IceWars *wink* Community
25.02.2018 02:36:02 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News:
 
 
   Übersicht   Hilfe Suche Profil Kalender Login Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Der WEG kommt!  (Gelesen 4367 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Creel

Offline Offline

Beiträge: 559



« am: 22.02.2006 18:06:05 »

Der Wanderer

Lange war er im Universum herumgezogen, viel hatte er gesehen, viel hatte er gelernt und nun fühlte er sich bereit etwas neues herbeizuführen. Seine letzte Reise hatte ihn tief in die Wüste eines entlegenen Planeten geführt, wo er nun, nach langwieriger (und langweiliger) Metitation (zusammen mit einigen Urwesen), den Schritt zurück in die Zivilisation, so wie sie die Menschheit kennt, wagte. Während er langsam aber zielgerichtet weiter auf die Großstadt vor ihm zu hielt klopfte er sich den Staub von seinem Schwarzem Allwettermantel und ließ den Sand von seinem Wildwestmäßig anmutendem Hut herabrieseln. Von den Resten seines Reisegeldes kaufte er sich einige Zeitungen und Verpflegung und informierte sich über die Politik, die in seiner Abwesenheit gemacht wurde.
Einiges Gute war gemacht worden, man hatte einige kulturelle Fehlleitungen im Keim erstickt (Tokio Hotel, Aggro), ein längst überflüssiges Konsum Gesetz eingeführt und eine Verfassung verabschiedet in der er viele seiner Gedanken wiederfand. Auch waren versuche zum Aufbau einer IW- Armee gemacht worden, doch dies alles war nicht genug: Die Regierung hatte gutes geleistet, doch selbst mit  dem  Mehrwöchigen überschreiten der festgelegten Regierungsdauer hatte sie noch nicht genug geleistet. Es schien fast so, als würde sie sich auf ihren Lorbeeren ausruhen und  stillschweigend hoffen in alle Ewigkeit mit ihrem laissez-fairem verhalten  im Bezug auf das gestalten von Politik weiter machen zu können - So  konnte und so wollte er es nicht weiter gehen lassen, das Volk hatte Recht auf mehr Unterhaltung, als das bloße Verabschieden einer handvoll Gesetze. Es war ihm klar das ein Ruck durch das Parlament gehen müsste, um die langsam zu verstauben beginnenden Parlamentarier aufzuwecken, doch da man auf diesen wohl lange würde warten müssen, war es ihm klar das er selbst  hineingehen und dafür zu sorgen hatte . Ein neuer Weg war von Nöten, eine Stimme sollte dem Wähler mehr geben, als ein sich kaum wach halten könnendes Parlament, eine Stimme sollte wieder für mehr  stehen., als für ein all zu häufig verlassenes Gebäude in der Pampa. Der Wähler hatte und sollte nun wieder ein Recht auf Unterhaltung haben! ...und mit diesen Gedanken stieg er in das nächste Space shuttle und hoffte noch Rechtzeitig zu kommen, um alles zum Besseren lenken zu können.

Hiermit wird die Gründung der Partei  Der WEG (Wählt Einfach Gut)

Die unmittelbaren Ziele lauten:

-   mehr rpg´s im Parlament
-   mehr politische Schlagabtäusche
-   kürzere Wahlperioden
Denn wir wollen mehr UNTERHALTUNG für den WÄHLER!

Des weiteren sehen wir es Pflicht :

- Die Schwachen zu unterstützen
- Das Bildungsniveau hoch zu halten
- Und für gemeinsamen Reichtum aller zu sorgen

Also Wählt Einfach Gut,
denn man muss WEG von der langenweile!

Auch du willst mehr Unterhaltung im Parlament? Jeder ist gerne in der Partei willkommen also kommt und bewegt und belebt das Parlament!
« Letzte Änderung: 12.03.2006 16:51:48 von creel » Gespeichert

Besserwisser

Offline Offline

Beiträge: 1.433



« am: 22.02.2006 19:42:29 »

Was ist bitte schön eine Patei und ein Parlamt?^^
Hattest du nicht schonmal eine Partei gegründet, die noch fauler war als die jetzigen Parteien?
Gespeichert


Die Zombie-EU von Icewars.

Niemand will sie, aber totzukriegen ist sie auch nicht? :-D
JOIN THE ARMY!
http://www.icewars-forum.de/index.php?topic=9776.0
*macht ein auf Besserwisser und schreit "REKORD" !!!  Laughing
windowkiller

Offline Offline

Beiträge: 575

kein Acc

23
« am: 22.02.2006 19:50:58 »

Zitat
Die Zielen lauten:

-   mehr rpg´s im Parlament
-   mehr politische Schlagabtäusche
-   kürzere Wahlperioden
Denn wir wollen mehr UNTERHALTUNG für den WÄHLER!

Also Wählt Einfach Gut,
denn man muss WEG von der langenweile!

Auch du willst mehr Unterhaltung im Parlament? Jeder ist gerne in der Patei willkommen also kommt und bewegt und belebt das Parlamt!


kürzere wahlperioden: nein
RPGs: kann ich nicht
rest:  Dafür
Gespeichert
grinsepilz

Offline Offline

Beiträge: 288


paul


E-Mail
« am: 22.02.2006 20:19:50 »

Lateralus!
Gespeichert


An alle Optimisten, Ihr werdet doch so gerne enttäuscht ... die Sekte lebt einzig und allein von Euch!

Zitat von: thundersteele
aber euch raide ich doch garnicht mehr, ihr schlaft ja nie...
Creel

Offline Offline

Beiträge: 559



« am: 22.02.2006 22:10:13 »

Nein meine Partei war nur Unterbesetzt ^^, denn wenn du die Archive einsiehts wirst du sehen, wie viel der aktuellen Verfassung schon in der Vorversion der ersten Legislaturperiode enthalten war.

P.S.: Und ich und die Rechtschreibung(damit meine ich alles von Satzzeichen bis vergessen von Buchstaben) sind schon immer feinde gewesen  Crying or Very sad
« Letzte Änderung: 22.02.2006 22:12:17 von creel » Gespeichert

Creel

Offline Offline

Beiträge: 559



« am: 12.03.2006 16:46:31 »

Zitat
Wahlkampfauftaktrede

„Man merkt die Neuwahlen nähern sich, denn so langsam erwachen die Parteien aus ihrem Regierungsschlaf und Möchtegernreformer versuchen schon jetzt Stimmung für sich zu machen, um nicht auf das volle Potenzial der berechtigten Kritik der wahren Fortschrittsparteien zu stoßen, damit ihre Illusionsprogramme ihre Wirkung entfalten können, bevor der Aufrechte, in die Zukunft blickende Politiker das Volk warnen kann.
ABER NICHT MIT UNS!
Aber sind außer der WEG Partei wirklich alle Unfähig? Nein, es gibt durchaus andere Parteien, die in ihren innerparteiischen Grundideen zwar abweichen mögen, aber den Kerngedanken in sich tragen. Diese Parteien sind nicht das Problem, sondern das Problem ist das es zu wenig sein könnten! Zu wenig um ein politisches Fundament zu bilden, welches nicht von Nagern untergraben werden kann , welches nicht von Führungslosen arglos zerstört werden kann, denn nur so können Reformen entstehen, Reformen die das Land braucht, Reformen die wir alle brauchen! Und genau darum Vertrauen wir hier auf die Wahl des mündigen Bürgers, der auch nach der Wahl noch etwas von seiner Wahl haben soll. Doch was geschieht, wenn er es nicht schaffen sollte sich bei der baldigen Wahl zwischen E-Gitarren Parteien(TAP,WEG...) und Luftgitarren Versprechern(*zu einigen kleinen Lebewesen schiel*) für die falschen entscheidet? Wenn alle Bemühungen der Bildungsparteien vergeblich gewesen sein sollten? Dann, liebes Volk wird ein Zeit der Bildungslosigkeit hereinbrechen, denn wer sich nicht konzentrieren kann hat auch keine Lust sich Weiterzubilden! Schließlich würden sonst doch bloß potenzielle Wähler erkennen was der richtige WEG ist. Also, liebe Wähler, last uns nicht vergessen mit Bildung fängt es an und Bildung hört niemals auf, darum last uns gemeinsam ein Zeitalter des Wohlstandes für alle schaffen, in der Illusionisten, Blender und Demagogen an einem gebildeten Volk scheitern werden!
Sollt ihr nun WEG wählen?
Ihr könnt es, doch gibt es auch alternativen. Nur auf eines solltet ihr aufpassen, geht nicht in ein Gitarrengeschäft (Wahllokal) und verlasst es mit nichts weiter als einer Luftgitarre, anstatt eine E-Gitarre die ihr doch eigentlich wolltet zu erhalten.“


« Letzte Änderung: 12.03.2006 16:49:16 von creel » Gespeichert

TinkaPooh

Offline Offline

Beiträge: 873


Million Dollar Baby


« am: 12.03.2006 17:01:47 »

schon klar, wenns mit der eigenen partei nich läuft einfach mal die ziele von TAP kopieren. erfolg spricht für sich selbst. ;=P wie sagt man... halb geklaut ist gut gewonnen... gewonnen ist halb verloren? ach nein, gut geklaut ist halb gewonnen. So war's.
« Letzte Änderung: 12.03.2006 17:03:45 von TinkaPooh » Gespeichert

Three steps to midnight.
Creel

Offline Offline

Beiträge: 559



« am: 12.03.2006 17:14:17 »

Nun gewisse Unterschiede gibt es was zum Beispiel den Einflussbereich des Staates im Bildungssystem angeht, und aufgrund der Wahlergebnisses der TAP bei der ersten Wahl, wäre es eigentlich ziemlich dumm gerade von ihr Wahlprogramme zu klauen ^^.
Gespeichert

TinkaPooh

Offline Offline

Beiträge: 873


Million Dollar Baby


« am: 12.03.2006 17:15:38 »

offensichtlich dennoch getan, dann kanns so schlimm nicht sein. ;=)
Gespeichert

Three steps to midnight.
Creel

Offline Offline

Beiträge: 559



« am: 12.03.2006 17:19:18 »

Nein, Schlimm ist es nicht, sonst hätte ich auch nicht ähnliche Ziele, aber manchmal muss man gute Gedanken noch weiterdenken und manchmal sind sie eben schon zu weit Gedacht, man braucht eben den richtegen MittelWEG um etwas großartiges am Ende zu haben. Smile
Gespeichert

apollo

Offline Offline

Beiträge: 390


Apollo


« am: 12.03.2006 20:34:18 »

da haben sich ja die beiden richtigen parteien getroffen.
die einen TAPpen im dunkeln und die anderen suchen den richtigen WEG.
wo soll das nur enden wenn sie sich schon jetzt des diebstahls beschuldigen, weil sie nichts
gescheites auf die eigenen beine bringen bzw. nur das alte abgekaute wiederaufwärmen? Sleep
Gespeichert

Wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft hat schon verloren

Creel

Offline Offline

Beiträge: 559



« am: 13.03.2006 11:06:39 »

Nun wahrscheinlich in dem was du befürchtest, nämlich einer Wahlniederlage der Nager, sonst müsstest du dich ja hier nicht einmischen. ^^
Gespeichert

Creel

Offline Offline

Beiträge: 559



« am: 13.03.2006 17:24:11 »

[rpg on]
Wieder einmal saß Creel im Wahlhauptquartier, wo bekanntlich alle WEGe hinführten, als er plötzlich eine Eilmeldung erhielt: gebannt lauschte er der Person auf der anderen Seite des Televisionskommunikators(TVK). Immer mehr Details wurden von dieser preisgegeben und immer finsterer wurde Creels blick. Nicht im Traum hätte er gedacht, dass jemand oder vielmehr etwas einen so kühnen Plan fassen würde, doch letztendlich überraschte es ihn nicht . Sofort wollte er sich die gesammelten Daten schicken lassen, doch dann geschah es –  hilflos musste Creel zu sehen, wie seine Kontaktperson von 2 unformierten Gestallten in einen Wagen gezerrt wurde und den  wie die selbige den TVK zertraten. Die Daten zwar verloren, war er doch entschlossener denn je die Wahrheit ans Licht zu bringen:
Die Operation iii & ein ü hatte begonnen!
Sie hatten diesen Plan  wohl schon länger gefasst, doch erst jetzt konnte er es erkennen, was da vor ihm lag:
Zunächst hatten sie  mit INFILTRATIONEN begonnen, um Informationen zu schaffen und die hiesigen Kräfte (IW-Army) für sich nutzen zu können.
Dann begannen sie damit INTRIGEN zwischen den anderen Parteien zu schüren, um diese zu Schwächen.
Und zu guter letzt würden sie versuchen das Wahlvolk IRRE ZU FÜHREN, um dann zum finalen Schlag auszuholen – DER ÜBERNAHME.
Tief waren sie schon in der Hierarchie der Armee eingedrungen, auch zusätzliche Kräfte von außerhalb hatten sie sich schon organisiert und auch die Blendung der Wähler hatte schon begonnen. Was nach ihrem Wahlsieg weiter geschehen würde ließ Creel erschaudern:
Ihnen würden alle Tore offen stehen niemand würde sich ihnen noch wiedersetzen , nach ihrer IWA Aufrüstungsaktion. Eine neue Militärherrschaft würde entstehen. Zensur würde sich breit machen und bald würden alle nur noch für das wohl des Parlamentes und der Parteianhänger zuständig sein anstatt umgekehrt.
Doch noch war Zeit, Zeit einen anderen WEG einzuschlagen, Zeit sich ihnen  in den WEG zu stellen. Und eines sollten sie wissen er würde diese Zeit nutzen alles gegen die drohende Nagolypse zu unternehmen.

[rpg off]

« Letzte Änderung: 13.03.2006 20:21:50 von creel » Gespeichert

Creel

Offline Offline

Beiträge: 559



« am: 15.03.2006 14:52:55 »

[rpg on]
Zitat
Nach dem Creel die Öffentlichkeit gewarnt und somit die Gefahr eines Putschversuches abgewendet hatte (auch sein verschwundene Kontaktperson war danach wieder aufgetaucht), machte er sich wieder daran weiter die politische Welt zu durchleuchten, als er auf etwas stieß was ihn doch sehr verwunderte: Die KgB!
Eine Partei psychisch verstörter, alter Leute die nun zum Kampf gegen die Jugend ziehen wollten.
<Aber na ja wer sollte es ihnen verübeln?>, dachte sich Creel.
<Die Lebensqualität nimmt in unserem schönen Universum mit steigendem alter doch erheblich ab:
Da schickt man mit seinem, vom Alter getrübten Blick schon einmal die Bomberstaffel zum deff abräumen los oder vergisst auch schon mal, für was doch gleich noch mal der Knopf innerhalb der Kampfbasis gut war ehe man merkt nach dem *Plop* merkt; aber auch im Bett und sonstigen Orten ist man einfach nicht mehr so Leistungsfähig wie einst. Wo wir doch nun auch schon beim springenden Punkt wären: In unserer all zu leistungsbezogen Gesellschaft, kann man als alter, leistungsschwacher Bürger einfach nicht mehr richtig Spaß haben. Die Altenheime sind karg (und schlecht Gesichter oder wo kommen die Leute auf einmal her), die Betreuer scheinen auch nur zu pennen und niemand hilft den Leuten beim verstehen was um sie herum den eigentlich gerade passiert. Wen wundert es dann, dass diese Leute  in eben jenes Haus rein wollen, in dem man bisher auch für wenig Leistung viel bekam? Zudem muss auch Verständnis dafür aufgebracht werden, dass jene Leute eben nicht mehr, aufgrund ihres Alters und was da alles dazu gehört, die Auffassungsgabe von früher besitzen und dadurch nicht sofort erkennen das in Zukunft im Parlament, jedenfalls nach Willen der meisten kandidierenden Parteien, wieder gearbeitet werden soll.>
Darum entschloss er sich auf die Not dieser armen Geschöpfe einzugehen:
„Liebe Bürger, die Alten finden in unserer Welt zu wenig Beachtung, schnell landen sie auf dem Abstellgleis der Gesellschaft und fristen ein lustloses Leben in einem schlecht gebauten Altenheim, wo nicht auf ihre Bedürfnisse eingegangen wird. Und was tat die Regierung dagegen ? Nun, das selbe wie bei so vielen Themen, nämlich nichts! Ist es da verwunderlich das einige dieser Leute sich diese Tatsachen nicht mehr gefallen lassen wollten und sich nun ihrerseits mit einer neuen Partei und einem wirren Wahlprogramm an der Jugend würden rächen wollen?
Darum wird sich WEG dafür einsetzen modernere Altenheime zu bauen (mit besseren Schlössern und mehr Sicherheitspersonal) und für eine bessere psychologische Betreuung, damit wir in Zukunft solche Verzweifelungsparteien nicht mehr sehen müssen und unser schönes Parlament nicht vom Regen (faule Parlamentarier) in die Traufe (alte, leistungsunfähige Parlamentarier) kommt. Also lasst uns den Alten ein zu hause geben, damit sie sich nicht erst in eins wählen lassen müssen. Wählt den richtigen WEG, und gebt alten Menschen ein zu hause (weit weg von euch, damit sie euch nicht auf die Nerven gehen können).“
[rpg off]
Gespeichert

Creel

Offline Offline

Beiträge: 559



« am: 22.03.2006 23:23:27 »

Zitat
Wieder einmal saß Creel am Ende eines Tages in seinem Entspannungsstuhl und dachte, den Sonnenuntergang  beobachtend, über die Vergangen Aktionen in der Politik nach. Es hatte, wie schon so oft, wieder jede menge sinnlose Propaganda, Anfeindungen und Ausflüchte gegeben, doch wenigstens die Wahl schien nun allmählich in gang zu kommen. Doch ein Problem gab es da, wen hatten denn die Leute zu wählen? Verstörte Alte? Nervende Nager? Die faulen Vorgänger? Die neue Psychotrickpartei von vorgestern? Oder doch den Verbund  Total Ahnungslose Politiker?
Nein! Das waren alles keine echten Wahlvorschläge, das waren Platzfüller für echte Politiker mit echtem Verantwortungsgefühl dem Wähler gegenüber. Doch woran konnte es liegen das die Fähigen sich scheuten ins Rampenlicht zu treten und die richtige Richtung zu weisen. Nun, er selbst versuchte es , aber genügen würde er alleine nicht . So unterbrach er seinen Feierabend und ließ gleich von der Presse folgende Botschaft verkünden:
<Euer Universum braucht euch dringender denn je, euch, die ihr  bisher das Parlament nur mit einem Kopfschütteln betrachten konntet, euch, die ihr die AKTIVITÄT immer groß schreibt, euch, die ihr mehr kennt als bloß euch selbst. Helft einen wahrhaftigen Neuanfang zu machen. Helft einen wahrhaftig neuen WEG  zu beschreiten. Kommt zu WEG.>
Creel hoffte mit diesem Appell, die Fähigen hervorzulocken und mit deren Hilfe einen noch nie dar gewesenen Glanz im Universum zu schaffen.

WEG ist doch so breit, des wegen werden hier noch Mitglieder gesucht , die Spaß daran haben, Spaß zu haben.
Gespeichert

Creel

Offline Offline

Beiträge: 559



« am: 02.04.2006 23:43:51 »

MOEP offenbart nun immer mehr die wahren Absichten:

Ersten behaupten  sie dreister weise, dass die Ordnung der Nagetiere gleich der Ordnung der hasenartigen Tiere wäre, was nichts anderes bezwecken soll als das vertrauen des Wählers zu erschleichen und nun scheinen sie in Phase 2 überzugehen - der "übertriebenen" Wahrheit!

Dann wählst du am besten MOEP, denn wir sind für eine Gewaltenteilung Smile Alle gewalt an die Meerschweine! Und keine Angst, dich kleines knuddeliges Monster kann man in eine Meersau transformieren.

Dieser relativ harmlos anmutende, da er für den normalen Leser beabsichtigt übertrieben wirkt, Post, ist in Wahrheit genau wie die von apollo gestellte scheinbar rhetorische Frage, ein weiterer Grundstein zur Legitimation ihrer späteren Herrschaft.
Denn auf diesen Post können sie sich später berufen: <Ja, das Volk hat uns doch deswegen gewählt!>, desweiteren geben sie darin Preis das sie die mittel zum umtransformieren besitzen, doch wozu braucht man diese mittel mag sich nun manch einer fragen;

Natürlich nur in einer Klassengesellschaft in der staatlich annerkannt zwischen Meersauen und restlichen Lebewesen unterschieden wird!

Ist das nun alles paranoides gerede von mir? Durchaus denkbar, aber die Indizien für ein zumindest ähnliches Szenario häufen sich fast täglich:
Erst die Verstrickungen von Moep in Militär und Allianzen, danach Berichte von schein Diplomatie zwischen Kolonisten und Nagern, plus dem schein Rückzug aus dem Militär, um das vertrauen des Wählers zurück zu gewinnen, wofür sie sogar nicht zurückschrecken sich mit Hasen auf eine Stufe zu stellen. Zu guter letzt sich mit geschickten rhetorischen mitteln alle Möglichkeiten für die Zukunft offen zu lassen.

Das ist mehr als Zufall, das hat System!

Also, lasst euch nicht täuschen der Moepiismus steht bedrohlich nah vor unserer Tür!
« Letzte Änderung: 03.04.2006 15:31:38 von creel » Gespeichert

Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2007, Simple Machines
Impressum
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS