IceWars *wink* Community
19.01.2018 20:18:19 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News:
 
 
   Übersicht   Hilfe Suche Profil Kalender Login Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Konsequenzen bei Regelverstössen  (Gelesen 7273 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
HSINC
Entwickler
*
Offline Offline

Beiträge: 10.076



« am: 25.07.2004 18:57:54 »

Wir möchten alle, die es noch nicht bemerkt haben sollten, darauf hinweisen, dass wir Spiel und Forum als zusammengehörig betrachten und somit auch Verstöße, die im Forum stattfinden igm geahndet werden können. Auch wird der offizielle Channel #icewars teilweise mit einbezogen. Es kommt über den Zusammenhang vlt. zu Missverständnissen, da Spiel und Forum verschiedene URLs haben, dieses liegt aber daran, dass wir Wert darauf legen, dass das Forum noch erreichbar ist, falls der Game-Server mal ausfällt.

Leider ist es in letzter Zeit gehäuft vorgekommen, dass Verwarnungen nötig wurden, darum möchten wir eine kurze Erklärung geben, in welchen Abstufungen verwarnt wird. Was als Beleidigung aufgefasst wird, ist sicherlich häufig schwer zu beurteilen und kommt auf den Zusammenhang an, daher kann man hier keine konkrete Aussage treffen. Im Zweifelsfall überlegt euch also noch einmal gut, was ihr zu wem 'sagt'.

Im RPG ist das noch schwerer zu unterscheiden und wird etwas großzügiger gehandhabt, es kann jedoch nicht angehen, dass alles erlaubt sein soll, nur weil es als RPG verpackt ist. Wir möchten da mal auf Namensverballhornungen hinweisen, die im reinen RPG schon eine bestimmte Funktion haben und nicht unbedingt verwerflich sind. Wird derjenige aber dann im IRC und in Non-RPG-Threads mit genau diesem verballhornten Nick angesprochen, auch noch wiederholt und dann eine Erklärung abgegeben: "ich wusste den richtigen Nick nicht mehr weil wir intern nur so über dich reden", dann kann niemand mehr sagen, dass das noch RPG-gerecht ist.

Man kann auch nicht alles an einzelnen Wörtern festmachen, es kommt auch auf das abgelieferte Gesamtbild an. Jemand, der ständig hart an der Grenze stichelt und provoziert, kann genauso bestraft werden wie jemand, dem einmal ein saftiger Ausdruck entschlüpft.

Nun genug geredet, wir hoffen, es ist rüberkommen was gemeint ist und dass wir alle in Zukunft wieder zu einem gesitteteren Verhalten zurückfinden, denn letztlich wollen wir alle doch nur Spaß haben (der eigene Spaß sollte aber da mal etwas zurückgesteckt werden, wo er jemand anderem den Spaß verdirbt). Um etwas mehr Transparenz in das Verwarnungssystem zu bringen, geben wir hier mal unsere Abstufungen bekannt.

Stufen
1. Verwarnung zeitlich begrenzt
- leichte Beleidigungen igm
- leichte Beleidigungen Forum

2. Verwarnung zeitlich unbegrenzt
- Beleidigungen igm
- Beleidigungen Forum
- leichte Regelverstösse

2. Forenurlaub
- Beleidigungen im Forum
- dauerhafte Flames im Forum
- dauerhaftes Spammen im Forum

3. Forensperre
- wiederholte Beleidigungen im Forum
- wiederholte dauerhafte Flames im Forum
- wiederholtes dauerhaftes Spammen im Forum

4. IGM-Urlaub (also erzwungener U-Mode)
- Regelverstösse
- wiederholte Regelverstösse

5. IGM- Sperre (Login gesperrt)
- schwere Beleidigungen igm
- schwere Beleidigungen im Forum
- Beleidigungen einem Mod/Admin gegenüber
- Nazivergleiche igm/Forum
- schwerwiegende/wiederholte Regelverstösse

Wiederfreischaltung/Herabstufung der Strafe ist bei Beleidigungen möglich, wenn sich der Verursacher entschuldigt und der Beleidigte die Entschuldigung akzeptiert.

Es können jederzeit ein paar Stufen übersprungen werden, je nach Schwere der Verfehlung.

Bei Wiederholungen kann keine, eine oder mehrere Stufen übersprungen werden, je nach Wiederholungsrate/Heftigkeit.

Ein Umgehen des Forenurlaubs führt zur igm-Sperrung.
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2007, Simple Machines
Impressum
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS