IceWars *wink* Community
20.06.2018 03:49:30 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News:
 
 
   Übersicht   Hilfe Suche Profil Kalender Login Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Das Ende ist nah  (Gelesen 5025 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
HSINC
Entwickler
*
Offline Offline

Beiträge: 10.077



« am: 07.04.2012 02:39:02 »

weil mir das Entenfutter in Form von alten und neuen Brötchen, also diesen ganz komischen Brötchen die keiner essen will und die man deswegen einfach weggibt, auch wenn sie noch gut sind bzw nur gut aussehen aber schräcklich (ja mit extra ä um das ganze noch zu verdeutlichen) schmecken, ja genau diese Dinger, ich denke das sich jetzt jeder das vorstellen kann, ausgegangen ist, schreibe ich diesen Text. ok es mangelt auch grade an Enten die ich füttern kann, weil es ist ja nun Nacht und spät und draußen ist kalt und ehe ich da Enten gefunden habe zum füttern, nunja das könnte ein wenig lange dauern, so auch den See zu finden, wobei der ist gross und nicht leicht zu übersehen und deswegen wohl leicht zu finden, aber dann dort Enten zu finden, das erfordert wohl schon seine Zeit. Ausserdem isses dunkel und natürlich kalt, aber das sagte ich bereits. Gut, nachdem nun das Entenproblem partiell beleuchtet wurde (weil ist ja dunkel und so) und ihr an der Problematik teilhaben konntet, gibt es andere Informationen die eigentlich unwichtig sind, ich sie euch aber trotzdem nicht vorenthalten möchte. Ja da müsst ihr jetzt auch durch, hahaha. Aber ich mach es fix, weil unwichtig und so und wer will das schon lesen. Nun Reset bla, gibt es, etc, am 28.4, alles bleibt wie immer, nur schlimmer, etcetc ausserdem ist es draussen dunkel und kalt. Was mich zurück zur wichtigen Entenproblematik bring. Das Entenfutter ist alle, wobei wenn ich das ganze recht bedenke, ich hatte noch nie Entenfutter, naja zumindest nicht im letzten Jahr, soweit ich mich erinnern kann, vorher sicher bestimmt welches, irgendwo unter der Spüle, aber nun hab ich keins und kann keine Enten füttern. Mhhhh eventuell möchten die Enten auch nicht gefüttert werden, mhmhmhmhmh, ich glaube das ist eine sinnvolle Annahme, weil das das Entenfutterproblem recht elegant löst, wenn nicht zu sagen sogar vollständig. Ausgezeichnet, Problem gelöst, ich bin dann mal was völlig anderes machen.
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2007, Simple Machines
Impressum
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS