IceWars *wink* Community
25.02.2018 18:45:29 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News:
 
 
   Übersicht   Hilfe Suche Profil Kalender Login Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: KV bei Auslandsaufenthalt  (Gelesen 1531 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Striddl

Offline Offline

Beiträge: 1.608



« am: 23.12.2013 15:41:14 »

Kann mir hier vielleicht einer bei ner Frage zur KV hefen?
Ich werd wohl ab Mitte Januar für 6 Monate nach Shanghai gehen. Zufälligerweise läuft meine Familienversicherung Anfang Januar aus. Da ich im Ausland sowieso eine Auslandsversicherung brauche, wäre eine KV in Deutschland ja nur eine unnütze Mehrbelstung. Kann ich bis zu meiner Rückkehr aus dem KV-System in Deutschland austreten? Weiß das jemand?
Gespeichert

Zitat
“That's the beauty of argument. If you argue correctly, you're never wrong.” - Nick Naylor
Baltiar

Offline Offline

Beiträge: 18


Belka und Strelka


« am: 24.12.2013 08:10:21 »

KV bei längeren Auslandsaufenthalten ist ein weites Feld.
Auch weil 6 Monate gerade so an der Grenze sind zwischen kurzfristig "Urlaub" und "ewig weg".
Für Deinen Fall gibt es ganz sicher Auslands-KV, wobei Du aus meiner Sicht Spiel hast bei den kostenpflichtigen Risiko-Faktoren "Unruhen" und "Heimtransport". Beides wäre in Shanghai nicht zwingend gegeben/notwendig.
Preisvergleiche mit einem sehr genauen Blick in's Kleingedruckte ist leider absolut Notwendig, tut mir leid. Die Kostenersparnis durch die passende versicherung kann aber erheblich sein!

Soweit allgemein. Wichtig wäre mir der Hinweis dass dies der Moment ist, in dem Du Dich aus der gesetzlichen KV auch verabschieden kannst.
Ich würde Dir das absolut nicht empfehlen! Du willst in der GKV bleiben, koste es was es wolle!
(Da wirst Du hier aber auch ganz andere Meinungen kriegen...)
Ein Stichwort wäre "ruhen lassen".

Empfehlung: mit der obigen Darstellung von Dir bei der Versicherung Deiner Eltern anrufen und Dich einfach mal 'ganz dumm' beraten lassen.
Dann hast Du einen Einstieg in eigene iNet-Recherchen.
Gespeichert
axis2

Offline Offline

Beiträge: 1.280



« am: 24.12.2013 08:50:18 »

Wäre jetzt auch mein Tip gewesen - einfach mal bei der KK beraten lassen. in der Regel kann man seine Mitgliedschaft in so einem Fall ruhen lassen - hat den Vorteil das man relativ einfach wieder zurück ins System kann und keine Kosten entstehen. Austreten würde ich auch eher abraten - vor allem weil es halt doch ein überschaubarer Zeitraum ist....
Gespeichert

Wer die Dummköpfe gegen sich hat verdient Vertrauen.

 Jean Paul Sartre
Sauron
Die letzte Instanz
Support Administrator
*
Offline Offline

Beiträge: 13.994



« am: 24.12.2013 09:54:58 »

Wenn man wegen längerem Auslandsaufenthalt die KK verlässt, dürfte der Rückweg nicht verbaut sein. 6 Monate sind überschaubar, da ist wohl ruhen lassen sinnvoll.
Gespeichert

Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.
Kelly
Radiomoderatoren

Offline Offline

Beiträge: 2.954


PinguinPrinzessin


« am: 25.12.2013 09:28:22 »

Versicherung ruhen lassen, nicht austreten sollte wohl am sinnvollsten sein.
Ganz schlecht wäre keine KV in dem Moment zu haben wenn du hier wieder landest. Also entweder was suchen für ab dem Tag deiner Rückkehr, oder halt einfach da bleiben, wo du bist und absprechen, dass du ausser Landes bist und die KV-Beiträge halt 6 Monate nicht zahlen brauchst.

Ich hab für die 3 Monate USA ja auch viel gesucht (ich war leider 1 Woche zu lange weg, um einfach direkt überm Teich mitversichert zu sein) und es gibt furchtbar viel günstiges, wo aber im Anspruchsfall furchtbar viele Kosten plötzlich dazu kommen oder nahezu unbezahlbare Versicherungen und da ist auch nicht unbedingt alles mit drin.

Ich hab am Ende die Versicherung vom ADAC genommen, weil die einfach alles abgedeckt hatten, was ich abgedeckt haben wollte und auch was ich fürs Visum benötigt habe.
Das war auch nicht ganz günstig weil ich kein ADAC-Mitglied bin, als ADAC-Mitglied ists aber von Preis/Leistung mit das Beste. Ohne da Mitglied zu sein, gibts vielleicht auch noch das ein oder andere, was von Preis/Leistung mithalten kann, muss man aber halt auch erstmal finden.
Gespeichert


Striddl

Offline Offline

Beiträge: 1.608



« am: 02.01.2014 15:47:23 »

Hab mich mittlerweile direkt bei der KV erkundigt. Die Mitgliedschaft ruhen zu lassen ist prinzipiell möglich über eine Anwartschaft. Leider ist das bei mir nicht möglich, weil ich noch eingschriebener Student bin. Also werd ich um die Beiträge wohl nicht drumrum kommen.
Gespeichert

Zitat
“That's the beauty of argument. If you argue correctly, you're never wrong.” - Nick Naylor
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2007, Simple Machines
Impressum
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS