IceWars *wink* Community
28.05.2018 11:58:28 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News:
 
 
   Übersicht   Hilfe Suche Profil Kalender Login Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Weihnachtsgewinnspiel 2012  (Gelesen 7495 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
masel

Offline Offline

Beiträge: 434

masel


« am: 11.12.2012 20:53:12 »

Da es wohl auch dieses Jahr kein Smeesh gibt Crying or Very sad werde ich in Zusammenarbeit mit der Handels-Gilde ein kleines Gewinnspiel veranstalten.

Von nun an gibt es hier jeden Tag eine kleine Geschichte mit Rätsel bis zum 24.12. (also 14 Tage lang).
Die Antworten für das jeweilige Rätsel schickt ihr bitte bis zum Ende des übernächsten Tages ingame an Greystoke [GILDE].
Am 27. werten wir dann die Antworten aus und verteilen die Gewinne. Wie genau editiere ich noch, erstmal schauen was so zusammenkommt.
Ein paar tausend Schiffe, Ress und 30-Tage IWSA's von der Gilde sind jedenfalls schon dabei. Smile
Greystoke freut sich immer über weitere Spenden zu 14:42:6 Der Urwald, das Zeug liegt/steht bei euch doch eh nur rum. Very Happy Deal/Contract
Auf jeden Fall gibt es von Sauron für jeden der mindestens 7 richtige Antworten einschickt einen Flughund, es loht sich also. Anbet

Wer interessante Rätsel hat kann die an mich schicken, vielleicht kann man die irgendwie mit einbauen.

Diskussionen bitte in den >Diskufred< und viel Spaß beim rätseln. Smile
« Letzte Änderung: 11.12.2012 22:25:02 von masel » Gespeichert

masel

Offline Offline

Beiträge: 434

masel


« am: 11.12.2012 20:54:27 »

1.

Es weihnachtet. Wie jedes Jahr fällt es dir erst auf, als es mal wieder fast zu spät ist.
Wo bekommt man nun noch einen schönen Weihnachtsbaum her?
Stundenlang fährst du durch die Gegend es wird schon dunkel, als du plötzlich den perfekten Baum in einer kleinen Baumschule erblickst, den musst du haben!

Dort angekommen drückt dir der Gärtnermeister eine Karte des Geländes in die Hand.



Was zum ?! Der Baum ist wohl deswegen noch da weil keiner dort hin gefunden hat?
Der Gärtner schickt dir noch einen Handlanger mit und rief: "Nicht den Hunden begegnen, die haben seit gestern nichts gefressen!" und verschwand in seiner Hütte.
Na toll, du machst dich auf den Weg.

Durch welchen Eingang kommst du zum Baum?



- Lösung:
(Klicken zum Darstellen und Verstecken)
« Letzte Änderung: 23.12.2012 12:50:56 von masel » Gespeichert

masel

Offline Offline

Beiträge: 434

masel


« am: 12.12.2012 20:35:33 »

2.

Nachdem ihr euch 3 mal verlaufen habt seid ihr am Baum angekommen. Der Handlanger fängt an zu sägen...
Nach 15 min sägt er immer noch ... "Vielleicht sollten wir eine andere, schärfere Säge holen?" meinst du zu ihm, der Baum tut dir fast leid.
Der Handlanger raunt nur zurück "Den ganzen Weg nochmal zurück? Dafür hab ich keine Zeit!" und "sägt" weiter...
Weitere 15 min in der Kälte stehen und zuschauen später, dir riss fast der Geduldsfaden, ist es dann endlich geschafft. Beide tragt ihr den Baum zur Hütte des Meisters.

Der verlangt dafür 100 Credits. 100 Credits?! Ich wollte doch nur einen Baum kaufen, und keinen ganzen Wald, denkst du etwas zu laut.
Na gut meinte der Meister, ich will mal nicht so sein. Ich geb dir eine Chance beantworte mir folgende Frage richtig und du kannst ihn kostenlos mitnehmen, ansonsten bekomme ich das doppelte.
Gleich kostenlos wäre natürlich schon toll, muss doch zu schaffen sein denkst du dir und nickst ihm zu.

Also: "Letztens waren ein Vater und zwei Söhne hier, die für einen kleineren Baum 60 Credits bezahlten. Alle legten zusammen und jeder von ihnen musste 30 Credits bezahlen. Wie kann das sein?"



- Lösung:
(Klicken zum Darstellen und Verstecken)
« Letzte Änderung: 23.12.2012 12:50:36 von masel » Gespeichert

masel

Offline Offline

Beiträge: 434

masel


« am: 13.12.2012 21:21:40 »

3.

Jetzt hast du endlich einen schicken Baum. Sogar ohne etwas bezahlen zu müssen, da muss er schon früher aufstehen. Was für ein Glück freust du dich.
Irgendwie hast ihn dann nach Hause gebraucht und die Treppe zum Wohnzimmer rauf gewuchtet. Da steht er nun in seiner ganzen Pracht im Wohnzimmer.
Ein Baum mit Schmuck sieht natürlich noch viel besser aus. Kurz überlegt 10 rote, 5 blaue und 5 grüne Kugeln mit ein bisschen buntem Lametta wäre ganz gut und ein paar Kerzen natürlich auch.
Es ist zwar schon spät, aber das kannst du nun auch noch machen. Also kurz runter in den Keller und das Zeug holen.
 
...

Natürlich ist das Licht im Keller mal wieder kaputt (war ja klar).
Die Straßenlampe leuchtet etwas in den Keller aber ansonsten kannst du kaum was erkennen, schon gar keine Farben. Du tastest dich vorsichtig vor und stolperst dabei über irgendwelches Gerümpel. Welcher ... das wohl da hingelegt hat? *arg*
Beim Karton mit den Weihnachtskugeln angekommen fragst du dich: "Wie viele Christbaumkugeln müsstest du mindestens mit hoch nehmen um die gewünschten Kugeln anhängen zu können?".
Je 10 rote, blaue, grüne, weiße und gelbe liegen gemischt im Karton, das weißt du noch von letztem Jahr.



- Lösung:
(Klicken zum Darstellen und Verstecken)
« Letzte Änderung: 23.12.2012 12:50:21 von masel » Gespeichert

Greystoke

Offline Offline

Beiträge: 216



« am: 14.12.2012 14:16:25 »

 Smile = richtige Antwort erhalten.
Alle die meinen eine richtige Antwort gegeben zu haben, bitte überpürfen ob sie auf der Liste auftaucht.
Falls ich doch einen vergessen haben sollte einfach bei mir melden.
Am besten ingame mit eine Kopie der Antwort.
Die Lösungen sind unter den Fragen zu finden!

Rätsel 1 vom 11.12.2012 (Fertig!)
Rätsel 2 vom 12.12.2012 (Fertig!)
Rätsel 3 vom 13.12.2012 (Fertig!)
Rätsel 4 vom 14.12.2012 (Fertig!)
Rätsel 5 vom 15.12.2012 (Fertig!)
Rätsel 6 vom 16.12.2012 (Fertig!)
Rätsel 7 vom 17.12.2012 (Fertig!)
Rätsel 8 vom 18.12.2012 (Fertig!)
Rätsel 9 vom 19.12.2012 (Fertig!)
Rätsel 10 vom 20.12.2012 (Fertig!)
Rätsel 11 vom 21.12.2012 (Fertig!)
Rätsel 12 vom 22.12.2012 (Fertig!)
Rätsel 13 vom 23.12.2012 (Fertig!)
Rätsel 14 vom 24.12.2012 (Fertig!)
Rätsel 15 vom 25.12.2012 (Fertig!)
Rätsel 16 vom 26.12.2012 (Fertig!)


NameTag1Tag2Tag3Tag4Tag5Tag6Tag7Tag8Tag9Tag10Tag11Tag12Tag13Tag14Tag15Tag16gesamt
absinth Smile Smile.. Smile........................3
acieos Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile.. Smile15
Aerondight Smile Smile Smile Smile Smile.. Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile15
AlCapone Smile..............................1
Anakin_Skywalker Smile Smile.. Smile Smile Smile Smile Smile.... Smile Smile.... Smile..10
Arsan Smile..............................1
Astrophobia Smile Smile Smile..........................3
Baron Bloodhero Smile.. Smile..........................2
BabyDeath Smile..............................1
bazinga Smile Smile.. Smile........................3
Bananenbier Smile.. Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile15
bammbamm Smile..............................1
Babelfish Smile.. Smile Smile........................3
beleg strongbow Smile..............................1
Blaues Smile.... Smile Smile.. Smile..................4
Blob Smile Smile Smile Smile.. Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile.... Smile Smile13
Bl4ckR4v3n Smile.. Smile..........................2
Borador Hammerfaust Smile..............................1
Bosse vom Mittelhof.. Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile.. Smile Smile........10
bulletz Smile..............................1
Buddha Smile..............................1
CashCow Smile..............................1
Chillout Smile..............................1
Citenzus Anonymus Smile Smile Smile...... Smile Smile.... Smile.. Smile.. Smile Smile9
cocay Smile..............................1
Coolice Smile..............................1
Dajan Smile.. Smile.. Smile.. Smile Smile................5
Da Physika Smile.. Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile.... Smile.... Smile11
Deli Smile..............................1
Dotz Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile..15
Doom4408 Smile.... Smile Smile.... Smile.... Smile..........5
Dragorad Smile Smile Smile...... Smile Smile Smile Smile Smile..........8
Eierdieb Smile.. Smile..........................2
Eifelfuchs Smile Smile Smile.. Smile Smile Smile Smile............ Smile..8
El Ganador Smile Smile........ Smile..................3
Eldorana Smile..............................1
Erythrophobia...................... Smile........1
Fatalit Smile..............................1
Fenjana Smile Smile............................2
Frau Sorglos im Immulacraland Smile..............................1
Gandir Smile Smile............................2
Garfield Smile Smile Smile Smile Smile.. Smile Smile Smile..............8
Gizmo.. Smile Smile..........................2
GnomewarsDummyAccount.... Smile Smile Smile......................3
Gonzo Smile Smile Smile.... Smile Smile Smile Smile Smile.. Smile........9
Henning1105 Smile..............................1
Herr Nilsson Smile Smile Smile.. Smile.. Smile Smile.... Smile.. Smile Smile....9
Highrunner Smile Smile Smile.... Smile Smile.......... Smile.. Smile..8
Hink.... Smile.. Smile.. Smile Smile.. Smile Smile Smile Smile......8
Honk2K7 Smile..............................1
Igor Smile.. Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile.... Smile13
Jens Smile.. Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile15
Jergan Smile..............................1
joergl Smile.. Smile..........................2
Jogi Smile Smile Smile...... Smile Smile................5
Kane Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile.. Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile15
Kahn Smile..............................1
Kenderick Smile..............................1
Klappi Smile..............................1
Korporal Karotte.. Smile Smile.... Smile Smile.......... Smile Smile....6
KoR Smile Smile............................2
Kruppe Smile Smile Smile Smile Smile.. Smile Smile Smile.. Smile Smile Smile Smile Smile Smile14
Laszlo Smile Smile........ Smile Smile.. Smile Smile Smile Smile......8
LeisureSuitLarry Smile..............................1
Lotta Smile.... Smile........ Smile..............3
Loewenzahn Smile Smile Smile Smile........................4
lupo Smile Smile Smile Smile.... Smile Smile Smile Smile............8
Martin Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile16
Mangara Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile16
Manawydan Fab Llyr.... Smile Smile........................2
Methyphobia Smile Smile Smile.. Smile.. Smile Smile.. Smile.. Smile Smile Smile.. Smile11
Menagerie Smile Smile Smile Smile.. Smile Smile Smile.. Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile14
Metalchild Smile..............................1
Mily Smile Smile Smile.. Smile.. Smile Smile.. Smile.... Smile Smile Smile Smile11
Moep Smile..............................1
MyIce Smile.. Smile..........................2
Neo Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile16
Nibbelpetzer Smile Smile............................2
Nieswurz Smile Smile Smile.. Smile Smile Smile Smile................7
nightkin Smile.. Smile Smile.... Smile Smile.. Smile Smile Smile Smile......9
Nyplux Smile Smile.. Smile........................3
N.R. Smile Smile........ Smile..................3
Paraskavedecatriaphobia Smile..............................1
poison Smile Smile Smile..........................3
protoss Smile Smile Smile..........................3
Psychodelic Smile Smile Smile..........................3
ratzki Smile..............................1
Ragnarock Smile Smile............................2
reaper Smile..............................1
Roland Smile..............................1
Salaween Smile Smile...... Smile Smile..................4
Schutzmann Bjoerk Smile Smile Smile..........................3
Sir-Marduk Smile..............................1
Snueff Smile..............................1
SoL Smile.. Smile........ Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile.. Smile10
Spartan1993 Smile..............................1
swate Smile Smile............................2
Thyphus Smile Smile........ Smile Smile................4
TheTeddy Smile Smile............................2
traxas Smile Smile Smile...... Smile Smile.. Smile Smile Smile Smile....9
vivoutprosim Smile Smile...... Smile Smile Smile.. Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile11
ViciousViper Smile Smile.. Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile............9
wa-na-ka Smile Smile Smile..........................3
Water................................0
wildfairy Smile..............................1
wookielein Smile Smile Smile Smile.... Smile Smile.. Smile Smile.. Smile......9
Wolpedinger Smile..............................1
Wstenfuchs Smile Smile Smile Smile Smile.. Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile Smile15
xacreton Smile..............................1
Xabbu Smile Smile........ Smile Smile.. Smile............5
Xearocs Smile..............................1
8sonne Smile..............................1
*Twente* Smile.. Smile..........................2




« Letzte Änderung: 02.01.2013 15:14:16 von Greystoke » Gespeichert

masel

Offline Offline

Beiträge: 434

masel


« am: 14.12.2012 21:13:56 »

4.

Wo du schon mal im (immer noch dunklen) Keller bist, kannst du auch gleich noch die Kerzen für den Baum mitnehmen. Viele (wirklich eine Menge!) rote und noch mehr gelbe liegen in einem anderen Karton alle durcheinander.

Im obersten Kerzenkreis sollen 3 Kerzen stehen, im nächsten 4, in dem darunter 5 und in den 2 unteren jeweils 6.

Wie viele Kerzen müsstest du insgesamt mindestens aus dem Karton holen (die Farben kannst auch hier nicht erkennen) damit du auf jeden Fall genug Kerzen hast, damit jeder Kerzenkreis nur Kerzen einer Farbe hat?



- Lösung:
(Klicken zum Darstellen und Verstecken)

(Klicken zum Darstellen und Verstecken)
« Letzte Änderung: 23.12.2012 12:50:03 von masel » Gespeichert

Greystoke

Offline Offline

Beiträge: 216



« am: 15.12.2012 11:11:22 »

beitrag bitte löschen!

« Letzte Änderung: 16.12.2012 15:24:39 von Greystoke » Gespeichert

masel

Offline Offline

Beiträge: 434

masel


« am: 15.12.2012 22:28:38 »

5.

*der nächste Tag, du kommst spät nach Hause*

Der Baum ist inzwischen geschmückt und sieht richtig Weihnachtlich aus. Zu richtigen Weihnachtsvorbereitungen gehört aber noch? Genau, ein Besuch des naheliegenden Weihnachtsmarkts.
Also nochmal ins Auto und davongebraust. Es ist schon fast dunkel, der Mond scheint auf die schneebedeckte Landschaft, herrlich.
Auf einmal siehst du eine ziemlich helle Sternschnuppe. Nach altem Brauch wünschst du dir was: "Ein neues Schiff wäre schon nicht schlecht, meine alte Mühle fällt bald auseinander.".

Ein wenig später kannst du den hell erleuchteten Weihnachtsmarkt schon sehen, noch ein wenig später bist du angekommen.
Er sieht er aus wie jedes Jahr und duftet nach Glühwein. Außer hmm, diese eine Hütte wo sich die vielen Leute tummeln die ist definitiv neu.
Du beschließt dir das aus der Nähe anzuschauen. Es ist der Stand eines Metzgers mit Bratwürsten, Bockwürsten, gegrillten Hähnchen eben alles was so üblich ist.
Die Preise sind überraschend niedrig fällt dir auf. Zum Beispiel eine Riesenbratwurst mit Semmel für nur 1 Credit?! Da ist doch was faul, wobei den ganzen Leuten scheint es zu schmecken.
Probieren kannst du es ja mal, dein Magen knurrt eh.

Nach 3 Minuten bist du an der Reihe und siehst einen kleinen Zwerg, der hier die Kommandos zu geben scheint. Er kann nicht größer als 1,10m sein, steht aber scheinbar auf einem Podest so das er über die Theke schauen kann.
"Hallo!", sprichst du ihn an, "Warum ist denn das alles hier so günstig? Ist das altes Zeug was weg muss?"
"Die Frage höre ich immer wieder." lacht er zurück. "Nein!" antwortet er dir, "Kein altes Zeug. Nur das allerfeinste, dafür verbürge ich mich. Ich bin der Metzgermeister dieses Standes."
"weißt du", erzählte er weiter, "das wollte ich schon immer werden, aber alle haben mich ausgelacht. Ich kleiner Gnom Zwerg und Metzger? Ich sei doch viel zu klein, hätte doch niemals die Kraft für den Job und lauter so Zeug. Haben mich behindert wo es nur ging.
Aber ich habe es geschafft, habe meinen Meisterbrief, seit Sommer meinen eigenen Laden in der Stadt der gut läuft und nun sogar ein Stand hier auf dem Weihnachtsmarkt. Das muss gefeiert werden und ich dachte ich mir ich zahle es meinen 'Kollegen' heim indem ich alles zum Selbstkostenpreis weggebe.
Ich komm trotz fünf Helfern mit den Bestellungen kaum nach und bei deren Ständen ist tote Hose, hehe". "Das ist toll, freut mich.", antwortest du ihm und kannst dir ein Schmunzeln nicht verkneifen.
"Was darf denn sein?", fragt er noch. "Eine dieser Riesenbratwürste bitte!" "Geht klar!" ertönt es sogleich und kommandiert zu einem seiner Helfer.
"Weißt du, auf Größe kommt es gar nicht an, nur auf den Willen und genug Kraft kann man auch als kleiner Gnom Zwerg haben." und zeigt seine Muskeln. "Du scheinst mir ein guter Mensch zu sein.", fährt er fort, "Wenn du errätst was ich wiege geht die Wurst aufs Haus."

"Hmm, was mag er wiegen?" fragst du dich.



- Lösung:
(Klicken zum Darstellen und Verstecken)
« Letzte Änderung: 23.12.2012 12:49:48 von masel » Gespeichert

masel

Offline Offline

Beiträge: 434

masel


« am: 16.12.2012 23:08:24 »

6.

Die Frage war jetzt nicht so schwierig. Du bedankst dich, wünscht dem Zwerg noch viel Erfolg und ziehst langsam weiter durch den Weihnachtsmarkt.
Es schneit ein wenig, ein paar Kinder sind mit ihren Eltern auch noch da und probieren die Karussells. Fast überall ist reges Treiben und es duftet überall anders.
Etwa zehn Stände weiter hast du deine Bratwurst aufgegessen, sie war schon sehr lecker. Nun bist du zwar erstmal satt, aber den Händler musst du dir unbedingt merken.
Plötzlich steigt dir der Geruch von Glühwein wieder in die Nase. Etwas zum Trinken wäre jetzt schon nicht schlecht und suchst den Stand.

Den Blick auf den Preisaushang hättest du dir eigentlich ersparen können und deprimiert dich
...
0,3l Punsch 3 Credits
0,5l Punsch 4 Credits
...
0,3l Glühwein 4 Credits
0,5l Glühwein 5 Credits
...

Da geht es hin dein mühsam erarbeitetes Geld, naja Weihnachtsmarktpreise eben.

Einen kleinen Krug Punsch holst du dir, natürlich ohne Alkohol schließlich musst du noch heim und morgen früh wieder raus und eine neue Tour fliegen.
Im Gedanken versunken stehst du an einem Tisch vor dem Stand und schlürfst den Punsch in dich hinein als es an einem anderen Tisch neben dir immer lauter wird und trotz Weihnachtsmelodie nicht zu überhören ist. Du drehst dich hin und siehst zwei ältere Herren über irgendetwas streiten. Da du deinen Punsch endlich wieder in Ruhe genießen möchtest fragst du sie etwas später was denn der Grund des Streits wäre.

Einer der Männer antwortet dir: "Mein Kumpel hier meint ich hätte meinen großen Krug schon bald ausgetrunken, dabei hat er offensichtlich Tomaten auf den Augen. Es sieht doch jeder das der Krug noch mehr als halb voll ist."
Daraufhin entgegnet der andere: "Wenn hier einer Tomaten auf den Augen hat bist du das, oder vielleicht solltest du deine Brille mal wieder putzen? Der Krug ist definitiv mehr als halb leer, du Suffkopf. Ich schätze da ist höchstens nur noch ein Drittel drin. Schau dir meinen an, da fehlt noch kaum was."
"Oh man über was für banale Dinge man sich so streiten kann", denkst du dir und gehst zu ihnen rüber.
Der Krug ist so wie deiner nur größer. Zylindrisch mit Henkel, durch die Seite kann man nicht schauen, durch den Boden auch nicht. Es ist außer dem Eichstrich auch keinerlei Muster oder Markierung im Krug, eben ein ganz normaler Krug. Von oben durch den Glühwein in seinem Krug sieht man den Boden nicht.
"Das ist wirklich nicht einfach", murmelst du. Da fällt dir eine Möglichkeit ein wie du dennoch, ohne weitere Hilfsmittel, sicher feststellen kannst ob dieser nun mehr oder weniger als halbvoll ist. Das überzeugt selbst die zwei älteren Herrschaften, beide trinken ihre Glühweine weiter und es kehrt wieder besinnliche Ruhe ein.

Wie hast du das gemacht?



- Lösung:
(Klicken zum Darstellen und Verstecken)
« Letzte Änderung: 23.12.2012 12:49:34 von masel » Gespeichert

masel

Offline Offline

Beiträge: 434

masel


« am: 17.12.2012 23:06:06 »

7.

Dein Punsch ist alle und du beschließt dich langsam auf den Heimweg zu machen. Inzwischen ist auch schon weniger los.
Du schaust dir noch ein paar Stände auf dem Weg an und kommst auch an dem eines Bäckers vorbei. Es duftet wirklich köstlich.
Interessiert betrachtest du die Verzierungen auf den Lebkuchen, da hörst du von hinter der Theke eine Stimme "Kann ich ihnen helfen mein Herr?".

"Nein.", antwortest du, "Ich schau mir nur ihr wunderschönes Gebäck an."

"Ja, das ist noch echte Handarbeit, dafür braucht es Fingerspitzengefühl und Kreativität."

"Ach Chef, das geht doch gar nicht.", ertönt es kurz danach von irgendwo hinten. Der Mann an der Theke ruft so gleich nach hinten zurück "Doch doch, das geht schon!" "Diese Jugend von heute, zu nichts nutze. Die haben nur ihre Videospiele im Kopf. Ich höre immer nur 'Das geht doch gar nicht!' oder 'Ich kann das nicht!'.
Wie soll ich denn so einen fähigen Nachfolger finden?" klingt er leicht frustriert.

Nach einer Weile spricht er dich erneut an. "Ach wissen sie was mein Herr, ich glaube das könnten sie auch. Ich gebe ihnen ein Säckchen dieser Lebkuchentaler auf die sie nun schon eine Weile schauen, sollten sie das hinbekommen."

"Hmm so schwer kann das nicht sein." sagst du irgendwie reflexartig aber zu verlieren hast du ja auch nichts.

"Hey Bursche", ruft er nach hinten, "bring das Zeug mal her!". Ein junger Mann, offensichtlich ein Lehrling, kommt aus der Backstube.
In der Hand hat er ein Brett mit einem viereckigen Lebkuchenteig und einem Messer darauf liegen und gibt es dem Mann an der Theke, der es gleich zu dir weiter reicht.

"Also ich habe ihn gebeten diesen fertigen Kuchenteig mit 3 geraden Schnitten in 8 Stücke zu teilen, damit ich die glasieren und den Leuten zum probieren anbieten kann."

Du siehst dir den Kuchen an (er ist etwa eine Handbreit lang sowie breit und etwa die Hälfte hoch) überlegst kurz, schneidest 3 gerade Schnitte und reichst dem Mann das Brett wieder hoch.

"Hast du gesehen?" sagt er zum Lehrling, "Ist doch ganz einfach, wo ist das Problem?"

Er füllt noch ein Säckchen mit Lebkuchen und reicht es dir runter. Du bedankst und verabschiedest dich und ziehst weiter.

Wie hast du den Kuchenteig geschnitten?



- Lösung:
(Klicken zum Darstellen und Verstecken)
« Letzte Änderung: 23.12.2012 12:59:25 von masel » Gespeichert

masel

Offline Offline

Beiträge: 434

masel


« am: 18.12.2012 23:10:06 »

8.

Nun aber nach Hause. Du bist schon fast draußen, da hörst du hinter dir ein "Hey, sie!". Zuerst ignorierst du es, du kannst gar nicht gemeint sein. Es kennt dich in der Stadt ohnehin kaum einer. Du bist auch müde und willst nach Hause. Doch es wurde immer lauter und bald kommt ein "Hey, Sie. Warten sie doch mal!" von direkt hinter dir. Du drehst dich um und siehst ein etwas zwielichtigen Typen da stehen. "Gegen eine kleine Spende von 5 Credits kann ich mit meiner Kristallkugel ihre Gedanken lesen.", meint er. "Ja, bestimmt. Such dir einen anderen Deppen." denkst du dir, "Immer diese Trickbetrüger." und wolltest dich schon wieder umdrehen und weitergehen.
Da sagte er "Sollte ich es nicht schaffen bekommen sie von mir 5 Credits." "Hmm wenn das so ist, der trickst mich bestimmt nicht aus. Leicht verdiente Credits, hehe." geht durch deinen Kopf und willigst dann doch ein.

"Ok mein Herr, > hier < beweise ich es ihnen."

Verflixt, kann doch aber nicht sein, das ist bestimmt nur Zufall! Du probierst es wieder und wieder. Bis du schließlich dem Typen zähneknirschend die 5 Credits aushändigst.
Irgendwie hat es dieser Scharlatan doch geschafft. Während der Heimfahrt grübelst du die ganze Zeit wie das funktioniert.

Ein Antwortsatz reicht, kein mathematischer Beweis nötig.

Sollte jemand überhaupt kein Flash haben oder das aus irgendwelchen anderen Gründen nicht sehen können bitte bei mir melden. Dann bau ich eine html-Version oder denk mir ein alternatives Rätsel aus.

Hilfe:
(Klicken zum Darstellen und Verstecken)



- Lösung:
(Klicken zum Darstellen und Verstecken)
« Letzte Änderung: 23.12.2012 12:48:41 von masel » Gespeichert

masel

Offline Offline

Beiträge: 434

masel


« am: 19.12.2012 23:59:16 »

9.

*früh am nächsten Tag*
Dein Wecker hat eben geklingelt, du hast nicht viel geschlafen und bist noch total müde. Aber es hillft nichts du musst bald los zu deinem Schiff und heute wieder eine Tour Versorgungsgüter zum Mond fliegen und schauen was es noch an Aufträgen gibt. Damit du endlich genug Geld für ein neues Schiff zusammen bekommst.
Da klingelt es an der Tür. "Na nu, wer kann das sein?", denkst du dir und schaltest die Videosprechanlage ein. "Ja? Was wollen sie?"
Du siehst ein kleiner Zwerg, der meint "Ich brauche deine Hilfe, wir müssen Jultomten retten!" "Wen?" fragst du nach. "Ähm", der Zwerg überlegt kurz "ich glaube ihr nennt ihn den Weihnachtsmann oder Santa Clauss." "Den Weihnachtsmann? Müssen wir retten?" und schaltest die Videoanlage wieder aus. "Schon klar" denkst du dir, "als wenn ich gerade Zeit für einen solchen Quatsch hätte. Verrückte gibt es da draußen, unglaublich."
Da klingelt es erneut. Der Zwerg steht immer noch da. "Hören sie, ich habe keine Zeit für sowas. Gehen sie weg." sagst du durch die Anlage und schaltest wieder ab und gehst dich weiter für den Tag fertigmachen. Kurze Zeit später klopft es an der Tür. "Hallo sie, ich brauche Ihre Hilfe!" hörst du erneut den Zwerg. "Was fällt dem ein auf mein Grundstück zu kommen?" denkst du dir. Du gehst zur verschlossenen Tür und rufst hindurch "Ich habe ihnen gesagt lassen sie mich in Ruhe! Ich habe es eilig und werde den Sicherheitsdienst rufen wenn sie nicht weggehen. Ich kann sie mit einer Überwachungskamera sehen."
"Aber sie haben doch ein Schiff?" fragt der Zwerg. Dir ist zwar nicht klar woher er das weis, aber du antwortest ihm während du ein paar Sachen packst "Ja, ich habe ein Schiff und weiter?" "Also gut." sagt der Zwerg "Ich bin hier abgestürzt und muss weiter, was würde mich ein Charterflug kosten?" Irgendwie sagst du spontan "pro Tag 25000 Credits". "Das wäre ein gutes Geschäft, aber so viel Geld hat er sowieso nicht und will dich doch nur veralbern." denkst du und packst weiter, immer mit einem Auge auf dem Monitor der das Kamerabild anzeigt. Der Zwerg beginnt in seiner Jacke herum zukramen und hält schließlich ein metallisches Etwas in die Kamera und ruft "Das hier kannst du haben das ist aus reinem Platin. Wo ich herkomme gibt es noch mehr davon."
Jetzt wirst du doch neugierig und öffnest die Tür? "Platin, ja? Zeig doch mal her." Der Zwerg gibt dir das Stück Metall das aussieht wie ein Platinnugget und du legst es unter einen Analysator. (Den braucht ein guter Raumschiffskapitän unbedingt, da auf fernen Welten nicht nur mit Credits bezahlt wird.) Das Gerät zeigt tatsächlich knapp über 99% Platin an, bei 191g Gewicht muss das Stück etwa 95.000 Credits wert sein. "Ja, ist in Ordnung, die Versorgungsgüter können warten. Wo willst du denn hin?" "Zum Mars antwortet der Zwerg." Warum der Zwerg nicht mit einem der günstigeren regulären Personentransporter dort hin fliegt ist dir schleierhaft aber solange er gut bezahlt dir egal. "Zum Mars, soso, gehen wir zum Schiff." Ihr steigt ins Auto und fahrt zum Raumfahrtzentrum, von da aus geht es per orbitalem Lift zur Raumstation." Dort angekommen siehst du schon dein angedocktes Schiff. Kein überragender Anblick im Vergleich zu den anderen großen Schiffen. Eine kleine ältere Systranse, aber dein Schiff und du bist irgendwie stolz darauf. Nicht viele Piloten haben eigene Schiffe, die meisten sind fest angestellt und verdienen noch viel weniger als du. Dein Vater hatte es dir damals vererbt. Seit dem fliegst du damit Transportaufträge um dir irgendwann mal ein größeres leisten zu können.

Im Schiff angekommen, gehst du ins Cockpit und schnallst dich an, der Zwerg sitzt etwas weiter hinter dir und aktivierst mit deinem Fingerabdruck das System. Kurz danach fragt es nach den Startcodes. Ja, hmm die Startcodes. In der Eile hast du sie glatt vergessen. Aber irgendwo unter der Armatur ist ein Zettel da stehen sie drauf, weil dir das irgendwie häufiger passiert. Unauffällig fischt du ihn heraus und schaust drauf. Wenn das jemand von dem Zettel wüsste könntest du glatt den Versicherungsschutz und somit die Flugerlaubnis verlieren.



Blöderweise sind zwei Flecken da wo Zahlen sein sollten. Du überlegst "Hmm, irgend ein System hatte das doch. War gar nicht so kompliziert.".
Maximal 3 Versuche hast du bevor das System dich aussperrt (= maximal 3 Lösungen zuschickbar, die richtige wird genommen). Das gäbe dann wieder eewwwiggge Diskussionen mit der Zulassungsbehörde. Kurze Zeit später kommst du drauf, tippst sie ein und ihr fliegt Richtung Mars...

Wie lauten die zwei fehlenden Zahlen der Startcodes?

Tipp 1
(Klicken zum Darstellen und Verstecken)

Tipp 2
(Klicken zum Darstellen und Verstecken)

Tipp 3
(Klicken zum Darstellen und Verstecken)



- Lösung:
(Klicken zum Darstellen und Verstecken)
« Letzte Änderung: 23.12.2012 12:48:06 von masel » Gespeichert

masel

Offline Offline

Beiträge: 434

masel


« am: 20.12.2012 23:54:21 »

10.

Kurz nachdem ihr Richtung Mars los geflogen seid, kommt der Zwerg zu dir und meinte "Eigentlich muss ich nicht zum Mars, sondern woanders hin." "Ja ok." und fragst du zurück, "Wohin denn?" Solange er gut bezahlt fliegst du ihn überall hin. "In den Tau Ceti Sektor. Zum 2. Mond von Tau Ceti 3 denke ich." "Nach Tau Ceti?! Das ist eine Systranse, da brauche ich wahrscheinlich eine Woche für.", murmelst du und dein einst lukrativer Auftrag lohnt kaum noch. "Hmm, ich muss mal in den Maschinenraum" sagte der Zwerg aber irgendwie überhörst du das völlig weil du gerade mit deinem widerspenstigen Navigationscomputer kämpfst. Nach 3 Computerabstürzen und zweimal am Kabel des Monitors wackeln und einmal draufschlagen später ist der Kurs dann endlich berechnet. Du drehst dich um und willst es dem Zwerg auch gleich mitteilen. Aber es ist niemand da. Schlagartig geht es dir wieder durch den Kopf "Er wollte doch in den Maschinenraum." Da wird auch schon ein Eindringlingsalarm von dort gemeldet.
"Verflixt! Wie ist der da rein gekommen? Wenn ich ihn erwische setze ich ihn bei der nächsten Sternenbasis aus. Der macht nur Probleme." fluchst du und rennst dem Maschinenraum entgegen. Dort angekommen ist die Tür von innen verriegelt und du bekommst sie einfach nicht auf. Du hämmerst dagegen und rufst "Mach auf und wir vergessen das ganze." was natürlich gelogen ist, wenn du den in die Finger bekommst der kann sich was anhören. "Ich kann nicht." hörst du nur heraus und Geräusche als würde er da an irgendwas arbeiten. Dir reicht es jetzt und du gehst den Plasmaschneider aus dem Geräteraum holen. Und du beschließt ihn gleich hier in einer Rettungskapsel auszusetzen.

Während du im Geräteraum nach den passenden Teilen suchst hörst du die Maschinen aufheulen und ein kalter Schauer durchfährt dich mit einem Mal. Irgendwie kommt dir das bekannt vor. Und da fällt es dir ein. Damals als du auf einem Kolporliner als Tourist geflogen bist und er in den Hyperraum gesprungen ist, das war das selbe Gefühl. Aber wieso hier, jedes Kind weis das Systransen nicht im Hyperraum fliegen können, merkwürdig. Erstmal musst du den Zwerg loswerden wer weis was er da im Maschinenraum anstellt. Du schleppst den Plasmaschneider in Richtung Maschinenraum und kurz bevor du ihn entzünden willst öffnet der Zwerg die Tür. "Was hast du da drin angestellt?" fährst du ihn an. "Ich hab den Antrieb modifiziert wir fliegen jetzt mit Hypergeschwindigkeit." antwortet er trocken. "Du hast was?! Und wir machen was?!" Dir verschlägt es die Sprache und du schaust auf die Anzeigen. Und tatsächlich deine alte Kiste fliegt mit Hypergeschwindigkeit. Etwa 100 mal schneller als vorher. Du bist immer noch sprachlos und dachtest das sei nicht einmal theoretisch mit einer Systranse möglich. "Was das an Möglichkeiten eröffnet." denkst du und fragst den Zwerg nochmal "Was hast du gemacht ?". "Das kann ich ihnen nicht sagen, aber das wird nicht lange funktionieren." antwortet er, "Ich musste was tun, sonst würden wir nicht mehr rechtzeitig ankommen.". Du beschließt ihn erstmal zu verschonen und ins Cockpit zu gehen um die Systeme zu checken.

Der Energiegenerator läuft mit 200% Leistung, fast alle Warnlampen blinken, die Anzeigen des Antriebs sind irgendwo jenseits der Skalas oder zeigen wirres Zeug an und der Navigationscomputer ist mal wieder ausgefallen. Aber den kannst du auch nachher wieder zusammenflicken, der Kurs scheint noch zu stimmen.

Erstmal überlegst du, nach welcher Zeit im Hyperraum du den Tau Ceti Sektor etwa erreichst und die Geschwindigkeit reduzieren musst um nicht sonstwo zu landen.



- Lösung:
(Klicken zum Darstellen und Verstecken)
« Letzte Änderung: 25.12.2012 00:28:27 von masel » Gespeichert

masel

Offline Offline

Beiträge: 434

masel


« am: 21.12.2012 23:57:09 »

11.

Der Navigationscomputer ist wieder gebaut und der Kurs stimmte tatsächlich noch. Die Flugzeit vergeht quälend langsam und du hoffst nur noch in einem Stück anzukommen. Alles vibriert noch viel mehr als sonst. Die zulässige Temperatur des Generators und erst recht die der Triebwerke ist schon längst über dem Limit. Aber jetzt zu stoppen würde auch nichts bringen, dann säßest du im nirgendwo zwischen den Systemen fest.
Irgendwie erreichst du den Tau Ceti Sektor. Aber beim Verlassen des Hyperraums geht plötzlich eine Erschütterung aus dem Maschinenraum kommend durch das Schiff. Die Anzeigen melden das eine Hauptplasmaleitung wohl gebrochen ist. Aus der Traum vom schnellen Fliegen mit deiner Systranse, das Schiff fliegt erst einmal nicht weiter. Aber wie durch ein Wunder hast du es in einem Stück wieder in den Normalraum geschafft. Das war schon sehr knapp. Es gab schon Schiffe die nach Hyperraumproblemen einfach zerbröselt sind. Von der Brücke kannst du eigentlich nur zuschauen. Das Notfalllöschsystem ist längst aktiv. "Wenigstens das funktioniert noch zuverlässig", denkst du dir. Der Generator wurde automatisch abgeschaltet und es ist nur noch etwas Notenergie verfügbar. Die Türen zum Maschinenraum sind verriegelt und der Raum mit Argon geflutet. Selbst wenn du rein kämst wäre alles extrem heiß.
Also schaust du dich derweil um wo du genau gelandet bist und stellst mit Erstaunen fest das der alte Navigationscomputer den Kurs schon sehr genau berechnet hat. Vor deinem Schiff in etwa 1 Millionen Kilometern (das ist im astronomischen Maßstab nicht so viel) ist der 2. Mond von Tau Ceti 3, rechts davon in etwa 1,4 Million km der 1. Mond und neben deinem Schiff in etwa 800 Tausend Kilometern der Planet selbst, der etwa so groß wie die Erde ist. Alle in einer Ebene zum Schiff.



Da empfängst du mit einem Mal ein verstümmeltes automatisches Notsignal auf einem alten UHF Band. "Das muss er sein!" rief der Zwerg. Eine Position wird aber nicht übermittelt, aber aus der Signalstärke lässt sich sagen das Signal kommt sicher von einer dieser 3 Himmelskörper. Die Hauptantenne über dem Cockpit und die Hilfantenne 200m weiter hinten am Heck des Schiffes für dieses Band sind aber keine Richtantennen, einfach anpeilen geht also nicht.
Aber von deinem Vater hast du mal eine Möglichkeit gelernt wie das mit Hilfe von Differenzen der Signallaufzeiten von alten Funkbändern geht, da sich deren Funkwellen sich nur mit Lichtgeschwindigkeit (~300.000 km/s) ausbreiten. Schnell hast du ermittelt das das Funksignal bei der Heckantenne 0,50µs (~500ns) später ankommt als bei der Hauptantenne und die Richtung berechnet.

Von welchem Himmelskörper kommt das Notsignal?


Tante Edith sagt da war leider ein Tippfehler in der Zeitdifferenz drin, sorry.

Hinweis: Einsendeschluss ist Ende des 27.12.



Lösung
(Klicken zum Darstellen und Verstecken)
« Letzte Änderung: 29.12.2012 03:36:10 von masel » Gespeichert

masel

Offline Offline

Beiträge: 434

masel


« am: 22.12.2012 23:57:07 »

12.

Der Maschinenraum ist nach einer halben Stunde etwas abgekühlt und normale Atmosphäre wiederhergestellt.
Du gehst hinunter um dir den Schaden anzuschauen. Ein Plasmaverteiler wurde durch den Bruch der einer Hauptplasmaleitung komplett zerstört, aber ein paar Ersatzleitungen hast du noch auf dem Schiff. Im Geräteraum zählst du die noch vorrätigen Leitungen durch und denkst dir, "Das sind schon recht wenig die noch vorhanden sind. Am besten ich überlege mir vorher wie ich die zusammenbaue, nicht das ich die Leitungen falsch verbinde und dann welche fehlen.".


(klick aufs Bild führt dich hin)

Die Felder mit dem roten X sind zu stark beschädigt, da kann man nichts mehr bauen.

Alle Anschlüsse müssen miteinander mit den vorrätigen Rohren wieder verbunden werden und natürlich auch keine Leitung offen sein (auch nicht zum Rand oder den kaputten Feldern hin), sonst brennt dir der Maschinenraum gleich nochmal ab.

Wenn du möglichst effizient baust wie viele Leitungsstücke (welche ist egal) bleiben über?

Hinweis: Einsendeschluss ist Ende des 27.12.

- Lösung
(Klicken zum Darstellen und Verstecken)
« Letzte Änderung: 29.12.2012 03:42:21 von masel » Gespeichert

masel

Offline Offline

Beiträge: 434

masel


« am: 23.12.2012 23:58:47 »

13.

Die Leitungen sind alle wieder verbunden. Du gehst ins Cockpit und schaltest den Hauptgenerator wieder ein. Dessen typisches Brummen beginnt alles zu durchdringen und das Schiff erwacht wieder zum "Leben". Der Antrieb funktioniert auch schon wieder und ihr fliegt langsam in Richtung des Notsignals. Das Wetter ist ruhig und du setzt zur Landung an. Das Schiff knarrt und quietscht hier und da etwas aber das ist normal beim durchfliegen von Atmosphären.
Du hast das zwar schon eine Weile nicht mehr gemacht, weil der Warentransport über Raumstationen und orbitalen Liften deutlich günstiger ist, aber routiniert fliegst du Richtung Oberfläche, immer dem Notsignal entgegen bis du schließlich mit ächzendem Landegestell aufsetzt. Der Zwerg kann es kaum noch erwarten die Raumschiffluke zu öffnen. Die Instrumente zeigen eine lebensfreundliche Atmosphäre an also geht ihr ohne Raumanzüge zum Schiff hinaus. Damit wärt ihr ohnehin nicht weit gekommen, die auf deinem Schiff sind für lange Außeneinsätze gar nicht ausgelegt und sehr bewegungseinschränkend noch dazu.

Es dauert nicht lange da tauchen andere Menschen auf, sie müssen die Landung gesehen haben. Es sind wohl primitive Eingeborene, denn sie haben Speere und Armbrüste dabei und sind mit Fellen bekleidet. Bis du auf einmal einen Mann siehst der völlig anders aussieht und der Zwerg auch sogleich in seine Richtung rennt.

"Jultomten! Wie geht es dir? Ich hab dich überall gesucht." rief der Zwerg.
"Gut. Die Leute sind wirklich arm und haben selbst fast nichts aber sie haben sich wirklich gut um mich gekümmert. Zum Glück hast du mich gefunden, wir haben kaum noch Zeit und müssen uns beeilen." antwortet ihm der Mann.

Nach einer Weile versammeln sie sich um dein Schiff. Da sagt der Zwerg zu dir "Ich hab ihn endlich gefunden." "Du bist also Santa Claus?" fragst du kritisch, fast etwas spöttisch, den etwas dickeren älteren Mann. "In gewisser Weise schon." meint er rätselhaft "Aber lass mich das auf dem Flug erzählen wir müssen schnell los." Da fällt dem Zwerg ein "Wolltest du nicht eigentlich Versorgungsgüter zum Mond fliegen? Die sind doch noch auf dem Schiff, oder? Und wie viele sind das?" "Ja, die sind noch auf dem Schiff und es ist ein Standardfrachtcontainer voll. Aber warum willst du das wissen?" fragst du zurück. "Was ist denn da drin?" antwortet er mit einer Gegenfrage. "Na ja, hauptsächlich Lebensmittel und Wasser aber auch ein paar Bau- und Wartungsstoffe glaube ich." "Könntest du die Versorgungsgüter bitte hier lassen? Die Menschen können sie wirklich dringend gebrauchen. Du wirst es nicht bereuen." fragt dich der Zwerg sogleich.
"Hmm" du überlegst kurz "Na gut, meinetwegen. Lass uns das Zeug ausladen." Ihr geht zum Laderaum und du öffnest die Ladeluke und anschließend den Frachtcontainer. Darin befinden sich in einem kleinerem Container die Versorgungsgüter. Aber der ist einfach nicht herauszubekommen. "Der Container muss sich beim Hyperraumunfall verzogen haben." sagst du zum Zwerg. Dieser antwortet "Das wäre jetzt wirklich schade. Einzeln ausladen dauert auch sehr lange wir müssen dringend weiter." Können wir nicht ... ?" "Ja sicher."  entgegnest du ihm.

Ihr ladet die Güter dann doch noch schnell aus, verabschiedet euch und fliegt davon.

Was hat der Zwerg dir vorgeschlagen?

Kreative halbwegs sinnvolle Antworten erwünscht. Wink
(Du hast alle möglichen hilfreichen Geräte auf dem Schiff.)


Hinweis: Einsendeschluss ist Ende des 27.12.

- Lösung:
(Klicken zum Darstellen und Verstecken)
« Letzte Änderung: 15.01.2013 03:23:06 von masel » Gespeichert

masel

Offline Offline

Beiträge: 434

masel


« am: 24.12.2012 23:57:57 »

14.

Kurz nach dem Start fragst du wo es denn hingehen soll. "Wir müssen in ein System das als Altair bekannt ist." "Altair?!" fragst du erstaunt zurück, "Das hier ist doch aber nur eine Systranse, ein zweites mal hällt die einen Flug im Hyperraum bestimmt nicht aus." "Ach stimmt." sagt der alte Mann, "Wo ist denn dein Schiff Norwin?" und schaut in die Richtung des Zwerges "Und wie seid ihr dann überhaupt so schnell hergekommen?" Der Zwerg beginnt mit: "Jultomten, ich muss dir da was erzählen ...". Da wird er vom alten Mann unterbrochen "Das hat Zeit, Norwin. Ich muss dringend die anderen kontaktieren." und er fragt dich "Kann ich deine Funkanlage benutzen?" "Ja, sicher." entgegnest du ihm. "Dort drüben sollte man ungestört reden können." Nach einer kurzen Weile kommt er wieder und meint "Wir treffen uns unterwegs auf Raumbasis 11, weist du wo die ist?" "Ja, sicher." ein bisschen herum gekommen bist du ja schon und programmierst die Koordinaten oder versuchst es zumindest. Der alte Mann schau dir kurz verwundert dabei zu, wie du mal wieder mit dem Navigationscomputer kämpfst und geht dann wieder zum Zwerg. "Norwin, du wolltest mir etwas sagten?" "Ja weist du Jultomten. Als ich dich überall gesucht habe bin ich auch abgestürzt, auf der Erde. Ich habe wohl den Antrieb meines Schiffes etwas *ähm* überlastet. In der Kürze konnte ich nur eine Systranse bei dem Piloten chartern. Etwas besseres bei den großen Gesellschaften erschien mir zu riskant. Entsprechende Papiere hatte ich auch keine. Aber dem Piloten kann man vertrauen." "Aha" der alte Mann hört interessiert zu und entgegnet "Aber wie kommt dann eine Systranse so schnell nach Tau Ceti?" "Mir blieb keine Wahl mehr, da habe den Antrieb der Systranse etwas modifiziert." "Das war sehr sehr gefährlich Norwin. Eine Systranse ist nicht dafür ausgelegt im Hyperraum zu fliegen. Du weist auch, das wir unsere Technologie nicht weitergeben dürfen." "Ich hatte wie gesagt keine Alternative, Jultomten. Und es ist ja noch einmal gut gegangen. Ich bin auch sicher der Pilot hat kaum verstanden wie ich das gemacht habe. Es wurde auch alles bei einem Feuer zerstört." "Du hast Recht, Norwin. Aber so wichtig ist die Tradition auch nicht um dich zu verlieren. Irgendwann werden dir deine 'Antriebsmodifikationen' nochmal zum Verhängnis."

Just in dem Moment kommst du aus dem Cockpit und berichtest der Kurs sei nun programmiert. Du erinnerst dich das dir der alte Mann noch etwas erzählen wollte. "Wer sind sie denn jetzt eigentlich?" fragst du ihn. "Mein treuer Gefährte hat mir versichert das man dir vertrauen kann und du hast uns sehr geholfen, also werde ich dir etwas erzählen was kaum andere wissen." antwortet dir der Mann. "Ja?" "Ich bin einer der wenigen Nachfahren eines alten Raumfahrervolkes. Und wir nutzen unser Wissen und Mittel um hin und wieder anderen notleidenden Völkern zu helfen. Auf vielen Welten haben wir das zu einer Tradition gemacht, auch damit die Bewohner sich gegenseitig unterstützen." Du glaubst erstmal nicht wirklich was er da erzählt aber fragst zurück "Und auf der Erde bist du auch gewesen? Als Santa Claus also der Weihnachtsmann?" "Ja, ich war unter verschiedenen Namen bekannt. Aber ich bin nur eine kurze Zeit regelmäßig dort gewesen und war auch schon über Hundert eurer Jahre nicht mehr dort. Ich habe gesehen das es euch eigentlich ganz gut geht wenn ihr euch zusammenrauft und habe mich anderen Völkern die dringender meine Hilfe benötigen zugewendet." "So wie denen wo du abgestürzt bist?" "Ja, richtig solchen Völkern."

Du bist völlig verwirrt. "Kann das denn sein?" fragst du dich immer wieder. Alles dreht sich in deinem Kopf.

Noch etwa 2 Stunden bis zum Treffpunkt. Du findest ein altes Worträtsel. "Aus einem Buchstabengebilde Wörter herausfinden, vielleicht lenkt mich das etwas ab." denkst du dir.
Kaum hast du begonnen fällt dir auf das anscheinend nur Weihnachtswörter enthalten sind. War ja klar, aber nun lässt es dich auch nicht mehr los.



Wie lauten diese Wörter?

Hinweise:

Die Wörter sind vorwärts, rückwärts, waagerecht, senkrecht und diagonal versteckt. Es sind alle Wörter im Duden zu finden.
Sie sind alle in der Einzahl, mindestens 5 Buchstaben lang und so lang wie möglich.

Einsendeschluss ist Ende des 27.12.




- Lösung:
(Klicken zum Darstellen und Verstecken)
« Letzte Änderung: 02.01.2013 00:54:50 von masel » Gespeichert

masel

Offline Offline

Beiträge: 434

masel


« am: 26.12.2012 16:06:40 »

15.

Du hast gerade dein 3. Worträtsel fertig, noch 90 Minuten bis zur Raumbasis 11. Da wirst du jäh vom Schiffscomputer alarmiert.
Etwas merkwürdiges wird vor dir in einem kleinen Asteroidenfeld angezeigt. Das hast du schon mal gesehen, das ist doch die Radarsignatur eines mittleren Piratenkreuzers! Der versteckt sich da bewegungslos und wartet wohl auf Beute, das machen die oft so. Eine einzelne Systranse wäre dem Kreuzer hilflos ausgeliefert und in kürzester Zeit ein Haufen Trümmer im All. Die machen gewöhnlich auch keine Gefangen und mit ihnen zu diskutieren das du im Moment gar nichts im Frachtraum hast, würde auch nichts bringen. Oft zerstören sie kleinere Schiffe auch einfach so, um für Angst und Schrecken zu sorgen und von den Chartergesellschaften Schutzgeld zu erpressen.

Du hast Glück das der Kreuzer dich offensichtlich noch nicht geortet hat und versteckst dich schnell hinter dem ersten Asteroiden (R) des Asteroidenfeldes und schaltest dein aktives Radar aus. Bloß nicht auffallen! Nach Hilfe rufen kannst du damit vergessen und flüchten auch. Der Kreuzer ist viel schneller als eine Systranse. Damals bist du nur deswegen davongekommen weil eine Militärpatrouille entlang geflogen kam während du dich im Asteroidenfeld versteckt hat. Ein Offizier hat dir dann über Funk verraten, das deren Radar 6 Sekunden für eine Ortung braucht und ein Schiff auch nicht orten kann wenn es sich direkt hinter (max 1km von dessen Oberfläche entfernt) einem Asteroiden versteckt. Direkt nach hinten funktioniert deren Radar wegen ihrer großer Triebwerke auch nicht. Du könntest dich also von Asteroid zu Asteroid an ihm vorbeischleichen und dann so entkommen. Die Piloten dieser Kreuzer sind aber schon gut trainiert, sagt man. Einmal geortet finden sie dich egal wo du dich versteckst.

Wie kommst du unbehelligt an den Piraten vorbei?
Oben bzw unten entlang der Asteroiden oder ist das egal oder vielleicht ist das auch gar nicht möglich und du musst auf Hilfe hoffen?




Hinweise:
Das Gitterraster hat eine Skalierung von 1 Kästchenlänge = 1 km.
Du kannst im Asteroidenfeld mit dem Manövriertriebwerken nur mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 1 km/s fliegen aber in beliebigen Winkeln.
Alle Objekte sind vereinfacht in einer Ebene.
Die Schiffe sind nur symbolisch zu verstehen, die jeweiligen Mittelpunkte reichen zur Entscheidung wird geortet oder nicht völlig.

Nochmal deutlich: Wenn du dich hinter einem Asteroiden verstecken willst dann muss sich dieser zwischen dir und dem Piratenschiff befinden, es reicht nicht alleine aus sich im Umkreis eines beliebigen Asteroiden zu befinden.

Einsendeschluss ist Ende des 30.12.


Tante Edith sagt da hat die Angabe der Durchschnittsgeschwindigkeit gefehlt. -.-
Onkel Edith dachte eigentlich das sei eindeutig formuliert gewesen, hat aber noch einen Satz eingefügt um klar zu stellen das man sich hinter einem Asteroiden in Bezug zum Piratenschiff befinden muss.
Oma Edith sagt die Schiffe sind nur als Symbole zu verstehen! Da braucht keiner pixelgenau irgendwas zu bestimmen. Sry wenn das unklar war, hab den Einsendeschluss auf den 30.12 verschoben.



- Lösung:
(Klicken zum Darstellen und Verstecken)
« Letzte Änderung: 02.01.2013 01:08:59 von masel » Gespeichert

masel

Offline Offline

Beiträge: 434

masel


« am: 28.12.2012 18:55:23 »

16.

Du hast es endlich geschafft und bist in Reichweite der Raumbasis 11. Da sind eine ganze Menge Schiffe angedockt, auch welche die du noch nie zuvor gesehen hast. Irgendwie findest du dann auch noch einen Platz und mit einem leichten Rütteln ist das Schiff an der Raumstation angedockt.

"Ich muss mich schnell mit den anderen besprechen." sagt Jultomten und fragt dich "Du bist doch noch eine Weile hier beim Schiff, oder?".
"Ja genau. Ich muss hier noch ein paar Formalitäten erledigen." Du hast kaum zu Ende gesprochen sind Jultomten und der Zwerg auch schon verschwunden.
"Merkwürdige Gestalten, ob an der Geschichte etwas wahres dran war?" überlegst du dir und füllst die Andockformulare am Schiffscomputer aus.

Inzwischen ist eine Weile vergangen. Die kommen wohl doch nicht wieder vermutest du, schließt das Schiff ab und gehst die örtliche Bar suchen. Natürlich nicht nur um den Stress etwas hinter dir zu lassen und auf andere Gedanken zu kommen, sondern auch um vielleicht den ein oder anderen guten Transportauftrag zu bekommen. Du musst die Systranse mal wieder durchchecken lassen, die hat ganz schön gelitten.

In der Bar angekommen ist da irgendeine Feier im Gange. Ein jüngerer Pilot feiert sein erstes eigenes Schiff, wird dir von anderen gesagt und dir ein Bier angeboten.
"Wenn er wüsste das das Leben dann auch nicht unbedingt leichter wird." denkst du dir mit deinen 20 Flugjahren auf deiner Systranse. Aber zu einem Freibier sagt man nicht nein.
In den Nachrichten wird irgendwas von einem für Schiffe sehr gefährlichen Ionensturm zwischen Beta Tauri und Beta Ceti berichtet und auch von Piratenüberfällen zwischen Beta Tauri und Aldebaran, das war wegen der Feier aber kaum zu verstehen. Du lehnst gemütlich am Thresen und starrst verträumt in die Gegend, da torkelt jemand an dir vorbei und wird von deinem Nebenman gerade noch gehalten, bevor er stürzte. "Hey Martin, was machst du denn schon hier? Solltest du nicht erst heute Abend ankommen?" Der andere antwortet lallend "Ich hab da eine Abkürzung durch ein Wurmloch gefunden, auf dem direkten Rückweg von Aldebaran zur Raumstation. Damit spart man die halbe Strecke und schafft sie in der Hälfte der Zeit die man durch den Hyperraum bräuchte. Aber verrate das keinem, dann können wir eine Menge Credits verdienen."

"Interessant." denkst du dir, da bekommst du auch schon dein Bier gereicht. Du willst gerade zum trinken ansetzen da ruft dich jemand. "Nanu, wer kann das sein?" denkst du dir und drehst dich um. Der Zwerg natürlich. "Wir haben dich überall gesucht, könntest du uns noch einmal helfen? Es ist wirklich dringend!" "War ja klar!" geht durch deinen Kopf und antwortest "Um was geht es denn?" "Das kann ich dir hier nicht erklären, wir müssen sofort zum Schiff." "Aber ich habe doch gerade ein Bier..." willst du noch sagen da drückt dir der Zwerg noch so einen Platinnugget in die Hand und meint "Davon kannst du dir noch mehr kaufen wenn wir wieder da sind." Naja immerhin bezahlt er gut, also lässt du dein Bier stehen (angetrunken würdest du nie ein Raumschiff fliegen) und ihr macht euch auf den Weg.

Auf dem Weg zum Schiff fällt dir auf das du an der 3. Kreuzung hättest nach links gehen müssen um schnellstmöglich dahin zu kommen. "Bei der letzten Kreuzung nach links wäre kürzer zu meinem Schiff gewesen." sagst du zum Zwerg. "Ich weis." antwortet er dir "Wir fliegen aber nicht mit deinem Schiff. Du kannst doch einen Flughund fliegen, oder? Nach den Manövern im Asteroidenfeld bin ich mir sicher du kannst das." "Einen Flughund?! Ja sicher." entgegnest du ihm und denkst dir "Wer könnte das nicht. Dieser hypermoderne Großraumtransporter soll quasi alleine fliegen können." Das du je so ein Ding fliegen darfst, hättest du dir in deinen Träumen nie vorstellen können. "Um was geht es denn jetzt genau?" willst du noch von ihm wissen. "Wir müssen noch was ausliefern, du verstehst schon wegen Weihnachten. Jultomten kann das nicht allein machen, sein Schiff wurde bei Tau Ceti zerstört. Und wir dachten da du ein fähiger Frachterpilot bist könntest du uns nochmal helfen. Ich begleite dich." Du nickst ihm zu und denkst dir "Wenn ich eins kann, dann ist es Fracht auszuliefern und um einen Flughund zu fliegen würde ich wahrscheinlich alles tun." Da seid ihr auch schon beim Schiff angekommen. Ein wirklich imposantes Schiff, du kennst es nur vom Hörensagen. Es soll der schnellste und größte zivile Transporter sein. Und wirklich das Schiff nimmt gar kein Ende.

Im Cockpit angekommen staunst du erneut. Ein riesiges holografisches Overheaddisplay, ein bequeme Ledersessel und die Maschinen die gerade hochgefahren sind als ihr zum Schiff kommen seid, sind überhaupt nicht zu hören. Kein Vergleich zum winzigen Cockpit deiner Systranse.

"Wir haben schon alles vorbereitet, das Schiff beladen und wir können gleich los." meint der Zwerg. "Zu diesen 6 Systemen (in der Skizze mit A-F abgekürzt) müssen wir, die anderen Systeme machen Jultomten und seine Leute. Ich geh nach hinten und mache es mir dort bequem." und ist auch schon weg. "Ach und mache dir wegen Piraten keine Sorgen, uns folgen 2 Quasal Schlachtschiffe. Mit denen legen sich keine Piraten an." ruft er noch.

Du schaust auf die Raumkarte und überlegst "Hmm ist ja ganz nett diese holografische Anzeige, da werden sogar aktuelle Informationen angezeigt. Aber wo geb ich bei diesem verflixten neumodischen Ding, die Kursdaten ein? Meine gute alte Systranse hat da einen Touchbildschirm." Irgendwo findest du eine keine Tastatur die wie zur Kurseingabe aussieht. "Und dass soll jetzt ein Fortschritt sein?!" murmelst du. Mal überlegen 6 Systeme der kürzeste Weg, das kannst du mal eben selbst bestimmen. In der Pilotenschule musstest du das immer und immer wieder üben.



Hinweise

Zwischen den Systemen fliegst du nur gerade Strecken. (Weil man wie jeder weis, im Hyperraum keine Kurven fliegen kann und zwischen den Systemen zu stoppen zu unsicher ist).
Nicht durch den Ionensturm (rot gepunktet) fliegen, du willst doch das schöne Schiff nicht gleich kaputtmachen.
Die Systeme sind in einer Ebene und einfach Systemmittelpunkte verwenden.
Du startest bei der Raumbasis (R abgekürzt) und du musst jedes System mindestens einmal besucht haben (kannst es aber mehrmals durchfliegen) und dann wieder zur Raumbasis (R) zurückkehren.

Einsendeschluss ist Ende 31.12. 12:00 Mittags


- Lösung:
(Klicken zum Darstellen und Verstecken)

« Letzte Änderung: 02.01.2013 01:22:31 von masel » Gespeichert

masel

Offline Offline

Beiträge: 434

masel


« am: 06.01.2013 23:49:52 »

Nach einigen Tagen bist du endlich wieder auf der Raumstation 11 und sitzt in der Bar mit einem Bier, was dir der Zwerg ausgegeben hat. Du denkst über die vergangen Tage nach, über die Rettung von Jultomten und vor allem das Verteilen der vielen Geschenke. Das kam dir trotz der Helfer einen Monat lang vor. "Ich brauche mal Urlaub." murmelst du.
"Nicht nur du." hörst du vom Zwerg der neben dir sitzt. Er muss das wohl mitbekommen haben.

"Ach da fällt mir ein" spricht der Zwerg zu dir "jetzt wo wir nach alledem hier sitzen. musst du mir noch verraten woher du von der Abkürzung zwischen hier und Aldebaren wusstest. Die hat uns einen halben Tag gespart. Die war noch in keiner Karte verzeichnet." Du schaust auf dein Bier und denkst "Wenn er wüsste das ich das von einem Betrunkenen hier aus der Bar hab." und antwortest nur grinsend "Berufsgeheimnis."

"Aha." meint der Zwerg "Wie dem auch sei, komm ich flieg dich nach Hause zur Erde, da kannst du ein paar Tage deinen verdienten Urlaub machen. Deine Systranse bringen wir wieder in Ordnung und bringen sie dir später." "Klingt gut" sagst du trinkst dein Bier aus und ihr geht. Der Weg kommt dir bekannt vor und tatsächlich ihr fliegt wohl wieder mit dem Flughund. Für den Piloten ist das Schiff schon luxuriös, wie mag das als Passagier sein? Aber erst einmal beschließt du dich als Copilot neben den Zwerg zu setzen. Noch einmal alles anschauen, so schnell wirst du ein solches Schiff wohl nicht mehr fliegen dürfen. Kaum sitzt ihr in den Sesseln hat der Zwerg auch schon die Starterlaubnis und sagt "Computer, Kurs zur Erde berechnen." Augenblicklich erscheint dieser auf dem Overheaddisplay ihr braust davon. "Darauf hättest du auch kommen können." denkst du dir und schüttelst den Kopf. "Was ist denn?" fragt der Zwerg. "Ach nichts. Das Schiff ist schon toll." meinst du "Ich geh nach hinten und schau mir mal die Annehmlichkeiten für die Passagiere an. Auf dem ersten Flug hatte ich da irgendwie gar keine Gelegenheit für." "Tue das." hörst du ihn noch sagen und bist weg.

Hinten angekommen staunst du wieder. Etwas was wie ein holografisches Kino aussieht, ein Whirlpool, super bequeme Betten, Luxus wohin das Auge reicht, wie in der ersten Klasse auf einem Kolpor der neusten Generation. Und das auf einem Frachter.

Die Zeit vergeht viel zu schnell, da seid ihr auch schon an der Raumstation auf der Erde angedockt. Der Zwerg geht mit dir noch zum orbitalen Lift und dankt dir nochmal für die Hilfe. Vielleicht sieht man sich nächstes Jahr wieder." meint er noch zwinkernd. Da schließt sich auch schon die Tür des Lifts und es geht schnell Richtung Oberfläche.



Damit endet die Geschichte (erst einmal?).

Ich bedanke mich bei Greystoke für die viele Mühe und auch allen fleißigen Gewinnespendern.
Aber auch bei allen die mitgerätselt haben wünsche noch ein gutes neues Jahr.

Bitte meldet euch wegen der Verteilung der Gewinne mit mindestens der Angabe des Übergabeplaneten und dessen Lagergrößen bei Greystoke [GILDE].
Gespeichert

Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2007, Simple Machines
Impressum
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS