IceWars *wink* Community
28.05.2018 07:16:02 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News:
 
 
   Übersicht   Hilfe Suche Profil Kalender Login Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Lohnt es sich den Anfangsplaneten irgendwann aufzugeben?  (Gelesen 3990 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Betrunkener

Offline Offline

Beiträge: 26


« am: 24.07.2010 03:06:26 »

Da ja der Hauptplanet die Standardwerte besitzt um so den guten Anfang zu gewährleisten und ja einfach bei allen gleich ist wollte ich wissen ob es Sinn macht irgendwann später eine Kolo zum HP zu ernennen und den Anfangsplaneten aufzugeben um so Platz für einen geeigneteren Planeten zu haben. Andererseits gehen sehr viele Gebäude verloren. Was denkt ihr darüber? Lohnt sich das und hat es schon jemand hier gemacht?
Gespeichert
Reign
Spender
*
Offline Offline

Beiträge: 1.802


Reign

320877196
« am: 24.07.2010 03:09:02 »

Die Ansätze gab es bei z.B. Eisenbuddlern, wo man dann später dafür einen Asteroiden besiedelt hat.
Wenn man das macht, sollte man die wichtigen Sachen wie Forschung oder KoZes aber möglichst früh auf die ersten Kolonien verlegen, und auf dem HP eher unwichtiges bauen.
Gespeichert

(Klicken zum Darstellen und Verstecken)
SIL

Offline Offline

Beiträge: 510

Ssiljana


« am: 24.07.2010 09:00:35 »

Ich würde sagen, das kann sich unter Umständen lohnen. Für den Hausgebrauch empfehlen kann man es aber wohl nicht.

Zunächst mal ist dein Startplani ja der erste, den du hast. Du benötigst auf ihm die Forschungsgebäude und zum Weiterforschen erzwungenen Gebäude, um zur Kolonisationsforschung zu kommen. Wenn du direkt zu Beginn der Runde anfängst, brauchst du ausserdem die Rohstoffegebäude um das alles zu finanzieren.

Wenn du den Planeten früh aufgibst, dann gehen dir wichtige frühe Rohstoffeinnahmen verloren auf die man alleine nicht verzichten kann und auch die verbauten Rohstoffe sind weg.
Wenn du den Planeten spät aufgibst, dann tut vor allem die verbaute Zeit weh, die verloren geht. Die Rohstofffaktoren des neuen Planeten müssten dann in der Lage sein, die verlorene Zeit/Rohstoffe/Produktion innerhalb der Restrunde aufzuholen und zu übertreffen, sonst wäre es unzweckmäßig.

Sinngebende Faktoren sind in meinen Augen vor allem
- Später Spieleinstieg (möglichst in einer Allianz mit DB)
- Spiel in einer großen, effizienten Allianz

In beiden Fällen hast du die Möglichkeit von Beginn auf größere Rohstoffmengen zurückgreifen zu können. In einer Allianz mit DB kannst du außerdem auf die bereits eingeholten Geodaten der anderen zugreifen und auf die Koloschiffe eines Fleeters.

Mit den Baufreiminuten, den Nachzügler-Rohstoffen und den Forschungsboni wirst du als Nachzügler relativ schnell in Richtung Kolonisierung forschen können. Du erforschst außerdem schnell die nächstbesseren Rohstofffördergebäude. Dann gründest du deine neue Kolonie und baust auf diesen direkt die Fördergebäude der nächsten Generation und das Hauptquartier (um den neuen Plani zu deinem Hauptplaneten zu machen), löst die alte Kolonie auf und gründest sofort eine zweite Neue. Dazu braucht es zwar einen Haufen Rohstoffe, aber gerade bei einem späten Spieleinstieg wird sich das eher für dich auszahlen, als in jedem anderen Szenario.

Für eine große, effiziente Top-Allianz kann sich das ebenfalls lohnen, wenn man entweder bereit ist frühe Einbußen hinzunehmen (ruhige Gegend, so dass man erstmal Spielraum hat) oder auf das Prestige durch hohe Highscorepositionen nach ein paar Wochen abzielt. Da solche Allianzen aber eher seltener ihre Priorität auf die Buddler legen (und das ist ja eine reine Buddlerförderungsgeschichte) wird das wohl eher seltener gemacht werden. Möglich wäre es aber.
Benötigt würde eine Gruppe Finanzierer, die ihre Priorität auf den Rohstoffabbau legen um einen schnellen KISS-Fleeter und die frühe Umsiedlung der Wechsler tragen zu können, die selbst konzentriert forschen. Nachdem die Wechsler auf ihren neuen Planeten die Rohstoffförderung angeworfen haben, werden könnten die Finanzierer nachgezogen werden (durch den hohen Rohstoffoutput ihres Erstplaneten wird es aber meist eher Sinn machen, stattdessen einfach nur ihre Forschung zu puschen).
So eine Aktion würde sicherlich 8 Wochen Zeit brauchen, in welcher die Allianz zunächt mal Nachteile gegenüber den anderen Allianzen hat. Wenn man es geschickt und effizient anstellt, kann man so aber nach ein paar Monaten deutliche Vorteile erlangen. Wenn man sich sicher ist, dass man erstmal diese paar Monate Ruhe vor anderen hat und in einem eingeschworenen Team arbeitet, sollte es sinnvoll sein können. Anderenfalls, denke ich, eher nicht.
Gespeichert

Ganzaf

Offline Offline

Beiträge: 601


Wilhelm 1.


« am: 24.07.2010 12:31:47 »

Also das ganze ist eigentlich eher eine Frage des passenden Zeitpunktes.

Wenn früh klar ist, man will den HP abreißen, dann muss man eben direkt nach dem Siedeln die weiteren Flabs auf der Kolo bauen (den Super PC nicht vergessen ^^). Dies geht zu lasten der Ressgebäude, vorallem weil die auf dem neuen Plani weit aus mehr produzieren würden.

Des weiteren kostet das Hauptquartier von allen Ress 20k. Da ist die frage, wenn man frü abreißen will, wie kommt man ans VV und an die Menge eis/wasser. Für Eis und Wasser kann man den HP regelrecht ausquetschen, da der eh weg kommen soll, ist das nicht sonderlich tragisch für den Planeten. Jedoch ist das VV noch so ne sache. Wenn man das erforscht hat, hat man auch größere Stahlwerke und die großen Eisen und Chemiewerke hat man eh schon. Wenn man es nun seelisch verkraftet nen einbruch in der HS hinzunehmen und kurzfristig den Produktionsausfall in kauf nimmt, macht es meiner Meinung nach Sinn den HP abzureißen, denn durch deutlich bessere Resswerte lässt sich der verlust relativ schnell aufholen. Da die Runde dann noch lange geht, hat man auch ziemlichen Profit davon.

Wenn man ne Ally im Rücken hat die einen Kurzzeitig auffängt, sollte das problemlos machbar sein. Hat man die nicht, stelle ich es mir schwer vor, aber lohnend ist es denke ich schon. Wenn man eben früh genug damit beginnt vorzubereiten. Flabs, Kolozentrum etc pp...muss alles auf der Kolo und nich auf dem HP gebaut werden...

Wenn man jedoch später abreißen will, mein zb Gasriesen besiedeln kann, dann würd ich nicht zu dem HP raten (sondern eher den nächst schlecht ausgebauten), außer man hat früh genug dran gedacht die Forschung zu verlagern ^^
Gespeichert
arathalion

Offline Offline

Beiträge: 355

Cavalera


« am: 24.07.2010 14:08:45 »

Was hindert einen daran auf dem Hauptplanet nur Wandelgebäude Werften und Labs zu bauen? Alles andere ist eh Schwachsinnig. Beim Abreisen verliert man mindestens 4 Wochen Bauzeit, das lohnt sich nicht. Das ist nur was für Fritten die am Ende der Runde die größte Eisen, Chemie oder Eis Produktion haben wollen.
Gespeichert

Ganzaf

Offline Offline

Beiträge: 601


Wilhelm 1.


« am: 24.07.2010 14:52:55 »

Naja, öhm will man nicht genau das? Von allem möglichst viel Ress, damit ich möglichst viel Schiffe haben kann um damit möglichst viel zu fliegen???
Gespeichert
Dorcas

Offline Offline

Beiträge: 1.003

Nimmermehr

spielmanns_fluch@hotmail.com
E-Mail
« am: 24.07.2010 15:14:07 »

Da geht dann aber wieder Bauzeit für deine Ress verloren, weil du die Werften auf deinen >Ress-Planis bauen musst...

Mit dem HP hättest das ned
Gespeichert


Ich bring` dir doch kein Silber, Ich will dir kein Gold ge'm
Ich komm` nur eben mal vorbei...
Will dich am Galgen sehn
(Klicken zum Darstellen und Verstecken)
lol

Offline Offline

Beiträge: 2.914



« am: 24.07.2010 17:23:05 »

 Good Posting @ arathalion.

irgendwo muss man ja schliesslich flabs und co bauen. ausserdem sind wandelgebs da genauso effizient wie auf nem ressplani. *monobuddler eh für schnaps hält*

Naja, öhm will man nicht genau das? Von allem möglichst viel Ress, damit ich möglichst viel Schiffe haben kann um damit möglichst viel zu fliegen???
du verstehst das falsch. mit der strategie kannst vl am meisten eisen oder am meisten chem haben. aber eigentlich ist das unwichtig. wichtig ist insgesammt am meisten zu haben, auch wenn dann in keiner stats vorne stehst. und wenn dann noch n paar wandelgebs baust schadet das auch nicht.


wenn eine idee interessant ist, ist es nicht diese, sondern sich als buddler irgendwann mit krieg v2 frühe planis einäschern zu lassen, um bfm zu bekommen und ress-/wandelgebs einer neuen generation bauen zu können. den hp natürlich erst einäschern, wenn man mit der forschung durch ist und alle planis hat.
« Letzte Änderung: 24.07.2010 17:24:05 von lol » Gespeichert

                                                         
                                                       
º.o
whiskey

Offline Offline

Beiträge: 3.096


Alpha Centauri


WWW
« am: 24.07.2010 18:26:12 »

wenn eine idee interessant ist, ist es nicht diese, sondern sich als buddler irgendwann mit krieg v2 frühe planis einäschern zu lassen, um bfm zu bekommen und ress-/wandelgebs einer neuen generation bauen zu können.

zu spät als idee, das wurde letzte runde schon durchgeführt, wenn nicht sogar ohne mein wissen früher.
Gespeichert

Mehr Hass! Mehr Flame! Mehr Heulerei! Mehr... oh... Sonne. Macht mal weiter ich bräun mir den Schniedel.  Saufen
lol

Offline Offline

Beiträge: 2.914



« am: 24.07.2010 19:49:20 »

hab ich nicht mitbekommen. ist aber trotzdem eine idee. ^^  (hab jetzt nicht wirklich angenommen, dass sie neu ist. hatte sie selber ja auch schon viel früher ^^)
habs hier einfach mal gepostet, da es in die gleiche richtung geht.
Gespeichert

                                                         
                                                       
º.o
whiskey

Offline Offline

Beiträge: 3.096


Alpha Centauri


WWW
« am: 24.07.2010 19:53:21 »

man muss den feind im krieg nur oft und laut genug provozieren, dann kommt er schon zum bomben und voila, schöne viele bfm für die alten evo1-gebäude, um sie in evo4- (chemie/vv4a) oder evo5-gebäude (stahl) umzusetzen :-)

*an dieser stelle mal boron grinsend zuwink*
Gespeichert

Mehr Hass! Mehr Flame! Mehr Heulerei! Mehr... oh... Sonne. Macht mal weiter ich bräun mir den Schniedel.  Saufen
KingArthur

Offline Offline

Beiträge: 224

KingArthur

197967663
« am: 05.08.2010 00:50:53 »

Den HP abzureißen lohnt sich, wenn man sich früh darauf einstellt und den Produktionsverlust in der fühen Phase verkraften kann.
Wir haben das bei unserem Monarchen praktiziert, wobei hier der Vorteil erst etwas später aber dafür gewaltig auftritt.
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2007, Simple Machines
Impressum
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS