IceWars *wink* Community
27.04.2017 09:16:18 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News:
 
 
   Übersicht   Hilfe Suche Profil Kalender Login Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Schrott  (Gelesen 2345 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
belrath

Offline Offline

Beiträge: 26


« am: 26.11.2003 11:00:35 »

Wie wäre es wenn die eigene Bevölkerung ab einer gewissen Größe anfängt Schrott und Abfall zu produzieren, der die Zufriedenheit senkt. Um dieses Manko zu bekämpfen muss man Müllraumer entwickeln mit denen man dann den eigenen Abfall auf anderen Planeten abladen kann, z.B. beim Gegner  Very Happy
*keine ahnung ob das schon da war oder ned me is zum faul zum lesen*
Gespeichert
Odin

Offline Offline

Beiträge: 27



« am: 26.11.2003 11:20:28 »

Laughing lustige idee, aber wenns in irgendein browsergame reinpasst, dann wohl hier.
ich finds nich schlecht
Gespeichert
kleines_pingilein
Gast
« am: 27.11.2003 10:15:22 »

Life Suckz
Gespeichert
litterman

Offline Offline

Beiträge: 557


128293151
« am: 27.11.2003 17:22:11 »

hmmm naja IW ist eigentlich schon komplex genug... es soll ja auch nit zu komplex werden, muss sich der Oberhase mal zu äussern Wink
Gespeichert
Slider

Offline Offline

Beiträge: 26


31518263 slidermaster@hotmail.com sc778
WWW
« am: 28.11.2003 13:26:34 »

*rofl*

Müll beim Feind abkippen^^ und damit seine Zufriedenheit senken ist doch mal ne gute Strategie^^
Gespeichert


IGN --> Blauwald, IRC --> #u-w-s@gamesurge.net
kleines_pingilein
Gast
« am: 28.11.2003 14:35:13 »

:nonono:
schrott birgt doch ein hohes verletzungsrisiko .. aber die grundidee ist echt nett .. einfach die bevölkerung des feides gegen ihn nutzen  Laughing
Gespeichert
Eladamri

Offline Offline

Beiträge: 102


118976721
« am: 28.11.2003 14:39:08 »

Abgesehen von dem Faktor, dass Müll bei mir die Zufriedenheit senkt und ich wie beim Wasserverbrauch gezwungen bin etwas zu bauen find ichs super. Wie wärs, wenn man einfach Abraumtransporter bauen kann, die ganz allgemein (man produziert also zuhause keinen, sondern der ist einfach da...) Müll zum Feind schaffen können und so die gegnerische Zufriedenheit senken können. Der müsste dann, um diese wieder zu erhöhen, den Müll mittels des selben Schiffstyps irgendwohin entsorgen (auf nen leeren Planeten, oder von mir aus auch zum Gegner ^^) Hehe würd zu IW passen ^^
Naja oder der Müll senkt einfach auf einen Schlag einen gewissen Zufriedenheitswert, hat aber keine temporären Konsequenzen...
Gespeichert

Hey, get in line for tragic
Let us dance to the pistol magic
Just aim and end another
But think, as I rape your mother
mask

Offline Offline

Beiträge: 72


254583528
WWW
« am: 12.03.2004 16:46:14 »

Tja, falls sich das noch einer durchließt...: Grundidee ist wie schon gesagt nicht schlecht und der Wasservergleich (Eladamri oben) ist auch berechtigt aber wenn man schon den müll wegschickt dann doch nicht mittels Schiff zum Gegner, da der die einfach abschießen würde (und der Müll dann auf dem Planeten landen und blablabla...) sondern mittels Kanonenartrigen Dingern.
Gespeichert

[Ö.com]
Rincewind

Offline Offline

Beiträge: 245



« am: 12.03.2004 17:26:14 »

Wie wäre es mit radioaktivem müll, der dann immer durch das ganze Universium wandert, weil keiner ihn behalten will?
je mehr atomkraftwerke, desto mehr müll.
allerdings sollte man irgendwie verhindern, das die N00bs denn ganzen müll dann abbekomen und behalten müssen, da sie keine müllabfuhrtransporter haben Wink
Gespeichert

cirdan

Offline Offline

Beiträge: 1.801


Cirdan


« am: 12.03.2004 22:29:52 »

man könnte ja müll abladen nur bei punktstärkeren zulassen, dann hört der erste der rangliste immer auf zu bauen und zu forschen, damit er wieder überholt wird  Shocked

allerdings bin ich von der idee net allzu begeistert. also, der ganzen müllidee, insbesondere dem verschicken. wie litterman schon gesagt hat, wird zuviel.

man könnte höchstens mit müll den zufriedenheitsverlust bei höherer bev. erklären , dann wären müllgebs zB zufriedenheitsgebs, die sich net direkt auf die zufriedenheit, sondern auf den bev.modifikator derselben auswirken. aber naja, halt ich eigentlich auch für überflüssig.
Gespeichert

FrippeL

Offline Offline

Beiträge: 879



« am: 13.03.2004 01:17:27 »

überhaupt, wer will denn einem gegner die zufriedenheit senken? planis wo man das machen könnte/würde wären soch mit sicherheit auch potenzielle ziele für raids. und schlussendlich würde man sich selbst damit blockieren, da man seiner "farm" die zufriedenheit senkt, diese nicht mehr soviel proddet und man dementsprechend nicht mehr so viel abholen kann.

wenns falsch ist sagen... wunder mich bestimmt morgen über das posting... bin nämlöich betrunken ^^

deshalb dürft ihr auch rechtschreibfehler behalten
Gespeichert

Niggo

Offline Offline

Beiträge: 1.198


140579914
E-Mail
« am: 13.03.2004 11:37:45 »

ähm ... ich hab den post jetzt 3 mal gelesn und imma noch net so ganz verstanden ^^
Gespeichert


imix (03:43 PM) :
wieviel ist ein bewohner wert ?
Niggo (03:44 PM) :
boa der zählt net mit *g*
imix (03:44 PM) :
hmpf ... nichts ?
imix (03:44 PM) :
ok
Niggo (03:44 PM) :
die wachsen doch eh sauschnell nach
imix (03:45 PM) :
ok an diesem spiel kann man philosophisch festlegen wie viel ein mensch wirklich wert ist

Ingame=Niggonator
Darken

Offline Offline

Beiträge: 6


Chipmunk

144273232
WWW
« am: 14.03.2004 13:41:25 »

Zitat von: "Rincewind"
Wie wäre es mit radioaktivem müll, der dann immer durch das ganze Universium wandert, weil keiner ihn behalten will?
je mehr atomkraftwerke, desto mehr müll.
allerdings sollte man irgendwie verhindern, das die N00bs denn ganzen müll dann abbekomen und behalten müssen, da sie keine müllabfuhrtransporter haben Wink

Die Idee könnte man eigentlich noch weiterspinnen. Wie wäre es wenn bei der Benutzung von effektiven Atomkraftwerken radioaktiver Müll anfallen würde der je nach Masse die Zufriedenheit senkt und den man an Nachbarn verkaufen kann. (also im Grunde so wie´s Deutschland ja auch mit Frankreich macht *grins* )
Gespeichert
FanTa

Offline Offline

Beiträge: 105


« am: 14.03.2004 23:14:58 »

Jo dann schlag ich mal auch vor,dass wir auch noch den "Der Nachbar kippt seinen Müll immer in meine Tonne"-Unzufriedenheitsfaktor einbauen sollten,da könnte man dann Gerichte bauen die sich mit solchen Kunden beschäftigen wobei diese den "Der Trottel von oben pinkelt immer zu laut"-Faktor gleich mit übernehmen könnten...
Gespeichert

Was ist es, was selbst den Befreier noch in Ketten schlägt? Das Wort "es war". Voller Ingrim nicht das ändern zu können was gewesen ist, hingenommen zu haben was war und nun Unfähig das Gewesene zu ändern übt der Befreier Rache und wird so wieder zum Unterdrücker. Erst wenn wir das "es war" akzeptiern und es ändern in ein "so wollte ich es" werden wir uns einander nähern.
Nietsche / Zarathustra
ceLeriter
Moderator
*
Offline Offline

Beiträge: 3.767



« am: 14.03.2004 23:27:52 »

Very Happy  rofl  Very Happy

also ich find die idee geil

rohstofftransport ---> Müll  Very Happy
Gespeichert

beidl

Offline Offline

Beiträge: 22


« am: 15.03.2004 00:54:00 »

na echt why not?
das währ doch ur spaßig wenn dann aufeinmal bei transportbericht steht: 200 Müll sind auf ihrem planten gelandet...
also ich währ dafür aber warum hat sich da cheff Anbet no ned geäußert? sag was!
Mfg OB

von die oe.comler
Gespeichert

____ich_sag_euch,_ich_bin_da_uuuuuuuuuuuuuur_beidl_______________!
FrippeL

Offline Offline

Beiträge: 879



« am: 15.03.2004 18:09:51 »

hmm so unverständlich find ich meinen post gar nicht. habs direkt verstanden ^^ was verstehst denn daran nicht? aber um mal einen allgemeinen standpunkt von mir dazu abzugeben:  Doof Smile
das wird einfach zu viel... im endeffekt würden sich alle drüber aufregen, dass sie dauernd den müll loswerden müssen und da müsste soviel zeit reingesteckt werden wie in alpha 0.3 in die wasserversorgung... hat ja den gleichen effekt (zufriedenheitsverlust) nur andersrum.
bei wasser -> zu wenig -> doof
bei müll -> zu viel -> auch doof
Gespeichert

Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2007, Simple Machines
Impressum
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS