IceWars *wink* Community
25.02.2018 01:08:31 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News:
 
 
   Übersicht   Hilfe Suche Profil Kalender Login Registrieren  
Seiten: [1] 2 3   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Der Bundes-Wulff:Geht er oder bleibt er? Und wenn ja warum?  (Gelesen 5509 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Johnny Walker

Offline Offline

Beiträge: 4

Jack


« am: 07.01.2012 19:27:14 »

Zwingen kann man ihn (noch) nicht. Aber Angie wirds entscheiden, schließlich hängt er ja an ihr!
Fazit für mich: Man darf alles, nur sich nicht erwischen lassen, und schon garnicht von der B***-Zeitung



Andere Meinungen????


Grüße
Johnny Walker

« Letzte Änderung: 17.02.2012 22:15:32 von Sauron » Gespeichert
strekysh

Offline Offline

Beiträge: 35


« am: 07.01.2012 21:31:01 »

Aus dem Amt kann er nicht gezwungen werden, dafür müsste er schon Bundesgesetze brechen und verurteilt werden,
aber man will ihn wohl rausmobben, doch wer kommt danach? Ich finde sein Verhalten nicht so schlimm, wer übernachtet nicht mal bei Freunden (ohne 150€ zu zahlen, wie Bettina Schausten) oder leiht sich Geld von selbigen? Dass man da so einen Aufstand drum machen muss, trägt nicht grade zu einem guten Bild der Kritiker bei.
Gespeichert
masel

Offline Offline

Beiträge: 434

masel


« am: 08.01.2012 02:37:43 »

Rechtlich ist ihm wohl kaum was anzuhaben, egal wem er auf einer Mailbox bedroht haben soll oder es mit dem niedersächsisches Ministergesetz oder der Wahrheit nicht ganz so genau nimmt.

Aber eine andere Frage

§1 Gesetz über die Ruhebezüge des Bundespräsidenten sagt
Zitat
Scheidet der Bundespräsident mit Ablauf seiner Amtszeit oder vorher aus politischen oder gesundheitlichen Gründen aus seinem Amt aus, so erhält er einen Ehrensold in Höhe der Amtsbezüge mit Ausnahme der Aufwandsgelder.

Das wären ~16.500 Euro/Monat. Ablauf seiner Amtszeit? Ist da die 5 Jährige gemeint? Im Gegensatz zu Köhler hat er noch keine hinter sich. Dürfte er da dann überhaupt Anspruch drauf haben? Welche politische oder gesundheitliche Gründe will man denn ansonsten konstruieren?

Ansonsten bleibt ihm 32,52% seines Gehaltes von ursprünglich 12.700 Euro/Monat Ministerpräsidentengehalt. Das wären gut 4000 Euro/Monat. Alles brutto versteht sich. Unterhalt für die 1. Frau und erstes Kind möglicherweise noch abgezogen. Davon soll man einen 500.000 Euro Hauskredit abbezahlen können? Er war in seinem Leben fast nur Politiker, wer soll den denn nach einem Rücktritt wiederwählen?
Gespeichert

Diablo
Moderator
*
Offline Offline

Beiträge: 1.740


Cygnus X-1

35193266
« am: 08.01.2012 02:50:36 »

Davon soll man einen 500.000 Euro Hauskredit abbezahlen können? Er war in seinem Leben fast nur Politiker, wer soll den denn nach einem Rücktritt wiederwählen?

Bereits seine ehemalige Position im Volkswagen Aufsichtsrat, mit welcher er nebenbei locker ein paar Millionen vernichtet hat, hat ihm genug Abfindung gebracht, um einen solchen Kredit zu tilgen.
Gespeichert

"We are Pentium of Borg  Division is futile  You will be approximated"
masel

Offline Offline

Beiträge: 434

masel


« am: 08.01.2012 03:12:28 »

Er hat da ein Gehalt/Abfindung bekommen? Warum unterschreibt er dann noch am 21. Dezember 2011 einen neuen Immobilienkredit mit der BW-Bank?

Saß er nicht lediglich in seiner Funktion als Ministerpräsident im VW-Aufsichtsrat um den 20% Anteil des Landes zu vertreten?

§5 Niedersächsiches Ministergesetz
Zitat
(1) Die Mitglieder der Landesregierung dürfen neben ihrem Amt kein anderes besoldetes Amt, kein Gewerbe und keinen Beruf ausüben und weder der Leitung noch dem Aufsichtsrat eines auf Erwerb gerichteten Unternehmens angehören. Das Landesministerium kann Ausnahmen zulassen, insbesondere wenn es sich um die Entsendung in Organe von Unternehmungen handelt, an denen die öffentliche Hand beteiligt ist. Jede Zulassung ist dem Landtag zur Kenntnis zu bringen.
...
Zitat
(4) Die Mitglieder der Landesregierung dürfen, auch nach Beendigung ihres Amtsverhältnisses, keine Belohnungen und Geschenke in Bezug auf ihr Amt annehmen. Die Landesregierung kann Ausnahmen zulassen. Sie kann diese Befugnis auf die Staatskanzlei übertragen.
Gespeichert

Modrek

Offline Offline

Beiträge: 940


Time Twister


« am: 08.01.2012 03:21:56 »

Ich finds nicht toll, dass die Bildzeitung entscheiden sollte wer Bundespräsident hier ist, deswegen soll er mal ruhig da bleiben wo er jetzt ist. Das Amt an sich ist eh für die Füße.
Gespeichert

man braucht keinen einzigen Eiscrusher auf keinem verdammten scheiß eisklumpen.
Eine Schulbildung ist bei uns nicht Voraussetzung, das Einzige was man können muss ist Koords eingeben und den Simulator nutzen.
Haplo **

Offline Offline

Beiträge: 321


« am: 08.01.2012 09:29:40 »

Ich finds nicht toll, dass die Bildzeitung entscheiden sollte wer Bundespräsident hier ist, deswegen soll er mal ruhig da bleiben wo er jetzt ist. Das Amt an sich ist eh für die Füße.

Na wer hat denn vorher darüber entschieden, wer Bundespräsident wird? Frau Merkel aus Gründen des Machterhalts. Hätte die Entscheidung, wer Bundespräsident wird, der tatsächliche Souverän getroffen, wäre es wohl nicht Wulfi geworden.

Dass die BILD mit ihrer medialen Macht spielt und die Entscheidungsfindung in eine bestimmte Richtung zu stoßen versucht, ist ja nichts Neues. Dass sie die Leute mit unliebsamen Artikeln abstraft, die nicht nach ihrer Pfeife tanzen, auch nicht.
Gespeichert
GalacticGuardian

Offline Offline

Beiträge: 140

NichtDieMama


« am: 08.01.2012 10:01:14 »

Dass sie die Leute mit unliebsamen Artikeln abstraft, die nicht nach ihrer Pfeife tanzen, auch nicht.
Wobei ich mir das bei jeder Zeitung / Redaktion wünschen würde. Derzeit kommt es mir so vor, als ob die meisten Journalisten kein Bock haben, etwas unschönes über die "Obrigkeit" zu schreiben, oder aber Angst haben, dies zu tun.
Der Bericht über die neue Frisur / das neues Kleid / der neuer Lover von Sternchen XY wird ausführlich formuliert, alles andere, wichtige jedoch meist nur nebenbei erwähnt, und auch nicht weiter vertieft.
Ferngesteuerte Medien halt (nur hab ich noch nicht rausgefunden, wer die Fernsteuerung in den Händen hat)
Gespeichert

Galaktische Grüße

GalacticGuardian

Wer Rechtschreib- oder Grammatikfehler findet, darf sie behalten.

Hinweis für Allergiker: Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie enthalten.

Nasobema Lyricum
Radiomoderatoren

Offline Offline

Beiträge: 2.163



E-Mail
« am: 08.01.2012 14:41:34 »

der liebe Herr W. hat schon durch die Tatsache, dass er sich von ehrenwerten Frau M. hat ins Amt  heben lassen, und es somit als Werkzeug der Parteipolitik installiert hat, unter Beweis gestellt relativ wenig Respekt vor eben diesem zu besitzen.
Und ein Bundesprädsident, der egal bei welcher Zeitung versucht Veröffentlichungen über seine Person im allgemeinen und fragwürdige private Geschäftspraktiken im speziellen, durch Druck von "oben" zu verhindern, ist zwar ein passendes Staatsoberhaupt für die aktuelle Republik, aber an sich vollkommen fehl am Platz und weit davon entfernt eine integere Identifikationsfigur zu sein.
Der Kredit und das ganze Urlaubsgedöns waren mir eigentlich relativ egal, aber eine dermaßen plumpe, versuchte Einflußnahme auf Medienveröffentlichungen geht einfach mal gar nicht in der Position. Ich mein da können wir auch gleich Koch als nächsten BuPä vorschlagen - wenigsten würde von DEM niemand was anderes erwarten.
Gespeichert

Terrorism blows you up
Nastiness grinds you down
Stupidity wears you out
The media sucks you in, drags you out
Politics does you over
Up, down, in, out, under, over!

But ducks...
Ducks just LET YOU BE.

Ich bin kein Klugscheisser, ich weiß es wirklich besser!
spezialist

Offline Offline

Beiträge: 333


mechanicum


« am: 08.01.2012 16:16:51 »

Interessnt finde ich das die Bild jetzt die Opfer Rolle spielt.

Gespeichert



Gruß Spezi
"Alle Menschen Träumen, aber nicht alle auf die gleiche Weise. Diejeniegen, die nachts träumen, in den staubigen Nischen ihres Geistes, stellen, wenn sie aufwachen fest, dass alles Geträumte nichtig ist. Die Tagträumer hingegen sind gefährlich, denn sie leben ihrer Träume zuweilen mit offenen Augen aus, um sie zu verwirklichen."
Modrek

Offline Offline

Beiträge: 940


Time Twister


« am: 08.01.2012 18:17:09 »

Eben. Dabei hat Bild das ganze noch taktisch rausgezögert und 3-4 Wochen nach dem das Telefonat stattgefunden hat erst veröffentlicht.
Gespeichert

man braucht keinen einzigen Eiscrusher auf keinem verdammten scheiß eisklumpen.
Eine Schulbildung ist bei uns nicht Voraussetzung, das Einzige was man können muss ist Koords eingeben und den Simulator nutzen.
masel

Offline Offline

Beiträge: 434

masel


« am: 08.01.2012 18:22:23 »

Jap war schon clever von der Bild.

Wulff hat ja schon vorher auch von der freundlichen Bild-Berichterstattung profitiert (2. Ehe und so).
Und als Bundespräsident will er auf einmal davon nichts mehr wissen. Das dann die Springerpresse mit ihm "im Fahrstuhl wieder nach unten fährt" verwundert da nicht so.

In seiner Provinzpolitikerart hat Wulff das Krisenmanagement (erwartungsgemäß?) dann total vergeigt und sich zu den Anrufen hinreißen lassen. Und die Bildzeitung steht als Verfechter der Pressefreiheit da. Rolling On The Floor Laughing

Scheinbar ist auch in den den 30 Mio Euro Budget des Bundeshaushaltes 2011 für Bundespräsident und Bundespräsidialamt keine Luft mehr für Imageberater.
« Letzte Änderung: 08.01.2012 18:33:35 von masel » Gespeichert

axis2

Offline Offline

Beiträge: 1.280



« am: 08.01.2012 20:14:41 »

Ich finde es interessant mit welchem Engagement die Bildzeitung versucht Wulff aus dem Amt zu hebeln. würde gerne mal wissen was er denen getan hat. evt. war der Anruf ja so böse das der Diekmann ihn nun persönlich überhaupt nicht mehr leiden kann.
Wie auch immer - für mich stellt sich jedes mal die Frage warum wir eine Marionette wie den Bundespräsidenten haben. Ist er gut, hört man nichts von ihm, baut er sch... redet Gott und die Welt darüber. Nebenher fungiert er noch als Klinkenputzer im Inland und im Ausland und als Marionette der Partei(en) die ihn dort hin gebracht haben wo er aktuell sitzt.
Ich bin zwar absoluter Gegner der BIld Zeitung, bin aber mittlerweile dafür das er seinen Hut ziehen sollte. Weniger dafür das er sich von "guten Freunden" was günstig geliehen hat und später die sache noch günstiger gemacht hat durch ne Nutznieser Bank der VW Geschäfte, nein. Eher weil er so unglaublich stümperhaft mit der Situation umgegangen ist.
Gespeichert

Wer die Dummköpfe gegen sich hat verdient Vertrauen.

 Jean Paul Sartre
Iseutz
Mr.Willkür
Moderator
*
Offline Offline

Beiträge: 4.230



« am: 09.01.2012 00:25:16 »

finde ich lustig, viele leute sagen, er gehört weg, weil er so blöd ist. ein ordentlicher schuß blödigkeit kann in einem (auch, aber nicht nur) repräsentativen amt wie dem des bundespräsidenten doch gar nicht so falsch sein, immerhin geht es ja darum, das gesamte volk zu vertreten. wenn ich also nicht mittlerweile doch mal mitbekommen hätte, in was für einem land ich lebe, würde ich fragen müssen, in welchem land ich lebe.

Wulff gehört für seine verfehlungen (mindestens vorteilsnahme, evtl bestechlichkeit, versuchte zensur und wer weiß, was noch alles) aus dem amt geschmissen (was aber eben nur über präsidentenanklage liefe) oder eben solange unter druck gesetzt, bis er einbricht. ob er sich dumm oder ungeschickt verhält, ist ja wohl das irrelevanteste an der gesamten 'situation' Wink
und ich finde es übrigens lustig, wie sie die menschliche nebelkerze Guttenberg ausgerechnet jetzt wieder ins rampenlicht schieben. aber ich habe so meine zweifel, daß der bell- und beißreflex ausreichen wird, um ausreichend lange von wulffenstein abzulenken, bis der sturm vorbeigezogen ist. und für das äußerst langsame vorbeiziehen selbigens bzw aufrechterhalten des druckes müßte man der BILD dankbar sein, wenn einem nicht gleichzeitig klar wäre, daß das selber elende schweine sind, die das garantiert nicht aus der liebe zur demokratie tun. damit beweisen sie den politikern einmal mehr - aber leider auch in so offensichtlicher weise, daß es schon wieder subtil wird uns normalsterblichen - wozu sie in der lage sind. wie man vor sowas den hut ziehen kann oder es generell gut findet, weil es doch so prima unterhält, ist mir absolut rätselhaft. aber vielleicht benötigt ein umfeld, das in seiner verkommenheit einen ebenso verkommenen bundespäsidenten hervorbringt, leute vom gleichen schlag, um etwas zu verändern, denen man dafür beifall klatschen muß, weil sie in einem schmutzigen spiel die dreckigeren züge machen. (zynismus pur...)

auf fefe stand ein link zu nem kommentar, daß wulff evtl wegen seiner ESM-kritischen haltung aus dem weg geräumt werden solle. das ergibt ein stück weit sinn, allerdings hieße das, daß er nicht mehr merkels gefolgsmann ist. ein solches zerwürfnis wäre mit einiger sicherheit schon längst an die öffentlichkeit gedrungen/getragen worden. irgendwelche nicht näher bekannten machtspielchen bzw tatsächlich 'nur' verletzte gefühle könnten mE durchaus ein naheliegenderer grund für das ganze brimborium sein.

/typo, kleinigkeiten
« Letzte Änderung: 09.01.2012 00:37:51 von Iseutz » Gespeichert

Wer Enten füttert, der verbrennt auch Menschen!
Marge, warum kriegt der Hund Fleisch und ich nicht? - Aber Homer. das ist Pansen! - Hmmm, Pansen...

Sir Phoibos

Offline Offline

Beiträge: 407


Sir Apollo


« am: 09.01.2012 00:58:38 »

Tschuldigung.
Das sind alles absolut unwichtige Dinge über die sich jedermanns Mäuler zerreissen.
Als wenn es nicht wesentlich Wichtigeres seitens der Politik (und natürlich der Medien) geben dürfte.

Dumm ist er gewesen. Herr von und zu natürlich auch.
Aber jetzt daraus solch einen Tramtram draus zu machen. Neee.

Das schöne ist ja, dass die Medien es wieder einmal auf diese Art und Weise schaffen Stimmen für Partei XY zu finden. Oder gegen eine Person.
Immer das gleiche. Da soll nochmal jemand sagen Religion sei Opium fürs Volk.

Verklagt den Mann, wenn es was zu verklagen gibt, wenn nicht lasst es sein.
« Letzte Änderung: 09.01.2012 00:59:44 von Sir Phoibos » Gespeichert

(Klicken zum Darstellen und Verstecken)
axis2

Offline Offline

Beiträge: 1.280



« am: 09.01.2012 08:41:57 »

evt. ist das auch nur ein groß angelegtes Ablenkungsmanöver um nicht europäische themen aufgreifen zu müssen die eh jeder leser satt hat. z.b. Schuldenkrise. Wer will schon nach dem Konsumfest wieder daran denken das seine Aktien im Keller sind, Die private Rentenversicherung totaler Schrott und das Geld auf dem Bankkonto auch nicht unbedingt ganz so wertstabil ist.

ich hol mir jetzt nen Besenstiel befestige daran einen alten Schuh und stell mich abwechselnd vor das Kanzleramt, die Bild Redaktion und das Schloss bellevue.
Damit steigen wir garantiert etwas bei den Umfragewerten in der arabischen Welt.

btw. ich vermisse etwas die Stimmen die sagen "lass doch den Wullf in Ruhe, der kann da doch gar nich wirklich was dafür."
« Letzte Änderung: 09.01.2012 08:43:01 von axis2 » Gespeichert

Wer die Dummköpfe gegen sich hat verdient Vertrauen.

 Jean Paul Sartre
spezialist

Offline Offline

Beiträge: 333


mechanicum


« am: 09.01.2012 10:27:59 »


btw. ich vermisse etwas die Stimmen die sagen "lass doch den Wullf in Ruhe, der kann da doch gar nich wirklich was dafür."
Mal ernsthaft, jeder von uns hat ne Leiche im Keller. Der eine ne kleine der andere ne große.

Gespeichert



Gruß Spezi
"Alle Menschen Träumen, aber nicht alle auf die gleiche Weise. Diejeniegen, die nachts träumen, in den staubigen Nischen ihres Geistes, stellen, wenn sie aufwachen fest, dass alles Geträumte nichtig ist. Die Tagträumer hingegen sind gefährlich, denn sie leben ihrer Träume zuweilen mit offenen Augen aus, um sie zu verwirklichen."
hauffe

Offline Offline

Beiträge: 1.680


Michael Collins


« am: 09.01.2012 11:23:41 »

nur sollte man wenn man grad das höchste amt besetzt vielleicht mit dem anhäufen von leichen pause machen
Gespeichert
Midori

Offline Offline

Beiträge: 2.225


Kaiser Willhelm I.


« am: 09.01.2012 18:38:38 »

Was mich bei der Diskussionaufregt, ist die Tatsache, dass sich darüber lustig gemacht wird / beanstandet / vorgeworfen wird, dass er sich ERWISCHEN lassen hat, und nicht die Aktion an sich ....
Gespeichert
Striddl

Offline Offline

Beiträge: 1.608



« am: 09.01.2012 23:26:23 »

was diese affaire mal wieder am stärksten auszeichnet, ist doch die tatsache, dass sich deutschland nur dann um den präsidenten schert, wenns darum geht ihn loszuwerden. was der präsident zwischen anfang und ende seiner amtszeit macht, rangiert bzgl. der relevanz für die meisten bürger doch irgendwo zwischen dem feuilleton der lokalzeitung und den anzeigenseiten.

wofür haben wir den bp überhaupt? nur weil der köhler sich hin und wieder mal gedacht hat, dass es nicht wert ist, ein gesetz zu unterschreiben, welches hinterher sowieso vom bvg einkassiert wird, macht das den bp nicht nützlicher.

in einer monarchie sorgt das staatsoberhaupt hin und wieder wenigstens für einen lacher, aber unser bp??
ich finde wir sollten den guttenberg zum kaiser ernennen!
Gespeichert

Zitat
“That's the beauty of argument. If you argue correctly, you're never wrong.” - Nick Naylor
Seiten: [1] 2 3   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2007, Simple Machines
Impressum
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS