IceWars *wink* Community
17.08.2018 09:48:41 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News:
 
 
   Übersicht   Hilfe Suche Profil Kalender Login Registrieren  
Seiten: [1] 2 3 4   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Allrounder vs. Monobuddler  (Gelesen 9484 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
der Jogi

Offline Offline

Beiträge: 642

jogi


« am: 28.04.2011 14:57:44 »

Es heißt ja immer Allrounderaccounts seien ineffektiver aber Ausfallsicherer als Monoaccounts. Dieser Thread soll mit diesem Vorurteil aufräumen. Es stimmt schon den Monarch als Allrounder spielen ist ineffektiv. Aber dann spielt man halt Allrounder + Monarch + Fleeter.

Vorteile des Monos:
- Muss nicht alles erforschen (gerade Stahlwandler und Monarchen)
- Genetikvorteil

Vorteile Allrouder:
- optimiertes Planetenmanagment:
Während beim Monospieler bis zu den Astros auf den Steinies in der Startgala weiter Eisen und Chemie gebaut werden, kann der Allrounder diese aus der Chaosgala beliefern. Bei ordentlicher Planung hat man am Ende keinen Eisenüberschuss
- weniger Aufwand:
Der Allrounder hat je nach Zuteilung einen bis 4 Planies mit festen Mengen zu beliefern.

In der Produktion ist der Allrounder insgesamt also überlegen.

Probleme entstehen allerdings am Ende beim Schiffbau. Der Allrounder ist nicht in der Lage, gegen Ende der Runde, den Schiffbau per Genetik zu verbessern, was bei dem Ressüberschuss am Ende problematisch sein kann. Deshalb könnte es Sinnvoll sein 1-2 Stahlwandleraccout zu spielen.

Bei interesse könnt ir euch gerne meinen Allroundeaccount ansehen:

Accountname: Jogi Siterpasswort: 111111

Ich freue mich auf eure Einlassungen!

Gespeichert

Modrek

Offline Offline

Beiträge: 940


Time Twister


« am: 28.04.2011 15:02:07 »

Zitat
Während beim Monospieler bis zu den Astros auf den Steinies in der Startgala weiter Eisen und Chemie gebaut werden, kann der Allrounder diese aus der Chaosgala beliefern. Bei ordentlicher Planung hat man am Ende keinen Eisenüberschuss
Hmm? Du kannst als Eisen/Chemiemono entweder deine ersten Steinklumpen einreißen was sich bis zu einem gewissen Zeitpunkt rechnen kann und dafür mehr Planeten in der Chaosgala/Gasis/Astros besiedeln oder aber anfangen gegen Rundenende dort Stahl zu wandeln.

Ich weiß nicht wie du auf einen Produktionsvorteil für Allrounder kommst. Du kannst erst mit Genetik V2 dein Ressourcenoutput maximieren und bist bei gleichen Forschungspunkten später bei den wichtigen Ressgebäuden. Vielleicht kommst du hinterher am Rundenende auf ne höhere maximale Produktion (fällt mir aber auch kein plausibler grund für ein) aber über die Runde hinweg produziert der Mono mehr. Und in ner funktionierenden Allianz ist das ganze absolut Aufwandslos. Smile
« Letzte Änderung: 28.04.2011 15:07:34 von Modrek » Gespeichert

man braucht keinen einzigen Eiscrusher auf keinem verdammten scheiß eisklumpen.
Eine Schulbildung ist bei uns nicht Voraussetzung, das Einzige was man können muss ist Koords eingeben und den Simulator nutzen.
der Jogi

Offline Offline

Beiträge: 642

jogi


« am: 28.04.2011 15:09:24 »

Modrek wenn du den erwähnten Zeitpunkt berücksictigen würdest....

Du hast ja immer das Problem das im Monosystem am Afang zu viel Eisen gebraucht wird und am Ende meist zu viel Esen da ist. D. h. du mssst zumindest während der ersten Monate mit de Paneten in der Chaosgala noch Eisenmienen in der Startgala bauen. Hast also Bauzeit ineffektiv investert...
Gespeichert

Modrek

Offline Offline

Beiträge: 940


Time Twister


« am: 28.04.2011 15:15:52 »

Ich glaube wir haben direkt zu Beginn der Chaosgalabesiedlung ein paar Planis im Startgebiet abgerissen und direkt 2 oder 3 Klumpen in der Chaosgala besiedelt. Wir hatten am Rundenanfang - wenn ich mich nicht täusche, keinen Eisenmangel.
« Letzte Änderung: 28.04.2011 15:16:17 von Modrek » Gespeichert

man braucht keinen einzigen Eiscrusher auf keinem verdammten scheiß eisklumpen.
Eine Schulbildung ist bei uns nicht Voraussetzung, das Einzige was man können muss ist Koords eingeben und den Simulator nutzen.
der Jogi

Offline Offline

Beiträge: 642

jogi


« am: 28.04.2011 15:37:59 »

Ich glaube wir haben direkt zu Beginn der Chaosgalabesiedlung ein paar Planis im Startgebiet abgerissen und direkt 2 oder 3 Klumpen in der Chaosgala besiedelt. Wir hatten am Rundenanfang - wenn ich mich nicht täusche, keinen Eisenmangel.

Wie das?
Bauzeitrechnung Kolos-ChaosGala:
Große Eisenmiene 8h 80Fe bei 140% = 142 Diktaror = 156 zuwachs => (156*2+88) *80% / 8 = 40Fe/h²   (80% für 20% Investition in Forschung und Entwicklung)
Kleines Stahlwerk 3h 40Fe-Verbrauch Diktator => 42*3*80%/3 = 33,6 d.h: -33,6Fe/h² +16,8Stahl/h²
Großes Stahlwerk 8h 160Fe-Verbrauch Diktator => 168*3*80%/8 = 50,4 d.h: -50,4Fe/h² +25,2Stahl/h²

Das heißt zu der in der Zeit in etwa Eisenstillstand Wobei man für Kiss/Ins und Flaps vor allem Eisen braucht.

Wenn die Chaosgala angelaufen ist (vorerst 3 Planies)
Agenommener Durchschnit 200% fe
196 Fe * 3 / 8 = 73,5 => insgesammt 103,5 Fe/h²
Fe-verbrauch: 168*3/8= 63=> insgeammt -113Fe/h²
Wo kann man da abreißen?
« Letzte Änderung: 28.04.2011 15:44:38 von der Jogi » Gespeichert

Sauron
Die letzte Instanz
Support Administrator
*
Offline Offline

Beiträge: 14.004



« am: 28.04.2011 15:57:08 »

Wäre das nicht bei Strategien besser aufgehoben?

Wie gerade geantwortet wurde, es ist Smile
« Letzte Änderung: 28.04.2011 16:00:55 von Sauron » Gespeichert

Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.
RoA_Boron

Offline Offline

Beiträge: 950

VY Canis Majoris

78335052
« am: 28.04.2011 16:08:43 »

Modrek wenn du den erwähnten Zeitpunkt berücksictigen würdest....

Du hast ja immer das Problem das im Monosystem am Afang zu viel Eisen gebraucht wird und am Ende meist zu viel Esen da ist. D. h. du mssst zumindest während der ersten Monate mit de Paneten in der Chaosgala noch Eisenmienen in der Startgala bauen. Hast also Bauzeit ineffektiv investert...
Ist dann halt die Frage was effektiver ist. Die 2-4 Wochen alten Planis in der Heimgala durch Chaosgala ersetzen oder 3-4 Monate 10-20% weniger zu Prodden während man auf Genetik v2 wartet Wink
Zudem muss man das ganze differenzierter betrachen als nur Eisen und Stahl. Oder woher nimmst du deine Chemie?^^ Und wenn ich mir deinen Acc angucke wirst du wohl einen Chemiebuddler bis Gasis gehabt haben^^. In nem kompletten Allroundersystem für 18 leute bei 2 fleetern musst du es dann schon so in der Art machen:
a 8 Allrounder Main, Heimgala Eisen, Chaosgala Eisen, Chaosgala Eisen, Chaosgala Eisen, Eisplani, Astro, Astro, Gasi
b 4 Allrounder Main, Heimgala Eisen, Chaosgala Chemie, Chaosgala Eisen, Chaosgala Chemie, Eisplani, Astro, Astro, Gasi
c 4 Allrounder Main, Heimgala Chemie ohne mods, Chaosgala Eisen, Chaosgala Eisen, Chaosgala Chemie, Gasi, Astro, Astro, Eisplani

Dein Acc war wahrscheinlich Variante a). Der hat natürlich auch die höchste Produktion Wink 1:1 kann man deinen Acc daher gar nicht vergleichen. Da musst du schon das komplette System miteinander vergleichen und da wird das Allroundersystem verlieren.
« Letzte Änderung: 28.04.2011 16:11:22 von RoA_Boron » Gespeichert


“Das ist königlich, daß man Böses über sich sagen läßt von einem, dem man Gutes getan.”
Alexander der Große, (356 v. Chr. - 323 v. Chr.), König und Felherr der Makedonen.
der Jogi

Offline Offline

Beiträge: 642

jogi


« am: 28.04.2011 16:16:55 »

Ich Hatte Variante D
Allrounder Main, Heimgala Eisen/Chem, Heimgala Eisen, Chaosgala Eisen/chem, Chaosgala Eisen, Eisplani, Astro, Astro, Gasi

Gasi kam 2 Monat zu spät...
Gespeichert

RoA_Boron

Offline Offline

Beiträge: 950

VY Canis Majoris

78335052
« am: 28.04.2011 16:43:17 »

Die Variante scheitert für eine komplette Allianz alleine daran, dass du niemals genug Planis finden wirst die hohe Werte für Eisen und Chemie haben. Und selbst wenn du genug solcher Planis findest musst du effektiv mehr Chemiefabriken bauen, da Planis ohne Mods einfach schlechter sind. Zudem bist du durch die gr. Chemfabriken für alle erst sehr spät bei Stahlkomplexen/vv4a, außer ihr spielt mit kl. Chemfabriken bis VV4A, was wiederum dazu führt, dass mehr Bauzeit in kl Chemfabriken investiert werden muss.
Gespeichert


“Das ist königlich, daß man Böses über sich sagen läßt von einem, dem man Gutes getan.”
Alexander der Große, (356 v. Chr. - 323 v. Chr.), König und Felherr der Makedonen.
der Jogi

Offline Offline

Beiträge: 642

jogi


« am: 28.04.2011 16:46:57 »

Die Variante scheitert für eine komplette Allianz alleine daran, dass du niemals genug Planis finden wirst die hohe Werte für Eisen und Chemie haben. Und selbst wenn du genug solcher Planis findest musst du effektiv mehr Chemiefabriken bauen, da Planis ohne Mods einfach schlechter sind. Zudem bist du durch die gr. Chemfabriken für alle erst sehr spät bei Stahlkomplexen/vv4a, außer ihr spielt mit kl. Chemfabriken bis VV4A, was wiederum dazu führt, dass mehr Bauzeit in kl Chemfabriken investiert werden muss.


Nö der Unterschied be chem und eisenwerten ist minimal (20-30/240).
Bei der Forschung hilf der Malus ab Evo 2....
Gespeichert

Sumeragi

Offline Offline

Beiträge: 2.641

Dschubba


« am: 28.04.2011 16:52:13 »

Ich würde mal sagen ich mach mehr Chemie wie 7 Allrounder zusammen!
Gespeichert
der Jogi

Offline Offline

Beiträge: 642

jogi


« am: 28.04.2011 17:01:06 »

Man kann keine Einzelnen Monos mit Allrounder vergleichen. Man muss alle Spieler bis auf die monarchen und Fleeter eines Squads / einer Ally nehmen, die Prodde Addieren und urch die Anzahl Teilen....

Dann in ich logischerweise im Eisen vorne (2 frühe Astros) und im Chem hinten (Später Gasi). Außerdem müsste ich im VV Vore iegen weill ich da was zu viel ausgebaut habe und im Stahl hinten liegen...
Gespeichert

RoA_Boron

Offline Offline

Beiträge: 950

VY Canis Majoris

78335052
« am: 28.04.2011 18:11:15 »

Man kann aber genausowenig deinen Acc als Maßstab nehmen. Du hast 13 gr. Eiscrusher und 31 gr. Chemfabriken stehen. Wer hat denn die Fleeter mit Wasser und Chemie vor den Eisplanis und Chemiekomplexen versorgt?^^ Von Credits mal ganz zu schweigen. Der Acc selber ist toll und am Ende der Runde gesehen kann der auch mitm Monosystem mithalten was die Resourcenproduktion angeht, aber das ging garantiert nur auf Kosten anderer Accs.
Gespeichert


“Das ist königlich, daß man Böses über sich sagen läßt von einem, dem man Gutes getan.”
Alexander der Große, (356 v. Chr. - 323 v. Chr.), König und Felherr der Makedonen.
Homer77

Offline Offline

Beiträge: 511

Kein Ingame Name mehr vorhanden ...


« am: 28.04.2011 18:24:28 »

Der Hauptvorteil in einem Allrounder ist in meinen Augen halt das der Account recht autark ist. Dadurch weniger Org Aufwand nötig. Weniger nicht selbst verschuldete Engpässe. Und ein großer Nachteil halt noch die fehlenden Genetikpunkte die ich beim Mono mehr hab da ich nicht wandeln + buddeln maximieren muss.
Hab beides schon gespielt und find Allrounder stressfeier, fehlerunanfälliger,unabhängiger und kriegssicherer - und Mono eben effektiver aber aufwendiger, und zum Ende noch sehr Öde - vor allen auf Dauer. Ich mag Allrounder lieber .. aber das ist entweder Allysache - oder Geschmacksache Smile .

Würd man z.B. 42 oder Schilda mit einer beliebigen Allrounderally in der Summe der Produktion vergleichen (auf Buddler / Wandler / Monarchen runtergerechnet) bin ich mir recht sicher das da keine Allrounderally in der Prod mithalten kann.
« Letzte Änderung: 28.04.2011 18:26:04 von Homer77 » Gespeichert
der Jogi

Offline Offline

Beiträge: 642

jogi


« am: 28.04.2011 19:12:33 »

Man kann aber genausowenig deinen Acc als Maßstab nehmen. Du hast 13 gr. Eiscrusher und 31 gr. Chemfabriken stehen.
große Chemiefabrik   32   
Eiscrusher der Sirius Corp, Typ Glace la mine   330   
Am Anfang haben wir Mondbergwerke gebaut...
Ich habe zusammengerechnet 7,6k Prodde vor den Chemkomplexen. Bei 2chembuddlern müssten diese dann ca 45k/h haben...

Würd man z.B. 42 oder Schilda mit einer beliebigen Allrounderally in der Summe der Produktion vergleichen (auf Buddler / Wandler / Monarchen runtergerechnet) bin ich mir recht sicher das da keine Allrounderally in der Prod mithalten kann.

Alrounderallys sind meist zu ungleichmäßig Stark besetzt...
Wir aben auch die, die Planies nicht Mono aisgebaut haben....
« Letzte Änderung: 28.04.2011 19:35:37 von der Jogi » Gespeichert

tuhe

Offline Offline

Beiträge: 1.813



« am: 28.04.2011 19:24:21 »

Das beste ist ein dynamisches Mono-Plani System bei dem einfach auf den Planeten entweder Ress abgebaut werden oder gewandelt werden auf dem es sich am meisten rentiert ohne das es wichtig wäre zu welchem Account jetzt der Plani gehört.
Dynamischen, weil sich das im Laufe der Runde natürlich ändert und FörderPlanis auch zu Wandelplanis umfunktioniert werden.

Aber nachdem es eh keine Allianz in iw mehr gibt die das effektiv spielt, wenn man nur unreflektiert ein stures System spielt ist Monobuddler besser als Allrounder.
« Letzte Änderung: 28.04.2011 19:27:44 von tuhe » Gespeichert

old Kilrathy forever
PAAA Trojaner im Altersruhestand
Modrek

Offline Offline

Beiträge: 940


Time Twister


« am: 28.04.2011 19:45:50 »

Keine Ahnung wie du zu dem Schluss kommst das alle Allianzen nur stur irgendein fertiges System spielen. Smile
Gespeichert

man braucht keinen einzigen Eiscrusher auf keinem verdammten scheiß eisklumpen.
Eine Schulbildung ist bei uns nicht Voraussetzung, das Einzige was man können muss ist Koords eingeben und den Simulator nutzen.
RoA_Boron

Offline Offline

Beiträge: 950

VY Canis Majoris

78335052
« am: 28.04.2011 20:06:45 »

Man kann aber genausowenig deinen Acc als Maßstab nehmen. Du hast 13 gr. Eiscrusher und 31 gr. Chemfabriken stehen.
große Chemiefabrik   32   
Eiscrusher der Sirius Corp, Typ Glace la mine   330   
Am Anfang haben wir Mondbergwerke gebaut...
Ich habe zusammengerechnet 7k Prodde vor den Chemkomplexen. Bei 2chembuddlern müssten diese dann ca 45k/h haben...
Naja die Mondbergwerke reichen ja vorn und hinten nicht, die waren bei uns auch ausgebaut^^. Und die restlichen 317 Eiscrusher stehen ja auf den Eisplanis, die du auch erst relativ spät hast. Wir hatten umgerechnet auf einen Acc ca. das doppelte an Chembfabriken und bei jedem 1-2 Robominer auf Chemie stehen und Chemie war das Hauptproblem bis wir bei den Chemiekomplexen waren. Vielleicht waren eure Fleeter aber auch genügsamer als ich^^.
Gespeichert


“Das ist königlich, daß man Böses über sich sagen läßt von einem, dem man Gutes getan.”
Alexander der Große, (356 v. Chr. - 323 v. Chr.), König und Felherr der Makedonen.
Homer77

Offline Offline

Beiträge: 511

Kein Ingame Name mehr vorhanden ...


« am: 28.04.2011 20:37:02 »

Das beste ist ein dynamisches Mono-Plani System bei dem einfach auf den Planeten entweder Ress abgebaut werden oder gewandelt werden auf dem es sich am meisten rentiert ohne das es wichtig wäre zu welchem Account jetzt der Plani gehört.
Dynamischen, weil sich das im Laufe der Runde natürlich ändert und FörderPlanis auch zu Wandelplanis umfunktioniert werden.

Aber nachdem es eh keine Allianz in iw mehr gibt die das effektiv spielt, wenn man nur unreflektiert ein stures System spielt ist Monobuddler besser als Allrounder.

Genau das ist doch der Allrounder ... EPIC hat das diese Runde auch versucht so zu praktizieren und im Laufe der Runde dann die ersten Buddelplanis in der 19 zu Wandelplanis gemacht die dann von den Superplanis in der 20 versorgt wurden .. alles andere macht ja auch wenig Sinn .. und ich denk mal die meisten orientieren sich da schon etwas nach :>
Gespeichert
Blob

Offline Offline

Beiträge: 2.853



« am: 28.04.2011 20:48:52 »

Aber nachdem es eh keine Allianz in iw mehr gibt die das effektiv spielt, wenn man nur unreflektiert ein stures System spielt ist Monobuddler besser als Allrounder.

Öhm ja, von wievielen Allianzen kennst du denn das System?


Ich oute mich auch mal als Allrounder-Fan.
Ganz einfach aus dem Grund, dass sie dynamischer und ausfallsicherer sind. So können Produktionsverhältnisse in der laufenden Runde flexibler an schwankenden Bedarf, HG-Kurse, technologiebedingte Überproduktionen etc angepasst werden. Ausserdem können Urlaube, Abwesenheiten, Ausfälle, Inaktivität usw besser ausgeglichen werden. Beim Monosystem dagegen kann schon viel an Planungsmängeln scheitern.
Mal etwas ab von der Effektivität und Allianzsicht. Ich finde es persönlich einfach interessanter und anspruchsvoller einen autarken Account mit funktionierendem Mikromanagement (Monoplaneten) aufzubauen als in einem von der Allianz durchgeplanten Monoaccount ausser der Kolonisation nur noch stupide die gleichen Gebäude zu klicken.
« Letzte Änderung: 28.04.2011 20:54:06 von H.G. Blob » Gespeichert


(Klicken zum Darstellen und Verstecken)
Seiten: [1] 2 3 4   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2007, Simple Machines
Impressum
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS