IceWars *wink* Community
18.02.2018 05:47:16 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News:
 
 
   Übersicht   Hilfe Suche Profil Kalender Login Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Sperrgebiet  (Gelesen 1606 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
uncle_h
Moderator
*
Offline Offline

Beiträge: 2.117


uncle_h


WWW
« am: 11.12.2006 18:51:00 »

Aufgrund von mobuesquen Tumulten auf dem Hof und sowieso überall habe ich die Schlösser getauscht und residiere jetzt hier, bis die Zivilisation da draußen meint, daß das Gebäude wieder gebraucht wird.
Wenn nichts passiert, kaufe ich mir ein paar Frauen aus'm Katalog und gründe hier meine Familie. Platz genug is ja.

gez. uncle Hausmeister.
Gespeichert

[Ich helfe gern]

[Wie poste ich richtig?]
Melting your ice since alpha 0.3.
uncle_h
Moderator
*
Offline Offline

Beiträge: 2.117


uncle_h


WWW
« am: 20.01.2007 22:12:10 »

Gestern war ein schöner Tag. Zumindest der Anfang. Die langersehnte Bestellung von Onlinehobbychemikerversand kam endlich an.
Also habe ich es mir im Keller gemütlich gemacht und angefangen rumzuspielen.
Meine beiden russischen Frauen (waren richtig günstig) fanden das uninteressant und sind deshalb mit den Kindern spazieren gewesen.
Zuerst habe ich ein wenig mit Phosphorsäure rumexperimentiert. Das fing aber zu doll an zu stinken. Also habe ich einen Kellerraum daneben den Make-Your-Own-TNT-Bausatz ausgepackt und losgelegt.
Teufelszeug dieses Nitroglycerin. Und zu meinem Erschrecken musste ich feststellen, daß keine Kollodiumwolle beigelegt war. Auch kein Kieselgur. Also habe ich etwas Styropor aus einer alten Umverpackung von nem Tintenstrahldrucker als Behelfsbindemittel benutzt.
Nutzte gar nix. Als ich das behelfsmäßig fertiggestellte Dynamit auf seine Erschütterungsunempfindlichkeit testen wollt - ich ging dazu in den Raum gegenüber - zeigte sich, daß Styropor eine sehr schlechte Wahl war. Ich warf das gute Stück gegen die dicke Kellerwand und *kabumm* - das Zeuch geht hoch wie sonstewas. Ich hatte mir extra eine besonders dicke Wand ausgesucht, was sich im späteren Verlauf noch als tragischer Fehler erweisen sollte. Von der Druckwelle wurde ich glatt umgeworfen und aus der Wand flogen die Ziegel. Einer der fliegenden Ziegel muss die Tür vom Säurespielzimmer getroffen haben, denn diese fiel aus dem Rahmen und stürzte mitten in die Chemikalien. Die machten, was sie am besten können - reagieren. Exotherm - wenn ihr versteht was ich meine. Ich kletterte zu diesem Zeitpunkt ziemlich ungelenk aus dem Kellerfenster und versteckte mich draußen hinter einer Eiche. Die Eiche steht übrigens noch.
Nunja, Ich hatte ja den Make-Your-Own-TNT-Bausatz ausgepackt und das Zeuch lag da immernoch im Raum rum. Auf jeden Fall hat das übrige Nitroglycerin, was ich nicht in meiner ersten Probe verbaut hatte, die Erschütterungen die da so abgingen nicht so richtig vertragen. Es tat was es tun mußte. *KABUMM* Die Eiche zitterte ein wenig. Nach diesem Knall schien sich die Lage zu beruhigen und ich wollte mich gerade auf den Weg in den Keller machen um zu sehen, was noch übrig war, als neben mir ein Dachziegel in der Erde einschlug. "Ohoh", dachte ich und lief so schnell ich konnte wieder hinter die Eiche. Nunja, die dicke Wand war wohl tragend. Zumindest konnte ich das aus den Unterlagen beim Bauamt entnehmen, die ich mir heute Mittag angesehen habe.
Das ehemalige Parlamentsgebäude begann ziemlich mittig abzusacken. Nach wenigen Augenblicken tat es dies in einer atemberaubenden Geschwindigkeit, so daß ein paar Augenblicke später keine Ziegel mehr vom Dach rieselten, weil es sich das Dach bereits in Bodennähe bequem gemacht hatte. Die beiden Giebelseiten standen noch. Stehn immernoch. Ausdauernde Bursche diese Giebelwände.
Als meine beiden Frauen vom Spaziergang mit den Kindern zurückkamen, verließen sie mich auf der Stelle. Ich hatte ja nun kein großen Haus mehr. Nicht gut für ihre gesellschaftliche Position - Schlampen! Die Kinder nahmen sie mit. Und meine Kreditkarten auch.
Ich habe erstmal bei Freunden Unterschlupf gefunden und erfreue mich bester Gesundheit. Danke der Nachfrage.
Das Parlamentsgebäude allerdings ist nur noch ein Trümmerhaufen. tut mir echt ein wenig leid.
Falls mal jemand ein neues bauen will und noch nen Hausmeister brauch - ich bin grad ohne Anstellung Wink
Gespeichert

[Ich helfe gern]

[Wie poste ich richtig?]
Melting your ice since alpha 0.3.
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2007, Simple Machines
Impressum
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS