IceWars *wink* Community
15.08.2018 23:06:35 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News:
 
 
   Übersicht   Hilfe Suche Profil Kalender Login Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: -=SC=- vs. tsN  (Gelesen 2221 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
cirdan

Offline Offline

Beiträge: 1.801


Cirdan


« am: 03.06.2013 07:02:38 »

"Sie wagen es uns den Krieg zu erklären? UNS!?!? Und das nur, weil unser Allynoob Kakarott hinsichtlich der in vielen Äonen gewachsene Etikette noch nicht ganz fertig ausgebildet ist? Das muss bestraft werden! Und zwar sofort! Angriff!"

Der greise Schiffbauer - gerade in den Vorbereitungen für diverse Rechtschaffene Kriege - war verständlicherweise aufgebracht über die Infamität der Sirius Corporation. Unglücklicherweise könnte sein obserster Kommandant - Sven Layer - den Befehl nicht ausführen.

"Altehrwürdiger, leider besteht die quantenmechanische Phaseninstabilität, die Angriffe auf die Sirius Corporation verhindert, fort. Uns sind die Hände gebunden."

Der Graubärtige, dessen ehedem gewaltige Haarpracht im Alter doch eher im Schwund befindlich war, mochte sich mit dem Problem jedoch nicht abfinden.

Nun gut, dachte sich der alte Meister, Not machte schon immer erfinderisch, und man hat ja einen reichhaltigen Erfahrungsschatz nicht umsonst aufgebaut. "Wir machen das einfach wie letztens in Troya. Wir schicken einfach ein hübsches Schiff rüber, und wenn es dann da ist, kommen die Kriegsschiffe raus. Oder noch besser: das Schiff explodiert und legt alles in Schutt und Asche! Ha! Layer, regeln Sie das, ich will es direkt nach meinem Mittagsschläfchen abschicken!"

"Jawohl, Weiser!"

Unglücklicherweise waren die Untertanen des Uralten weit weniger erfinderisch, als der Meister selbst, und Admiral Layer war alles andere als überzeugt davon, dass die Sprengladung nach Übergabe an den Feind erfolgreich explodieren würde. Um wirklich sicher zu gehen, dass sie auch im Ziel explodieren würde, schrieb er einfach einen Post-It mit der Anweisung, das Geschenk doch bitte wie geplant zur Explosion zu bringen und brachte ihn gut lesbar am Geschenk an.

Zitat
Schiffe übergeben (2:49:3)    von:Systemnachricht    03.06.2013 01:25:38    Übergabe
Es wurde eine Flotte auf dem Planeten 2 2:49:3 übergeben. Der Empfänger ist HSINC
Es wurden folgende Sachen übergeben
Schiffe
Scout    1
Ressourcen
chem. Elemente    11
Der Kommandant der Flotte überbrachte folgende Botschaft
Dies ist ein Selbstmordanschlagsscout. Sollte er bei Übergabe nicht selbsttätig explodieren und die Kolo in den Abgrund reißen, bitte per Hand auslösen.

Daher ist man - obwohl es zunächst nicht danach aussieht, als sei der Plan erfolgreich verlaufen - auf den Planeten des ehrwürdigen Greises nach wie vor davon überzeugt, dass der Untergang auf HSINCs Planeten schon noch kommen würde. Es muss eben nur ein bisschen darauf gewartet werden, bis die Techniker des HSINC die Anweisung auf dem Post-It zum Umgang mit dem Blindgänger ausführen würden und damit den schweren Schlag gegen den Agressor zum Ende bringen.

[edit:] Nachtrag:

Zitat
Eine Flotte ist auf dem Planeten Durango 95 2:55:5 angekommen. Der Absender ist HSINC
Es wurden folgende Sachen übergeben
Schiffe
Scout    1
Ressourcen
chem. Elemente    11
Der Kommandant der Flotte überbrachte folgende Botschaft
Er ist auch nicht explodiert als der Mechanismus per Hand von einem freiwilligen Freiwilligen ausgelöst wurde. Bitte einen funktionierenden Selbstmordscout schicken. So kann man keinen vernünftigen Krieg führen.

Sad
« Letzte Änderung: 03.06.2013 18:15:12 von cirdan » Gespeichert

HSINC
Entwickler
*
Offline Offline

Beiträge: 10.077



« am: 04.06.2013 01:10:05 »

"Hast du auch wirklich gedrückt?"
Der freiwillige Freiwillige schielte kurz auf den spitzen Stock der in seine Richtung zeigte bervor er antwortete
"natürlich natürlich. Es ist gar nichts passiert"
Der Halter des Stocks, UnterStockhalterführer Stork machte eine kurze unzufriedene Grimasse, vermied aber sonst jegliche Bewegung. Der spitze Stock in seinem Rücken tat sowie schon weh. Er musste diese Meldung weitergeben, möglicherweise war sie wichtig. Er drehte sich mit einem Ruck um, stöhnte kurz vor Schmerzen und sagte zum OberUnterStockhalterführer Roller "Er hat gedrückt, aber nichts ist passiert" "Wie es ist nichts passiert?" bellte Roller. "Es ist nichts passiert. Sie müssen das melden" Der Stock wurde ein wenig nach vorne geschoben, so das er nun recht tief in Storks Bauch pikste. "Das weiß ich selber" bellte Roller. Zumindest versuchte er es, weil er von hinter mit einem Stock gepikst wurde. "Wie schaut es aus?" kam von hinten eine Stimme....
....
ein paar Stunden später
....
"Wie, es ist nichts passiert?" HSINC sass da und schaute ungläubig. "Es war doch ein Feuerwerk versprochen! Und stattdessen bekomme ich nicht funktionierenden Schrott auf meinem Planeten abgeladen. Sofort zurückschicken. Das lasse ich mir nicht bieten. Fordern Sie sofort einen funktionierenden SelbstmordScout an. SOFORT!!"
....
ein paar Stunden später
....
*Der freiwillige Freiwillige schreckte auf als er den Stock in seiner Hüfte spürte* "Sofort zurückschicken" sagte Stork "Und zwar sofort. Befehl von ganz oben."
....
und so flog der Scout wieder zurück
Wie soll man blos so Krieg führen?
« Letzte Änderung: 04.06.2013 01:10:52 von HSINC » Gespeichert
-THE Spammer Formerly His Inaktivitätness of Spamokailypse--

Offline Offline

Beiträge: 4.611


inaktiv Wahnsinniger


« am: 04.06.2013 01:58:43 »

Zitat
Tagebucheintrag der Plexbierprinzessin, Sternzeit weiß doch kein Mensch um die Uhrzeit
Tag 37

Ich mein natürlich war es mir klar, als sie nach der BH-Größe fragten, das das hier kein normales Einstellungsgespräch wird, aber sooo hab ich mir das nicht vorgestellt. Nicht mal ein ordentliches Damenklo gab es, oder begehbare Kleiderschränke. Alles mußte ich selber bestellen bei E-SC. Sie hätten keine Zeit dafür weil sie ein ultrageheimes Irgendwas erforschen wollen. Ich bin mir recht sicher, daß in diesem komischen dunklen Raum, Schnaps oder so gebrannt wird. Eventuell gucken die auch einfach nur Pornos oder spielen Stripteasepoker. Mir graut ehrlich gesagt davor, wenn ich auch nur daran denke. Schlimm ist dieser Plexbierbrauer, wenn der kalte Pizza ißt, muß er dauernd Hoerksen. Das klingt so komisch, das ich manchmal kichern muß. Natürlich nur innerlich!!! Einmal hat mir sogar Apokailypse die Tür aufgemacht. Wie er sagte wollte er ein Plexbierfaß reinrollen. Ich glaube das aber nicht.  Tief in seinem Inneren sebbelt bestimmt ein Gentleman. Naja Gringo sagt immer er braucht sein Alt, aber ich weiß auch nicht, wen er damit meint, vielleicht ist damit dieses komische Huhn gemeint. Kommt wohl von Deffistan aus den Sümpfen. Irgendwas in der Richtung singen sie immer wenn sie du unten sind (wobei singen das falsche Wort ist). Gestern durfte ich Dr. Sch33l kennenlernen! Weiß Gott ist der schräg drauf. Ich kam auch nicht dahinter was für ein Arzt er nun wirklich ist. Jede Viertelstunde sagte er was neues. Mal Gynäkologe, dann Chirurg, dann wieder Ophthalmologe. Das letzte fand ich ja schon interessant. Total heiß ist er schon und sieht gut aus. Honk und Leon sind recht unterschiedlich, derdiedas ist wirklich klein,außerdem immer blau! und der andere ziemlich groß. Aber wenn ich mal rülpsen muß vom Prosecco, dann sagen sie höflich Schulz (woher sie meinen Mädchennamen wohl kennen?).

Ansonsten wie gesagt, hab ich einfach, den größten Raum gefunden, wo eh niemand ist, stand irgendwas mit Kommandozentrale dran. Naja wenn hier einer das Kommando angibt dann ja wohl ich! Hab gleich mal nen Klempner herbeordert, der hat mir da ein Damenklo eingebaut und eine Schminkkonsole und alles andere was ich so dringend benötigt habe. Hat auch keiner was zu gesagt, also geht das in Ordnung. Schlußendlich sehe ich die Herren da eh nie auf der Etage. Einen Maler hab ich auch gefunden und den Raum gleich mal in Pink gemalert.

Am Abend ist mir was komisches passiert. Hab meine Handtasche auf die Konsole gestellt und es machte Pieps. Darauf fuhr eine Konsole herunter und fragte ob ich mir sicher bin. HA, was dachte der denn schon! Natürlich war ich mir sicher. Das hab ich ihm auch gesagt! Jedenfalls erschien dann ein Countdown, den Frau hätte unterbrechen können und dann wurde es für 10 Sekunden ganz rot um meine Augen. Wird schon nix schlimmes gewesen sein??
« Letzte Änderung: 04.06.2013 01:59:33 von -THE Spammer Formerly His Inaktivitätness of Spamokailypse-- » Gespeichert

Zitat von: cyrax
Über die Interpretation der Regeln wird nicht diskutiert.
Zitat von:  Verwarnt von Sturmflut
Das Wiederholen von ausgeblendeten Post ist nicht aktzeptabel.
Abgesehen davon - wenn es Deiner Meinung nach an Plex-Postings hängt, dann würde ich sagen, wer sich den Schuh anzieht...   aber ich gebe Dir grundsätzlich sogar recht.
knutmithut

Offline Offline

Beiträge: 244


knutmithut


« am: 04.06.2013 03:17:41 »

Kaum dass der Kanzler von seiner Dienstreise zum total sinnlosen Kongress heimkehrte, überbrachte er seinen eigens hierfür ins Amt behobenen Kriegsministern die beste Nachricht seit Amtsantritt. "Au ja, toll. Krieeeg! Und gleich so viel!! Das müssen wir Feiern!" Da der Kanzler gegen Feiern nichts einzuwenden hat, stimmte er ein und war einen weiteren Abend in Folge sturzbetrunken. Als er am nächsten Morgen um 17 Uhr von den Putzfrauen im Kriegsministerium geweckt wurde, befand sich dieses bereits im hellen Aufruhr: "Chef, Chef, wir haben ein Problem! Die Sirius Corp. will unsere Schiffe nicht empfangen! Wie sollen wir die denn so angreifen??". Vollkommen verpeilt und verkatert ließ dieser verlauten, dass er sich persönlich darum kümmern würde. "So eine Frechheit! Da muss ich die gleich sofort anrufen! Aber erstmal Frühstück."

Keine viereinhalb Stunden und sieben Mettbrötchen mit Rührei später:
"Kein Anschluss unter dieser Nummer"
- "Hrmpf.. geht nicht. Vielleicht habe ich mich auch nur vertippt. Versuchen wirs nochmal: sechs...fünfzig...sechs..."
- "Tut..tut..tut.. Kein Anschluss unter dieser Nummer"

"Ach verdammt, wieso geht denn das auch nicht, diese Leute aus der Sirius Corp sind einfach nie zu erreichen. Die haben bestimmt die Stecker aus der Wand gezogen. Elende Feiglinge." Und er verbrachte den ganzen Tag damit, alle Nummern der SC aus dem Telefonbuch zu streichen, denn er hatte bei keiner der anderen Nummern Glück. Vor lauter Wut zerriss er das Telefonbuch und schmiss es in die Luft. Einem der Minister landete eine der Seiten auf dem Kopf: "Hey Chef, hier ist ja noch ein Eintrag: 'Sauron'. Der steht aber nicht unter Sirius Corp gelistet." - "Gib schon her", rief der Kanzler und riss ihm den Zettel aus der Hand. "6:26:8, es klingelt! Los Leute, macht die Schiffe klar!" - "Wuhuuu, Krieeeeeg!!", riefen die Minister und betranken sich erneut.

Und siehe da, so wurde Sauron letztlich doch noch angegriffen:

Zitat
Kampf auf dem Planeten Sauron 6:26:8 am 03.06.2013 um 18:50:15. Besitzer ist eulogy [ZeTo].
Die Schlacht endete mit einem Sieg für den Angreifer.
Angreifende Flotte von knutmithut [tsN]. Startplanet ist 6:36:4.
SchiffnameAnzahlZerstörtÜberlebende
Systrans (Systemtransporter Klasse 1)404
Lionheart101
Die Flotte brachte Kaffee und Kuchen mit.
Verteidiger ist eulogy [ZeTo].
SchiffnameAnzahlZerstörtÜberlebende
Verteidigungsanlagen:
NameAnzahlZerstörtÜberlebende
Es wurden folgende Ressourcen geplündert:
Eisen5.714
Stahl2.033
chem. Elemente1.999
Link zum externen Kampfbericht
« Letzte Änderung: 04.06.2013 14:57:43 von knutmithut » Gespeichert

Seid liep zu mir, sonst hol ich meine Knute raus!
HSINC
Entwickler
*
Offline Offline

Beiträge: 10.077



« am: 19.07.2013 00:58:52 »

HSINC schreckte aus seinem Mittagsschlaf hoch.
Stille herrschte in der Kommandozentrale. Die grossen Monitore zeigten nur langweilige einfarbige Balkendiagramme welche sich um irgendein ominöses System namens Testbild drehten. Ausserdem redetet keiner mehr über Katzen. Ok es redete überhaupt niemand. Es war auch niemand da. "Ich will ein Eis" sagte HSINC laut um irgendeine Reaktion zu provozieren. Und unerhörterweise passierte absolut gar nichts.
"Mhh plöt, alles muss man wieder selber machen" grummelte er vor sich hin und schaute vor sich auf den Tisch. Ein kleines Katzensymbol war dort zwischen den blauen, roten und gelben Pfeilen eingezeichnet. "Nun das ist ja schon mal ein Anfang" sagte er sich und drückte einfach auf das Symbol.
"Katzengeschwader gestartet" schnarrte eine metallische Stimme.
"Ausgezeichnet, ich will ein Eis"
"Plünderprioriät auf Eis einstellt" schnarrte es wieder
"Ausgezeichnet, los gehts"
"Katzengeschwader auf dem weg"
"Ausgezeichnet, dann kann ich ja was wichtigeres machen"
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2007, Simple Machines
Impressum
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS