IceWars *wink* Community
17.08.2018 06:06:39 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News:
 
 
   Übersicht   Hilfe Suche Profil Kalender Login Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Klinsmann ist ein schlauer Mann  (Gelesen 2179 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Horkins

Offline Offline

Beiträge: 2.083

no account


« am: 12.07.2006 09:48:39 »

Schade für die Fussballmannschaft , aber richtige Entscheidung.

Das ist auch die richtige Quittung für eine Besserwisser -Gesellschaft , die von der Bild dominiert wird. Wie schon Otto nach der EM zeigt ein weiterer grosser Trainer Charakterstärke und erinnert uns daran, dass jedes Fehlverhalten Konsequenzen haben kann.

Man sieht sich manchmal zweimal.
Schade eigentlich, dass es nicht ausreichen wird, ein neues Moralbewusstsein in Mode zu bringen.

Dabei hätte es unsere Gesellschaft wirklich nötig.

 Respekt

Gespeichert
Sauron
Die letzte Instanz
Support Administrator
*
Offline Offline

Beiträge: 14.004



« am: 12.07.2006 09:59:22 »

Bei der nächsten unschönen Niederlage wäre alle WM Euphorie sowieso vergessen und die alten Vorwürfe kämen wieder. Von daher, konsequent und richtig. Hätte aber nicht gedacht, daß er das wirklich macht...
Gespeichert

Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.
MaOfDi

Offline Offline

Beiträge: 69


179473903 MaOfDi@hotmail.de
« am: 12.07.2006 10:05:41 »

Hätte aber nicht gedacht, daß er das wirklich macht...

Muss ich Sauron zustimmen, die wenigsten werden damit gerechnet haben.
Aber nachdem alle wollten das er weitermacht kann ich mir auch gut vorstellen das ihm der Druck einfach zu groß war.
Gespeichert

flogi

Offline Offline

Beiträge: 377



E-Mail
« am: 12.07.2006 10:32:16 »

also ich habe das schon vermutet, als er sich nicht dazu durchringen konnte in Berlin zu sagen Ok ich machen weiter... Und damit mir jetzt keiner kommt, das er scih da noch nicht entschieden hatte, ich bin sicher das er sich schon entschieden hatte! Er wollte nur die Stimmung nicht kaputt machen.
Aber trotzdem Klinsi hat Deutschland wieder ein Wir Gefühl gegeben und Nationalstolz zurück dafür hat er  Respekt verdient! Es ist schade für die Mannschaft aber ich glaub acuh mit dem Löw werden wir Europa- und Weltmeister  Dafür
Gespeichert
ceLeriter
Moderator
*
Offline Offline

Beiträge: 3.767



« am: 12.07.2006 19:27:27 »

Find die Entscheidung auch gut Smile
Gespeichert

fremdehose

Offline Offline

Beiträge: 100


260434735
« am: 12.07.2006 19:35:42 »

was findet ihr die Entscheidung gut, das er geht?   Doof


Also na klar wird der Fussball oder jedes andere Problem oder Thema auch durch Zeitungen bestimmt, aber da sollte man ja wirklich drüberstehen oder etwa nit?

Ich kann Klinsi einerseitz verstehen das er sag: Nö auf sowas hab ich keinen Bock mehr (Beckenbauer, Bildzeitung, und ie anderen sogenatnten "Experten")

andereseits kanns ich aber auch nit verstehen, den er was aufgebaut, was schon lange nit mehr im Deutschen Fussball zu sehen war und zwar eine Manschaft, welche mit Leidenschaft, Einsatzt, Spielwitz und Moral gespielt hat!

Von daher finde ich es echt schade das er nicht weitermacht! Doof No no no Sad

Aber wenigstens macht ja der Jogi Löw weiter. Dann kann amn wenigstens einigermaßen sicher sein, das das Systhem weitergespielt wird und nit von irgendsoeinem Deppen wieder verpfuscht wird!  Den immer nur der Defensivfussbal alla Vogts, Beckenbauer, Ribbeck is mist!

Wir haben gute Stürmer und sollten Sie auch einsetzten!

ÖHHHHH ich glaube ich schweife mal wieder vom Thema ab!

Na ja egal!  So ich finds schade das er gegeangen is!!!!!!  Doof

cu

fremdehose

p.s.  Respekt Anbet Respekt Anbet Respekt Anbet Respekt    das is für Klinsi!!!!!! *lol*


Gespeichert

Welcher volkommen bescheuert und bekloppt ist! Wink

Der trollige Troll
Spender
*
Offline Offline

Beiträge: 710

keinen mehr

mfroemer@hotmail.com
« am: 12.07.2006 20:00:02 »

Ich finde es sowohl schade also auch verständlich, daß er gegangen ist. Wer mal eine gewisse Zeit im Ausland verbracht hat und dann wieder nach Deutschland kommt, den die deutsche Stimmung schon annerven. Gerade diese extrem polarisierte Stimmung zwischen himmelhochjauchzend-zutodebetrübt fällt einem erst so richtig auf, wenn man nach längerer Abwesenheit zurückkehrt. Wer  sich erinnert, wie kräftig Bild, Beckenbauer und Konsorten Klinsi eingeschenkt hatten und wie nahezu hysterisch eben diese nun seine Weiterverpflichtung fordern wird sehen, was ich meine. Und ich glaube Klinsmann, daß selbst das Ignorieren dieser teilweise sehr bösartigen Stimmungsmache nicht ohne Energieverlust an einem vorrüberzieht. Und alles Lob, was er jetzt bekommt, kann diesen schalen Beigeschmack nicht übertünchen.

Für Deutschland ist es ein Verlust, weil wir IMHO zu wenig Menschen wie Klinsmann haben, die, wenn sie von etwas überzeugt sind, einfach mal ihr Ding durchziehen und sich nicht von den vermeintlichen Experten beeinflussen lassen.
Wir neigen einfach dazu, Sachen im Vorfeld zu zerreden und Fortschritt damit zu blockieren.

Mich hat es sehr positiv überrascht, daß der dritte Platz gefeiert wurde und keiner der alten Weltmeister/-trainer aufgestanden ist und gesagt hat "Siehste Klinsi, mit unserer Spielweise sind wir Weltmeister geworden, Dein System ist nur den 3. Platz wert". Ich hatte da ehrlich schlimmeres erwartet. Aber wahrscheinlich wollte sich da keiner in Anbetracht der überwältigenden Popularität Klinsmanns zu früh aus der Deckung trauen. Aber ich wette, dieser Spruch kommt noch, wenn die Stimmung etwas abgeflaut ist. Löw wird sich sicher damit runschlagen müssen.

Für Klinsmann persönlich und auch für Löw ist dieser Abschied auf der Höhe der Sympatiewelle richtig. Mit Löw kann das System Klinsmann auch ohne Klinsmann selbst weitergeführt werden und Klinsi selbst kann sich in aller Ruhe nach einem deutlich entspannterem Arbeitgeber unsehen. Angebote hat er ja bereits genug.
Gespeichert

Five exclamation marks, the sure sign of an insane mind.
        -- (Terry Pratchett, Reaper Man)
AcyzeR
Spender
*
Offline Offline

Beiträge: 156



« am: 14.07.2006 02:43:02 »

Natürlich isses schade, dass er aufgehört hat. Aber keiner sollte sich was vormachen, wie's weitergegangen wäre:

Ein paar gute Spiele, vllt ne gute EM-Quali 08, dann vllt noch ne gute EM, vllt auch noch weiter und ne gute WM 2010...und dann?

Egal, wann der Punkt gekommen wäre, an dem Klinsi hätte gehen wollen: solange ihm der Erfolg treu geblieben wäre, hätten ihn alle geliebt und gebeten, nicht aufzuhören, und blabla...so wie jetzt halt...

Aber:
Egal, wann der Punkt gekommen wäre, an dem der Erfolg ausgeblieben wäre, hätten sie ihn alle zerrissen..."Ein Turnier. Für mehr reicht das System nicht..." usw...

Traurig für die Nationalmannschaft zum jetzigen Zeitpunkt, und evtl. bildet sich dort auch ein Gefühl des Verlassenseins, wenn der Team-Zusammenhalt wirklich so gut ist, wie es scheint. Aber Löw is auch ein guter Trainer, er hat die Methoden mit Klinsmann ausgearbeitet und umgesetzt und hat Ahung von seinem Job und vom Team.

Klinsmann hat wohl eine kleine Revolution ausgelöst. Aber die neuen Errungenschaften sind nicht an ihn gebunden, sondern stehen jedem frei zur Verfügung, der mit dem Team arbeiten will und kann...

Ich hoffe mal, dass es so weitergeht wie bisher...

mfg Acy
Gespeichert
IceKing

Offline Offline

Beiträge: 237



« am: 14.07.2006 12:18:08 »

Klinsi hat es vor allem angenerft, das der DFB ihm andauernd reinreden wollte. Ihm wurde vor 2 Jahren volle Handlungsfreiheit zugesagt, das wurde seitens der Offiziellen nicht eingehalten. Am meisten angenerft hat ihn wohl, das er seinen Hockey-Trainer nicht bekommen hat und ihm stattdessen dem DFB-hörigen Sammer vorgesetzt wurde. Das war denn DFB-Dinos einfach zuviel.

Ihm war auch klar, das wenn der "Alltag" stattfindet, und in ein paar Wochen die EM-Quali anfängt, das das Team nicht andauernd diesen Power-Fußball zeigen kann. Bei dem ersten schwachen Spiel, was selbstverständlich irgendwann mal kommen wird, werden sofort wieder die kritischen Stimmen aufkommen, und die Blödzeitung wird als erster nach nem neuen Trainer schreien.

Klinsi hat richtig gehandelt, auch wenn es für uns schmerzhaft ist. Wir können nur hoffen, das wir etwas daraus gelernt haben
Gespeichert

Alle von mir verfassten Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wieder und haben keinerlei rechtliche Relevanz. Gleichzeitig verweise ich auf Artikel 5 Absatz 1 des Grundgesetzes Deutschland, in dem mir das Recht auf eine freie Meinungsäusserung zugesichert wird.
Ich entbinde den Forenbetreiber von der Haftung gegenüber meiner Beiträge, da ich im Vollbesitz meiner geistigen Kräfte und juristisch strafmündig bin.
allstb

Offline Offline

Beiträge: 190


« am: 14.07.2006 16:41:56 »

Hmm... ich wil ja ned besserwissern, aber mir war schon lange vor der WM klar, dass der Klinsi gehen wird... ganz egal, welchen Ausgang sie findet... ein Mann mit Frau und Familie, dessen Heimat in Californien liegt und der es die letzten vier Jahre nicht geschafft hat nach Deutschland zu ziehen - wie hätte man sich das denn anders noch vorstellen können!?

Trotzdem in jedem Fall: Daumen hoch und vielen Dank - war ne richtig geile WM - mit ner richtig geilen Mannschaft... lasst uns hoffen, dass die Euphorie und gute Laune lange lange lange anhält und wir in 2 Jahren den Österreichern zeigen, wie man Europameister wird^^
Gespeichert
flogi

Offline Offline

Beiträge: 377



E-Mail
« am: 17.07.2006 14:36:37 »

und der es die letzten vier Jahre nicht geschafft hat nach Deutschland zu ziehen

*hust* ich glaub du meinst die letzten zwei jahre^^
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2007, Simple Machines
Impressum
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS