IceWars *wink* Community
21.05.2018 22:49:07 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News:
 
 
   Übersicht   Hilfe Suche Profil Kalender Login Registrieren  
Umfrage
Frage: Wie findest du diese Idee?  (Umfrage geschlossen: 16.07.2008 23:01:10)
Gut - 18 (36%)
Unpassend, schlecht - 23 (46%)
Ausbaubar ( siehe Kommentar ) - 9 (18%)
Stimmen insgesamt: 50

Seiten: [1] 2   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Das Tanker-Modell  (Gelesen 7422 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Rhyarkh

Offline Offline

Beiträge: 13


« am: 09.07.2008 23:01:10 »

Hallo liebe IceWars Gemeinde! Smile

Da ich noch kein Profispieler bin, hoffe ich einmal, dass diese Idee noch nicht aufgekommen ist. Ich habe allerdings nichts derartiges gefunden, also bitte haut mich nicht, falls doch Wink

Meine Idee kam bei der aktuellen "Was ist an IceWars schlecht" Umfrage, bei der ich meinte, dass das hinzufügen von extra Treibstoff ganz nett wäre. Mir wurde dann gesagt, dass das mit extra Transen ganz gut ginge. Da bin ich aber auf folgende Idee gekommen:

Eine neue Schiffsklasse: Die Tanker bzw. Tankschiffe.

Im Grunde genommen sollen diese Schiffe extra Transen ersetzen, mit Vor- und Nachteilen. Die größen der Tanker sollte sich an den größen der normalen Transen anlehnen:

  • kleiner Tanker [kleine Werft, kann Galaxie nicht verlassen]
  • mittlerer Tanker [mittlere Werft, kann Galaxie verlassen]
  • großer Tanker [große Werft, kann Galaxie verlassen]
  • sehr großer Tanker [Dreadnought Werft, kann Galaxie verlassen]


Die Tankschiffe sollen sich in folgenden Punkten von den normalen Transen unterscheiden:

  • generell:
    • Tankschiffe können nur Treibstoffressourcen (Chemie und Energie) aufnehmen
    • Jede Tankschiffgröße kann Chemie und/oder Energie aufnehmen. Es kann also auch ein kleiner Tanker Energie aufnehmen, auch wenn die kleinen Schiffe nur Chemie als Treibstoff benötigen
    • Tankschiffe haben eine bestimmte Anzahl an Treibstofftanks
    • Tankschiffe können pro Treibstofftank nur 1 Treibstoffressource aufnehmen
    • Be- und entladen der Treibstofftanks dauert eine bestimmte Zeit
    • Tankschiffe sind robuster und schwerer als normale Transen
    • Tankschiffe sollten in einer Schlacht nicht als spezielles Ziel angreifbar sein, sondern genau so zufällig fallen wie auch andere Schiffe
    • Wie viele Tanker man für eine Flotte braucht...das müsste man noch ausklügeln
  • kleiner Tanker:
    • 2 Treibstofftanks
  • mittlerer Tanker:
    • 4 Treibstofftanks
  • großer Tanker:
    • 6 Treibstofftanks
  • sehr großer Tanker:
    • 8, 10 oder gar 12 Treibstofftanks...der Flughund z.B. ist ja auch deutlich größer und teurer als die "normalen" Transen


Folgenden Zwecke könnten Tanker haben:

  • Stationierte Flotten können auch zu einem anderen eigenen Planeten zurückkehren, als ihren Startplaneten
  • Mögliche Funktion einer "Großen Kommunikationsanlage: Stufe 2": Stationierte Flotten können bei genügend Treibstoff beliebig umstationiert werden - zu jedem beliebigem Ort in der Galaxie/im System, also nicht mehr nur zu einem eigenen Planeten
  • Stationierte Flotten, denen der Treibstoff ausgegangen ist, können mit ausreichend Treibstoff versorgt werden
  • Etwas schwieriger zu implementieren: Im Weltraum stationierte Schiffe, Kampfbasen (und vielleicht auch Ressbasen, die keine Chemie/Energie fördern) benötigen ebenfalls Treibstoff - allerdings weniger als im Flug
  • Noch einmal etwas schwieriger zu implementieren: Raumschiffe, Kampfbasen und Co. können nur eine gewisse Menge Treibstoff in ihren eigenen Tanks lagern. Ab einer bestimmten Reiselänge/Entfernung müssen also Tankschiffe mit dabei sein, damit die Reise ohne Zwischenstopps verlaufen kann. Sprünge in andere Galaxien könnten dabei z.B. noch einmal etwas mehr Treibstoff benötigen.


Folgende Vorteile könnten Tankschiffe haben:

  • Größere Tanks für Treibstoff
  • Tankschiffe sind robuster als normale Transen
  • Tankschiffe können sowohl Chemie als auch Energie aufnehmen, sind also nicht in "Ressourcentyp 1" und "Ressourcentyp 2" unterteilt
  • Bei Implementierung der 2. Stufe für die "Große Kommunikationsanlage" wäre ein beliebiges Umstationieren der Flotte möglich. Bei Kampfbasen wären diese natürlich besser bewacht.
  • (hoffentlich) mehr Spielspaß, da man etwas realistischer planen muss Smile


Folgende Nachteile könnten Tankschiffe haben:

  • Tankschiffe sind schwerer und somit recht schwerfällig in der Wendigkeit
  • Be- und entladen sollte einige gewisse Zeit dauern, damit man die Tanker nicht als Ressourcentransporter für Chemie und Energie missbrauchen kann. Zum Beispiel: Pro Tank benötigt das Befüllen 1 h und das Entleeren benötigt 2 h.
  • Fliegt die Flotte mit mehr als 100% Geschwindigkeit und ein Tankschiff geht dabei kaputt, kann es passieren, dass die Flotte kurz darauf anhält und irgendwo in einem System stationiert wird, bis ein neues Tankschiff ankommt.
  • Tanker sollten nicht zum Raiden geeignet sein.
  • Man müsste noch irgendwie einen kleinen Haken einbauen, damit man nicht andauernd am feindlichen Planeten hin- und herstationiert. Ein Beispiel: Wenn eine Flotte umstationiert werden soll, benötigt die Flotte 15 min, in der sie noch angreifbar ist, bis alles fertig ist und die Flotte abflugbereit ist.
  • Mir persönlich gefällt die Idee und auch die Zwecke, für die ich sie einsetzen würde. Das bedeutet allerdings etwas Programmierarbeit ;o)
  • Evtl. müsste der Treibstoffverbrauch angepasst werden - oder eben dementsprechend der Schiffseigene Treibstofftank dementsprechend klein sein.


So weit meine Idee.

Ich möchte mich gleich entschuldigen, dass ich so viel geschrieben habe, aber ich hatte einfach so viele Ideen schon zu dem Thema und hoffe, dass nicht alles für die Katze war, sondern einiges auch für den Hasen dabei ist Wink


Auch hoffe ich natürlich, dass ein kleines Feature implementiert wird, dass ich bei einer Flottenzusammenstellung noch Schiffe hinzufügen oder entfernen kann, ohne, dass dabei bisher gemachte Einstellungen verloren gehen wie z.B. Ressourcen, Geschwindigkeit oder Zielplanet Smile


Viele liebe Grüße,

Rhyarkh
« Letzte Änderung: 09.07.2008 23:06:04 von Rhyarkh » Gespeichert
Memento Mori

Offline Offline

Beiträge: 3.932


Deatholution


« am: 09.07.2008 23:03:55 »

Nur mal zur Nachfrage: Du willst also extra Schiffe einführen, dass man für große Flotten nicht immer norm. Transen mitnehmen muss? Bislang funktionierte das so aber ganz gut, die Ressourcenkapazität ist nicht das Problem irgendwann, sondern die Treibstoffkosten an sich, da macht also ein Tankschiff auch nichts anders!
Gespeichert


„Freund Hain läßt sich abwenden nit
mit Gewalt, mit Güt, mit Treu und Bitt.“

Rhyarkh

Offline Offline

Beiträge: 13


« am: 09.07.2008 23:10:38 »

Die normalen Transen wären dann rein für den Ressourcentransport. Egal, ob zu einem eigenen oder befreundeten Planeten oder gar beim Raiden zum Ressourcen mitnehmen Smile

Ein Ziel ist natürlich auch, das ganze irgendwie realistischer zu machen. Oft sind bei großen Flottenverbänden eben normale Transporter und auch Tanker dabei. Wenn ich z.B. an Battlestar Galactica denke, da gibt es auch extra Tanker, die bunkern das ja nicht in einem normalen Transporter. Oder wenn ich auch hier z.B. an die Kriege denke, da sind ab und zu spezielle Tankschiffe hinausgefahren, um z.B. U-Boote zu betanken.

Dementsprechend sollten normale Transen auch keine Betankfunktion haben, denn ein normaler Transporter hat ja eigentlich auch keinen (Be-)Tankrüssel.
« Letzte Änderung: 09.07.2008 23:11:18 von Rhyarkh » Gespeichert
Memento Mori

Offline Offline

Beiträge: 3.932


Deatholution


« am: 09.07.2008 23:13:18 »

Nunja, ich sehe das ganze so: Die Fülle an zusätzlichen Tankschiffen erweitert IW in meinen Augen zu sehr, zusätzliche Forschungs- und Baukosten, weil ja dann Tanker UND norm. Transen gebaut werden.
Das alles würde den Rahmen an Möglichkeiten zu sehr sprengen.
Zu realistisch sollte man deshalb das ganze hier nicht betrachten, wenn doch, müsste man noch so einiges mehr ändern!
Gespeichert


„Freund Hain läßt sich abwenden nit
mit Gewalt, mit Güt, mit Treu und Bitt.“

Rhyarkh

Offline Offline

Beiträge: 13


« am: 09.07.2008 23:27:21 »

Hmm...ja, zu realistisch wäre wohl zu viel, das stimmt.

Wobei man Forschungs- und Baukosten in Grenzen halten kann, in dem man z.B. die Tanker erforschen kann, sobald man immer "Ressourcentyp 1" Transen bauen kann, somit würde es schon einmal keine zusätzlichen Voraussetzungen benötigen. Baukosten könnte man damit relativieren, dass 1 Tankschiff genügend Schiffe betanken könnte. (z.B. 1 kl. Tanker für 100 Raumschiffe aus der kl. Werft)
Gespeichert
Dreiermann

Offline Offline

Beiträge: 891


« am: 10.07.2008 02:51:55 »

wenn es deutlich mehr "tankkapazität" hätte als ne normale transe würde es schon sinn ergeben

ich wollte aber nochmal speziell sagen, dass mir die ausarbeitung und das aufschreiben der idee sehr gut gefällt. lass dich nicht entmutigen falls diese idee nicht angenommen wird;)

« Letzte Änderung: 10.07.2008 02:53:39 von moshonkel » Gespeichert
Myrsky

Offline Offline

Beiträge: 1.235


« am: 10.07.2008 04:49:57 »

Bisher haben es bei mir "echte" Transen auch getan, daher dagegen, weil unnötig.

Außerdem ist es strange, wenn eine Transe da halb mit Klasse 1 und halb mit Klasse 2 gefüllt rumläuft Wink

[ja, ich weiß, osterschiff, rentier, kiss, ins...]
« Letzte Änderung: 10.07.2008 04:50:37 von Myrsky » Gespeichert

JohnnyControlletti

Offline Offline

Beiträge: 1.000


« am: 10.07.2008 06:04:54 »

hmm stimmt nich so ganz nimm mal transen+ flotte und ress zum weiterfliegen (chem+nrg) und greif dann mal wen an..da kommt ne schöne meldung....daher wäre die implementierung eines tankers ok würde es aber auf max 3 typen beschränken die wie die kampfbasen gestuft sind was kapazität angeht, man könnte aber eben diese funktion dann auch den kampfbasen an sich zuordnen.
Gespeichert



Avatarflagge stellt die Berliner Stadtflagge dar
Icewars=http://www.youtube.com/watch?v=7IlUCJfl79M
Rhyarkh

Offline Offline

Beiträge: 13


« am: 10.07.2008 11:47:52 »

Man könnte Tanker dann z.B. auch nehmen, um im all stationierte Flotten oder Kampfbasen mit Treibstoff zu versorgen, damit diese oben bleiben. Allerdings müsste das auch implementiert werden, zähle ich aber mal zu diesem Modell^^


@moshonkel: Danke Smile
Gespeichert
Big_Basti

Offline Offline

Beiträge: 47


Big_Basti


« am: 10.07.2008 12:06:05 »

Ich denke, dass dadurch noch mehr strategische Möglichkeiten entstehen.

Beispiel: In einem Krieg greift die eigentlich stärkere Alli eine schwächere an. Dabei wir eine große Flotte zum Angriff geschickt. Der Verteidiger sieht nun, dass bei dem Angriff zufällig alle oder ein großer Teil der Tanker zerstört wurde. Es erfolgt der Gegenangriff, schließlich dümpelt die gegnerische Flotte noch im All herum.
 Dafür
Gespeichert
Der Kiesch

Offline Offline

Beiträge: 1.640

kein Acc atm


« am: 10.07.2008 13:52:48 »

Also - prinzipiell denke ich das ganze ist ausbaubar - ALLERDINGS:

Ver- und Beladezeiten für Tanker raus (macht die nur unnötig kompliziert - und auch den flotteneinsatz - da man ja tanker brauchen soll mit dem neuen system um die fleet zu bewegen).
Tanker können beliebig zusammengemischt chem und ene transportieren (system mit den tanks unnötig kompliziert) - dabei nimmt chem 3 laderaum ein Ene 1.

Tanker gelten weiterhin als transen und haben ne ähnliche stabilität wie gorgols (generell - vielleicht sogar die großen Tanker noch etwas mehr).

Der kleinste Tanker ist sehr schnell erforschbar (vor den ersten schiffen) und billig - hat dafür auch geringe kapazität und kann die gala nicht verlassen.


Jetzt das Kernelement: Ohne Tanker kann sich die fleet nicht bewegen (!). Ergo: Kampfschiffe haben keine großartigen eigenen Treibstofftanks und sind von tankern abhängig - einzig transen kommen ohne Tanker aus - da die eben eigene tanks haben (es sind halt transen ^^).

Wird bei einem Kampf die tankerflotte soweit dezimiert, dass der restliche geladene Treibstoff nichtmehr für die rückkehr reicht, dann bleibt die fleet stecken auf dem planni wo der kampf stattfand. *es wird angenommen, dass der treibstoff gleichmäßig auf alle frachter verladen ist - ergo: Prozentual gegen genausoviele res drauf wie Tanker*
Gespeichert

Aus HSINCs großer Rede zur Lage der Nation:
Zitat
[22:29]   HSINC^weg: ich sags so wie es ist, es wird keine evo6 geben

Psyc sieht alles - gleich 2 mal !!!  Shocked  Shocked

Keule:
Zitat
die suppe hat angst vor echa und springt deshalb so hoch wie der dunkle Lord es will

Ein Leben ohne Icewars ist zwar möglich, aber sinnlos.
Rhyarkh

Offline Offline

Beiträge: 13


« am: 10.07.2008 14:51:46 »

Hm ja, du hast recht. Generell ist die Be- und Entladezeit etwas doof. Grund für diese Idee war, dass die Tanker nicht als große Chemie und Energietransporter missbraucht werden. Vielleicht sollte man dann lediglich eine Entladezeit voraussetzen.

Die Treibstofftanks haben eine ähnliche Funktion. Zusätzlich dachte ich mir, dass man 2 Treibstoffarten ja normalerweise nicht mischt. Extra 1 bzw. eher 2 Treibstoffarten als Ressource einzuführen, wäre sicherlich auch interessant, macht das ganze allerdings eine ganze Ecke komplizierter. Man könnte allerdings Chemie und Energie als 1:1 Veredelung dazu verwenden. Aber wie gesagt, es wäre deutlich komplizierter (wobei ich gar nicht mal so abgeneigt wäre). Zudem muss man etwas mehr gucken, ob man jetzt eher mehr Energie oder mehr Chemie als Treibstoff benötigt, denn man kann nicht auf 1 Ressource genau das ganze trimmen Smile.


Ich gebe dir, Kiesch, aber auch in dem Punkt recht: Tanker sollten stabiler sein (wie z.B. Gorgols) bzw. die größeren noch stabiler, denn Treibstoff ist wertvoll - gerade bei den ansteigenden Benzinpreisen Wink Allerdings sollten Tanker dafür weniger wendig sein. Auch muss der kleine Tanker sehr schnell erforschbar sein. Meiner Meinung nach gleichzeitig mit dem Systrans 1 Transporter. Ich würde die Voraussetzung jeweils gleich mit den jeweiligen Transen Klasse 1 setzen, somit muss man nur die Tanker erforschen.


Schön wäre natürlich auch, wenn man dadurch die Flotten beliebig oft (bei ausreichend Treibstoff) umstationieren kann - ohne, dass diese zu einem eigenen Planeten zurückkehren müssten (siehe "Große Kommunikationsanlage: Stufe 2"-Idee).


Als lustiges Resultat könnte man dann seine Flotte mit ausreichend Treibstoff an jeden beliebigen Ort der IceWars Galaxien und Systeme verschicken (selbst, wenn man dort nicht hingucken kann). Mit folgender Fallunterscheidung:
Existiert der Planet oder das System nicht, an die Flotte verschickt wurde, dann verschwinden die Schiffe im Nirvana und kommen nie wieder zurück. Existiert dort ein Planet, wird die Flotte dort stationiert und würde sich im Angriffsfall verteidigen. Man kann aber keine Ressourcen abgeben, aufnehmen...einfach gar nichts. Die Flotte dümpelt dort ohne Funkkontakt vor sich hin, bis sie von jemand angegriffen und zerstört wird oder bis man endlich in den Teil der Galaxie schauen kann. Dann hat man endlich Funkkontakt und kann die Flotte zurückrufen Wink
« Letzte Änderung: 10.07.2008 14:53:45 von Rhyarkh » Gespeichert
Der Kiesch

Offline Offline

Beiträge: 1.640

kein Acc atm


« am: 10.07.2008 15:23:25 »

Zitat
Ich gebe dir, Kiesch, aber auch in dem Punkt recht: Tanker sollten stabiler sein (wie z.B. Gorgols) bzw. die größeren noch stabiler, denn Treibstoff ist wertvoll - gerade bei den ansteigenden Benzinpreisen Wink Allerdings sollten Tanker dafür weniger wendig sein

Stabil meint hauptsächlich dass sie einen Raumkampf ähnlich gut überstehen sollten wie gorgol - das das über werte wie wendigkeit und Deff im Detail gebalanced wird ist klar - da allerdings muss der Hase am besten wissen wie da die Balance auszusehen hat - jedenfalls darf es nicht ZU leicht sein eine fleet festzusetzen.

Zitat
Schön wäre natürlich auch, wenn man dadurch die Flotten beliebig oft (bei ausreichend Treibstoff) umstationieren kann - ohne, dass diese zu einem eigenen Planeten zurückkehren müssten (siehe "Große Kommunikationsanlage: Stufe 2"-Idee).

Geht doch schon...
Das einzige was nicht geht ist als Rückkehrkoordinate (beim absenden einer eigenen flotte die nicht stationiert ist) was anderes als nen eigenen Planet / eigene Basis anzugeben. Stationierte fleets jedoch kannst du jetzt schon beliebig umstationieren (acuh wenn du dazu natürlich Transen für den treibstoff dabei haben musst)

Gespeichert

Aus HSINCs großer Rede zur Lage der Nation:
Zitat
[22:29]   HSINC^weg: ich sags so wie es ist, es wird keine evo6 geben

Psyc sieht alles - gleich 2 mal !!!  Shocked  Shocked

Keule:
Zitat
die suppe hat angst vor echa und springt deshalb so hoch wie der dunkle Lord es will

Ein Leben ohne Icewars ist zwar möglich, aber sinnlos.
Rhyarkh

Offline Offline

Beiträge: 13


« am: 10.07.2008 15:54:09 »

Zitat
Zitat
Schön wäre natürlich auch, wenn man dadurch die Flotten beliebig oft (bei ausreichend Treibstoff) umstationieren kann - ohne, dass diese zu einem eigenen Planeten zurückkehren müssten (siehe "Große Kommunikationsanlage: Stufe 2"-Idee).

Geht doch schon...
Das einzige was nicht geht ist als Rückkehrkoordinate (beim absenden einer eigenen flotte die nicht stationiert ist) was anderes als nen eigenen Planet / eigene Basis anzugeben. Stationierte fleets jedoch kannst du jetzt schon beliebig umstationieren (acuh wenn du dazu natürlich Transen für den treibstoff dabei haben musst)

Oh, ach so. Hatte das immer so verstanden, dass eine Flotte nicht umstationiert werden kann (also z.B. von leeren Planet A zu leeren Planet B), sondern eben nur zu einem eigenen Planeten stattdessen zurückkehren kann.
Gespeichert
ratte

Offline Offline

Beiträge: 531

Skipper

44198785
« am: 10.07.2008 17:14:47 »

Jetzt das Kernelement: Ohne Tanker kann sich die fleet nicht bewegen (!). Ergo: Kampfschiffe haben keine großartigen eigenen Treibstofftanks und sind von tankern abhängig - einzig transen kommen ohne Tanker aus - da die eben eigene tanks haben (es sind halt transen ^^).

Bravo, echt gut der Gedanke, das würde so gut wie alle Fakeangriffe deutlich verteuern, ich bin voll dafür.
Gespeichert
Der Kiesch

Offline Offline

Beiträge: 1.640

kein Acc atm


« am: 10.07.2008 17:31:01 »

argh shit - ich wusste das ich was vergessen hab -.-

Okay - dumme Idee...

oder man führt halt tatsächlich ne tankkapazität für jedes schiff ein - aber das ist eher suboptimal wenn man die idee eben nicht konsequent durchziehen kann...
Gespeichert

Aus HSINCs großer Rede zur Lage der Nation:
Zitat
[22:29]   HSINC^weg: ich sags so wie es ist, es wird keine evo6 geben

Psyc sieht alles - gleich 2 mal !!!  Shocked  Shocked

Keule:
Zitat
die suppe hat angst vor echa und springt deshalb so hoch wie der dunkle Lord es will

Ein Leben ohne Icewars ist zwar möglich, aber sinnlos.
Malz

Offline Offline

Beiträge: 2.052


Museum


« am: 10.07.2008 18:25:48 »

Es würde ja reichen, wenn stationierte Flotte nur mit Hilfe von Tankschiffen bewegt werden kann.

Muß halt dann ein paar zusätzliche Einschränkungen geben:
- Chemie und Energie kann nur aus den Tankschiffen entnommen werden
- Diese Ress können nicht mehr auf einen Planeten übergeben werden, ausgenommen ist die Rückkehr
- In Tankern gespeicherte Ress können nicht durch Transen entnommen werden

Damit könnte man auch den oritalen Lagern "Bug" relativ leicht Einhalt gebieten.

In diesem Fall könnten Tanker sogare relativ leicht in die Luft gehen (kein wunder bei der Ladung), Es ist ja nicht notwendig, daß sie mit Angreifen und die Sucher nach Rückkehrpunkten wird dann sicher lustig.
Gespeichert
DarkAngel

Offline Offline

Beiträge: 88


« am: 10.07.2008 18:42:53 »

Ich denke auch das es unnötig ist , da man genauso gut normale transen baun kann anstatt der tanker...
Gespeichert

Rhyarkh

Offline Offline

Beiträge: 13


« am: 10.07.2008 18:56:07 »

Naja, nach meinem Gedanken könnte die Flotte sich nur über Mittel- und Langstrecken nicht bewegen ohne einen Tanker zu haben.

Allerdings eine kleine Fakeflotte in der Nähe des Zieles stationieren (ggf. mit Tanker), dann den Fakeangriff starten - ohne die Tanker, da Entfernung nicht zu lang ist. Danach könnte man die Tanker einfach dort stationiert lassen (und hoffen, dass sie nicht entdeckt werden) und den richtigen Angriff starten. Unter Umständen kann man diese Tanker dann zur richtigen Flotte hinzustoßen lassen, falls dort schon ein paar Tanker draufgegangen sind.
Gespeichert
Weltherrschaf

Offline Offline

Beiträge: 1.292

Loewenzahn


« am: 11.07.2008 02:23:55 »

Also grade die Möglichkeit, Flotten durch Zerstören von Unterstützungsschiffen festzusetzen halte ich für sehr interessant.
Gespeichert

Und damit du es verstehst,         ||  alias gcc='rm -f'
Du folgst den falschen Führern.    ||  AE war toll!!1
Der Kampf ist nie vorbei,          || '; FLIP TABLES; --
Du bist nicht frei.                ||   ︵ ┻━┻
Seiten: [1] 2   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2007, Simple Machines
Impressum
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS