gar nicht gehen.
Weihnachten ist ja die Zeit der Geschenke. Da ich aber nicht übermäßig reich bin, kann ich euch nur „Qusi-Geschenke“ anbieten. Smile Irgendwie muss ich mich ja für euer treues Lesen bedanken. Immerhin auf über 14k Views haben wir es in den vergangenen 2 Jahren gebracht. Recht ordentlich für nen Foren-Thread finde ich. Smile
Also – worum geht’s bei den Quasi-Geschenken. Das sind alles.. nahja was soll ich sagen. Ich bin jetzt gerade dabei – wo wir vergangene Woche den letzten Schrank bekommen haben – dabei die letzten Kartons auszuräumen und mal Inventur zu machen. Hat sich ja doch einiges angesammelt, was ich.. also gut. Um der Wahrheit ehre zu geben. Es sind alles total supertolle Wertvolle Dinge, die eigentlich jeder haben sollte (... auf dem Dachboden).
Wenn wer etwas aus der angehängten Liste haben will, bitte eine PM an mich oder direkt nen Antwort-Post. Die Kosten belaufen sich auf das Porto (je nach Paket kann das variieren, wird dann abgesprochen) + Wohltätigkeitseuro, der einer Tierschutzorganisation zu gute kommt. (Also mir). Ihr könnt euch aber sicher sein, dass von dem Euro entweder Katzenfutter, Hundefutter oder das Gnadenbrot der letzten beiden Fische in unserem Aquarium gekauft wird... unsere Krabbe ist ziemlich eigen was ihr „Reich“ angeht... *hust*.

Fangen wir einfach mal an. Smile

1. Sammlung VHS-Kasetten. - 13 Stück
VHS? Ja diese alten Video-Bänder. Damals.. als die CD noch nicht wirklich Salongfähig gekauft und bespielt. Der Nostalgiker wird das ein oder andere Programmlogo auf den Bändern wiedererkennen können – so sie denn überhaupt noch laufen. Die beschriftung kann stimmen, muss aber nicht. Diese Videobänder machen sich besonders gut im Schlafzimmer um sie der neuen Flamme als „Privatpornosammlung“ zu presentieren. Soweit ich weiss ist jede Kasette maximal FSK 16, wenn überhaupt.
Und mal ehrlich. Wer wollte nicht schon immer mal Bambi mit einem Gina Wild-Streifen überspielen? Oder Sailormoon mit Ein Zombie hängt am Glockenseil“ ersetzen?
Damit die Zahl auch Glück bringt sinds derer 13 Stück. .)

2. Gummidinos – 3 Stück
Hach was habe ich früher gerne reingebissen.. erm.. nein. Glaub nicht. Aber gerne gespielt hab ich damit. Diese mit vielen giftigen Farben belasteten China-Produkte aus Weichplastik eignen sich wunderbar um den unliebsamen Pruder zu bewerfen oder auszupeitschen. Die weichen Zähne sind höchstens gefährlich wenn man sie abbricht und verschluckt aber so weich, dass sie eigentlich ungefährlich sind.

3. 3 Pakete „Einführung In Battletech“
Ich hab früher ja die Promotion für Fanpro gefahren. Damals als das Gras noch grün und die Mechs noch hart wie Granit und Plaststahl waren. Die Bögen enthalten alles was man zum schnellstart in das Brettspiel braucht. Ausser 2 Würfeln versteht sich. Die müsst ihr schon selbst mit einbringen. Wer sich für die Hefte interessiert „bietet“ je auf einen 4er Stapel (davon wären 2 da) oder auf einen 5er Stapel. Wenn ihr Gefallen an dem System oder dem Universum (ein kleiner Abriss der Geschichte ist auch mit dabei) gefunden hat, der kann mich ja anschreiben wegen weiterer Bücher. Meine Battletech-Sammlung wollte ich nämlich auch schweren Herzens auflösen. :-/
Nichtsdestotrotz – tolles Spiel mit dem man viel Spaß haben kann. Aber niemals vergessen:
It's Battletech – Not Logitech. Wink

4. 2x Envoyer Spielemagzin
Was ein echter Rollenspieler ist, der kennt auch die Vereinszeitschrift des ADRV (RIP). War eigentlich ne tolle Zeit mit ihm und um ihn. In dem Heft sind viele nützliche Rezensionen sowie auch Ideen für eigene Rollenspielabenteuer, sowie Tipps und Tricks wie man mit störrischen Gruppen am besten umgeht, wenn sie gerade den SchlüsselNPC, den sie eigentlich schützen sollten getötet haben. Die Dinger haben DinA5-Format und passen so eigentlich in fast jede Jackentasche. Wink

5. Kartenspiel „Rettet Die Umwelt“
Ich wusste gar nicht mehr, dass ich es habe, habe es aber früher total gerne gespielt. Zugegeben – früher da war ich noch 7 Jahre alt gewesen oder so, aber scheinbar ist es seitdem irgendwo in einem Schrank verschwunden und in einem entsprechend guten Zustand.
Wenn auch ihr die Umwelt retten wollt, so könnt ihr das spielerisch auf jeden Fall mit diesem Spiel. Zeig euren Mitspielern wie kaputt alles ist und wie es aussehen könnte wenn man der Umwelt hilft sich zu regenerieren. Ein lustiges Spiel für 2-4 Spieler.

6. PC-CD-Rom – Die Planeten
Geht auf eine Atemberaubende Entdeckungsreise durch unser Sonnensystem. Erfahrt mehr über die großen Stein und Gasklumpen am Himmel als ihr je für möglich gehalten habt. Diese für Win 3.x und Win95 optimierte Simulation wird euch in Erstaunen (und Nostalgie) versetzen. Zugegeben, das Teil ist etwas in die Jahre gekommen, aber hey. Es ist in sehr gutem Zustand.
Ok – Astronomie hat mich auch nie wirklich interessiert....

7. „Quest for Knowledge Collection“ (PC-Spiele Sammlung)
Fragt mich nicht wieso, aber ich hab sie. Von vielen Sammlern heiß begehrt und sie stand gut behütet in meinem Regal – und die letzten 6 Monate in einem Umzugskarton. Die bahnbrechenden Spiele Frontier Elite II und NOMAD (Humans fehlt aus irgendeinem Grund leider) wurden hier auf 3,5“ Diskette gebannt und für euch spielbar gemacht – vorrausgesetzt ihr bekommt die Spiele bei euch gestartet. Die Packung ist in sehr gutem Zustand und macht sich auf jeden Fall gut in einem Regal – direkt neben Siedler II  oder so.

8. PTS Software – Winoptimizer
Ärger mit Windows? Keine Lust in der Registry rumzuhacken? Kein Problem – der PTS Winoptimizer macht das alles für euch. Vorrausgesetzt ihr habt Win95, NT oder 98... Egal – Die Packung ist quasi neuwertig und der CD im innern geht es auch gut. Wenn ihr noch kein Geburtstagsgeschenk für einen Waschechten Geek habt, so ist das hier auf jeden Fall etwas für euch. Wink

9. Word 7 Für Windows 95 Starter Kit
Ebenfalls neuwertig. Bis ich den Karton ausgepackt hatte, wusste ich nichtmal dass ich es überhaupt besitze. Nachdem ich vorhin reingeschaut hatte, konnte ich feststellen dass die Bücher absolut neuwertig sind. Da ein Zeppelin auf der Packung abgedruckt ist, denke ich dass man dieses Paket unbedingt haben muss. Also zuschlagen! (eignet sich auch sicher gut um es unliebsamen Geschwistern hinterher zu werfen)

10. Wirres Drehdings
Was für ein Spaß. 1-2 Fäden gespannt durch ein Holzdings, welches man dann aufzwirbelt und sich drehen lassen kann. Immer und immer wieder. Vorwärts, rückwärts, rauf, runter, schräg, gerade... alles ist möglich. Durch die revolutionäre 6-Loch-Technik, welche sich der Entwickler von einer Bengusianischen Edelhure abgeschaut hat, sind einem quasi unendlich viele Beschäftigungsmöglichkeiten gegeben. ... man kann auch dieses Dings nach Geschwistern werfen. Aber da es aus lakiertem Massivholz ist, denke ich dass es dafür zu schade ist. Wink

So, das waren meine 10 Dinge für euch. Ich hoffe ihr habt gefallen daran und es ist etwas für euch dabei. Schreibt einfach wenn ihr etwas haben wollt, wir werden uns da sicher schon einig.
Ich wünsche euch eine angenehme Weihnacht und viele schöne Geschenke.

Zum Abschluss noch etwas Werner auf Psycho. :P

Gespeichert

[<@[tsN]kithiara> aber der große hasendödel ist total zerschlissen^^
<@[tsN]kithiara> hab damit immer recht großen spaß gehabt^^

no further comment needed
SC2 ID: XenoCes #648
Cestus

Offline Offline

Beiträge: 1.194


Cestus


« am: 08.01.2008 19:32:16 »

Steffenelis – DU, im neuen Wort

Einen besinnlichen Abend wünsche ich euch, liebe Blogleser-Gemeinde. An diesem gar wundersamen Abend, welcher der erste im Jahr 2008 sein sollte an dem mein Blog das Licht der abendlichen Sparlampe erblicken sollte.
Wie eigentlich immer habe ich euch großes mitzuteilen, einstweilen zum Verweilen und auch große Schritte tun. Es soll nicht aller Tage abend sein – des heutigen doch vielleicht. Besinnt euch auf eure inneren Werte. 2000 Euro für die Leber – 400 für eine Niere und vielleicht wenn ihr abgetreten seid und ein Sportlerherz habt nen guten 10.000er für eben jenes. Denkt an die die euch lieben und vor allem auch an die die euch hassen. Empfindet Mitleid und Liebe für jene, die euch verachten und denkt bei der nächsten vorbereiteten Briefbombe auch an jene, die euch nie Post, doch Prügel haben zukommen lassen.
Bedenket, liebe Leute, dass sich die Welt nicht um euch dreht. Es ist das Auto, welches auf dem Blitzeis ins Schleudern geraten ist. Nicht ihr seid der Angelpunkt der Welt sondern der Baum um den sich eure C-Klasse mit 180 km/h Innerorts gewickelt hat. Abgewickelt wird der Schaden übrigens nicht von der Hausratversicherung sondern über die neben dem Salz ebenso vergessenen KFZ-Versicherung. Hoffentlich Vollkasko dachte sich wahrscheinlich auch Jesus als der die billigen Nägel am Abend vor seinem Tod am Kreuz erblickte. Vermutlich ist er wirklich vom Kreuz gefallen und den Berg heruntergerollt, weswegen man ihn am nächsten Tag nicht mehr fand.
Aber um Jesus soll es heute gar nicht gehen.
Ich bin nicht länger Metal. Ich habe meine Haare wieder auf Steuerprüferlänge und mein Kinnbart ist auch nicht mehr. Man könnte sagen ich sehe langweilig normal aus. Wäre da nicht eine Spur irren Grinsens in meinen Augen. Vielleicht war es das Kind welches ich erst zum Frühstück hatte? Oder aber auch Nachbars Goldfisch, was meine stupiden Mundbewegungen erklären würde.
Aber was schreibe ich hier eigentlich?
Ich wollte euch eigentlich nur darüber informieren, dass ich als nächstes das Meistverkaufte Buch der Welt lesen werde. Fest vorgenommen und beschlossen. Am Wochenende (wenn ich das andere Buch durch habe dann ^^) werde ich mit dem alten Testament beginnen.

Ein frohes und gesundes neues Jahr wünsche ich euch.
Haltet die Ohren steif und die Schlagsahne. Wink

EDIT:
PS - fragt nicht wie ich das Video ganz am Anfang des Posts gefunden habe...
« Letzte Änderung: 08.01.2008 19:33:26 von Cestus » Gespeichert

[<@[tsN]kithiara> aber der große hasendödel ist total zerschlissen^^
<@[tsN]kithiara> hab damit immer recht großen spaß gehabt^^

no further comment needed
SC2 ID: XenoCes #648
Cestus

Offline Offline

Beiträge: 1.194


Cestus


« am: 14.01.2008 23:26:27 »

koRn – Dead Bodies Everywhere

Also.. wie kommt der werte Herr Cestus dazu ausgerechnet so eine Musik zu hören, wo er doch grad schon auf Seite 15 der Bibel angekommen ist? Schon mal dran gedacht, dass Gott allein schon da ziemlich planlos daher kommt? Vielleicht sollte man da eher fragen ob schon mal jemand diese Komödie tatsächlich gelesen hat. Dieses Rollenspielnachschlagewerk ist doch das Werk eines Powergamer-Munchkins. Ich meine.. Wieviel karma muss der Schamane verbrannt haben um so viel Wasser regnen zu lassen dass alles ersoffen ist – für 150 Tage! Und Noah wollte auch nicht, dass seine Söhne ihn nackt sehen – verdammt der erschlägt dafür den Sohn seines Sohnes und wird DAFÜR von Gott auch noch gelobt. Braver Noah, haste fein gemacht. Deinen kleinen Wutzi sollte echt keiner sehen. *kopfschüttel*

Aber auch das ist nicht der Grund für das Lied. Vielmehr geht es um BAGMAN (dididididididididi *retro-Intro summt*). Bagman ist ein lieber Junge von nebenan. Doch wenn er sich die braune Einkaufstüte über den Kopf stülpt, wird er zum Mordlüsternen BAGMAN!!!! (Heavy-Dark-Metal-Grunch-Grindcore-Kreisch) Es ist lange her, dass ich (nicht nur auf Stage6 – übrigens bat mich Iseutz darum nicht direkt zu verlinken, also lasse ich es. Ihr werdet selbst suchen müssen. Jaja.. böse böse mods.. )
Also wie gesagt... Literweise Blut. Die Handlung wurde zwar davon ersoffen, aber das tut ja dem spaßigen Gemetzel keinen Abbruch. Auf jeden Fall sehenswert für Leute, die auf billigen Splattertrash stehen.
Und eine letzte Qualitätsgarantie noch:

[23:18] <Cestus> und?
[23:18] <Iseutz|futtern> total bescheuert ^^
[23:19] <Cestus> ich hab an keiner Stelle von nem Anspruchsvollen Film geredet oder? ^^
[23:19] <Iseutz|futtern> und damit hast du ja so recht gehabt

Aber wie gesagt:
Warnunk! Nicht für unter 18 Personen geeignet.

Erm..
Nicht für Personen unter 18 geeignet!

°oO(ob es ein Fehler war diese Warnung ausgerechnet an den Schluss zu setzen? Man weiss es nicht)

Wo wir aber schon bei nichtvorhandener Logik und tieffliegenden Frikadellen sind.
Wer kann mir den Sinn dieses Schildes erklären. Denkt darüber nach. Schaut es nicht einfach an. Versetzt euch in die Köpfe derer, die meinten dass das Schild da unbedingt hin müsse.

Und wenn ihr dahinter gestiegen seid, gibt’s zur Belohnung von mir auch noch die Gewinner des Darwin Awards im Januar ^^
Gespeichert

[<@[tsN]kithiara> aber der große hasendödel ist total zerschlissen^^
<@[tsN]kithiara> hab damit immer recht großen spaß gehabt^^

no further comment needed
SC2 ID: XenoCes #648
Cestus

Offline Offline

Beiträge: 1.194


Cestus


« am: 06.03.2008 14:51:13 »

Totally unrelated music playing atm

Blind Guardian – Another Holy War

DoublePost incominng!
Auch ein Blog braucht aufmerksamkeit, und was zieht mehr Aufmerksamkeit als ein gepflegter Krieg in angenehm Postapokalyptischer Atmosphäre?
Entsprechend will ich etwas in die Runde werfen, wofür ich gewissermaßen eure perverse Hilfe brauche.

Story
Es herrscht Krieg in Sticktown. Die letzten Überleben kämpfen um ihr eigenes. In diese beschaulichen Industriegebiet treffen die letzten und stärksten Kontrahenten gegeneinander an!

Regeln
Der Wettbewerb ist für JEDEN offen.
Jedes Malprogramm darf benutzt werden.
Es ist ein Krieg der Strichmännchen!=> Paintstyle ist gefragt. Keine übermäßigen grafischen Efekte!
In jedem Bild muss ein durch den Zeichner neu hinzugefügtes Männchen das jeweils überlebende töten. Wichtig ist das Resultat. Dabei sind Massenvernichtungswaffen, Godzilla und ähnliches verboten.
Die Landschaft darf zerstört werden. (Granaten oder ähnliches hinterlassen also Löcher)
Bitte beachtet wenigstens rudimentär die Physik! (Herumfliegende Strichmännchenkörperteile oder so rutschen, fliegen, Blutlachen, Rauch, Explosionen... blabla)
Der nächste Zeichner hat sich an das jeweils vorhergehende Resultat zu halten!
Jeder “kill” muss durch die Handlungen eines Strichmännchens hervorgehen! (Bomber, Panzer etc sind auch noch erlaubt, solange wenigstens der Kopf des Männchens sichtbar ist).

I WANT THE FIGHTCLUB TO BEGIN!

Für den “Wettbewerb” wird ein seperater Thread gestartet – dort stehen auch nochmal die Regeln sowie das Ausgangsbild.

Sonst gibts eigentlich erschreckend wenig neues. Sorry Jungs.. aber so habt ihr wenigstnes noch etwas zu tun bekommen. Wink Nahja, und den Comic ganz oben dürft ihr euch immerhin auch noch durchlesen. Wink
Gespeichert

[<@[tsN]kithiara> aber der große hasendödel ist total zerschlissen^^
<@[tsN]kithiara> hab damit immer recht großen spaß gehabt^^

no further comment needed
SC2 ID: XenoCes #648
Cestus

Offline Offline

Beiträge: 1.194


Cestus


« am: 12.03.2008 20:10:53 »

Machinae Supremacy – Dark City

Es war einst. Da war Krach noch Krach und Blib Blob for the Masses. Damals .. als Musikstücke am „PC“ noch maximal 10kb gefressen hatten. Damals. Als man noch sagte, dass alles über 4Bit nur für Nerds ist. Einfach als Musikdateien noch auf SID endeten und nicht auf mp3 oder anderen neumodischen scheiss.
5 Jahre ist es nun her, seit Machinae Supremacy mit ihrem Phänomenalen Webauftritt mit weit über 1 Million Downloads ihrer Songs in der Szene zunächst europaweit und schließlich weltweit von sich reden machte. Viele Songs wurden kostenfrei zum Download gestellt und man zog erst später überhaupt in Erwägung ( auf Drängen der Fans ) doch endlich was professionelles für den CD-Player aufzunehmen.
Mit „Deus Ex Machinae“ ging dann zunächst ihr Debut-Album mit einer vorsichtigen Auflage von 10.000 Stück an den Start. Diese waren innerhalb von 2 Wochen restlos ausverkauft. Auch die 2. Pressung mit 20k hielt sich nicht viel länger in den Läden. Das gab der Band das nötige Zeichen und man stürzte sich verstärkt in die Musikproduktion.
Nach dem genialen Soundtrack für Jets'n'Guns, welchen sie für ihre Fans ebenfalls kostenlos auf ihre HP stellte, ging es nur mehr Steil nach oben. Wo man sie erst zu einem Album überreden musste, wurde „Redeemer“ recht schnell nachgefeuert. Immerhin brauchte man nur 1 ½  Jahre statt vorher 3 und auch dieses Album schlug ein wie eine Bombe.
Bei all dem Erfolg wurden jedoch die Fans unruhig ob die Band nicht dem Komerzdruck ihres Labels unterliegen könnten und der so innovative „SID-Metal“ nicht zu Poplastig würde.
Entsprechend groß war der Schock als die Band ankündigte Britney Spears' Gimme More zu covern. Doch die Befürchtungen wurden dann doch in den Wind geschlagen und selbst BS-Fans loben das Cover als besser als das Original. Als dann als zweiter „leak“ noch Skin vorgestellt wurde, waren sich weite Teile der Fans einig, dass die Band es sogar noch geschafft hatte sich weiterzuentwickeln, bei ihren Wurzeln zu bleiben und einfach gute Musik zu machen.
Overworld verbindet damit melodiöse SID-Stücke und verbreitet eher etwas von epik wie das Album Redeemer. Es macht einfach Spaß Robert beim Singen zuzuhören.
Ich find die Band nach wie vor Klasse und so seht es mir bitte nach, wenn ich den Blog entsprechend als Werbeplattform benutze. Wink

Meinungen?

Oh ach ja – Mit Photoshop hab ich neulich auch rumgespielt. ^^

Gespeichert

[<@[tsN]kithiara> aber der große hasendödel ist total zerschlissen^^
<@[tsN]kithiara> hab damit immer recht großen spaß gehabt^^

no further comment needed
SC2 ID: XenoCes #648
sanara

Offline Offline

Beiträge: 1


« am: 17.03.2008 19:21:03 »

Als wir das letzte mal, vor einigen Jahren,eine (ich nenne es mal "normale") Unterhaltung gefuehrt haben, hast Du dich strikt gegen ein Handy gewehrt. Ich finde es irgendwo lustig, das auch Du dich endlich damit angefreundet hast Wink
Gespeichert
Seiten: 1 ... 18 19 [20] 21   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2007, Simple Machines
Impressum
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS